Resident Evil 4 [GC]

  • So, heute gerade mit tobe gezockt.




    1. das spiel schaut fantastisch aus. gefällt mir von der präsentation her bis jetzt am besten, und damit mein auch doom3. is zwar komplett was anderes, aber was die grafik angeht, schlagt RE4 IMO alles bisher dagewesene. und nein, RE4 hat kein lalelilolu-blabla mapping, das braucht es auch nicht. technischer firlefanz hin oder her, bei mir zählt, was ich sehe. udn RE4 ist ein wahnsinn.




    2. das gameplay ist ansprechend; es handelt sich mehr um ein echtes, reines actionspiel. rätsel ala "finde beide hälften vom blabla und steck es in die dafür vorgesehene mulde in der tür" sind super spärlich bis jetzt. das ganze ist irgendwie vom ablauf IMO mit devil may cry zu vergleichen.


    spannend isses, schnell isses. aber beim schiessen muss man stehenbleiben (man KANN nicht rennen und schiessen; dies ist absicht und passt gut ins spielfeeling)




    3. das spiel wird in der US version SO wohl nicht nach .de kommen. man schiesst nicht auf zombies, sondern auf sehr sehr sehr real aussehende menschen. viel spass mit komischen bauern, die sich hinsetzen, wenn sie eine granate fressen.




    4. das spiel macht echt spass. es is halt ein action spiel; viel story und "realismus" darf man sich aber nit erwarten (warum muss man im dorf unmotiviert 15 medaillone abschiessen und wer is der komische heini, der durch ein komisches spanisches dorf mit einem riesenrucksack läuft, um dir zeugs ala raketenwerfer zu verkaufen....)




    5. Mit resident evil hat das ganze aber nix mehr wirklich zu tun. teil 4 definiert die serie komplett neu. is ja ausch schon fad geworden.




    6. die charaktere sind phänomenal dargestellt. solche(s) charakterartwork/design/grafik hat es noch nirgends gegeben. silent hill 3/4, meine ehemaligen charakter-design spietzenreiter sind entthront. dr. betruger und die farcry männchen schauen furchtbar aus gegen diese superbe grafik.

  • Interessant waere vielleicht auch zu erwaehnen, dass das Spiel in Spanien spielt. Die Gegner murmeln und fluchen irgendwas spanisches daher, was ihnen sehr menschliche Zuege verleiht.


    Erst wenn sie Leon entdecken beginnen sie, ihre Arbeit hinzuwerfen und beinahe hirnlos auf ihn loszurennen. Das gabs meiner Meinung nach noch nie, aber es ist sehr spannend.


    Man ist dauernd zwischen 'das sind ja eh nur Menschen' und 'PANIK' hin- und hergerissen.

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • hm ja, aber das war doch so eine schöne überraschung... ich hätt das net wissen wollen, bevor ichs spiel. ich hab mir ja ein hirnloses zombie RE erwartet (ganz traditionell), aber das mit den spanischen bauern und der "he is not a zombie" meldung beim ersten bauern hat mich total kalt erwischt.

  • Hab mein Exemplar von gameware heute morgen erhalten. Ich bin sehr gespannt darauf (Ada Wong als Bonuscharakter wäre fein, aber ich glaube, die gibts nicht .....).

    And she's here to write her name
    on my skin with kisses in the rain
    ...........................................................
    POETS OF THE FALL "someone special"

  • finds optisch auch genial aber nicht hübscher als mgs 3 oder FF XII, habs auf der gamescon gezockt und erlebt




    sonst.. naja resi halt ;) ned meins

    Currently enjoying: Tales of Symphonia (Cube)


    Waiting for: Shadow Hearts 2 (PS2)

  • also was ich gesehn hab hat mir auch sehr gefallen...




    @Shodan..du sagtest das es wahrscheinlich ned so in ger. erscheinen wird.. versteh ich ja .. die headshots sin derbe genauso wenn Leon durch ne kettesäge den kopfverliert ...aber bei euch steht doch DV + UNCUT siegel??




    wie is das nun wenn ned muss ich mir halt son freeloader kram kaufen..




  • jo du kennst di aus :) hahaha

  • kA, was am gameware siegel steht.. bis ja nur forum mod, aber nix GW mitarbeiter...




    und ich kanns mir einfach net vorstellen, dass RE4 so, wie es in der US version ausschaut, in deutschland erhältlich sein wird. oder sie pfeifen auf die FSK freigabe und bewerben RE4 nicht.




    nachdem ichs aber eh schön beim tobe spielen kann, is mir die DV auch ziemlich blunzn..

  • Nachdem nintendo sowieso kein Werbung macht :wink: is es auch wurscht.


    Ich denke mal, dass es unzensorierd in deutschen Regalen stehen wird...




    (das wär ja fast so wenn man die gewalttätigen szenen aus braindead oder ichi the killer schneiden würde, und ihn so zu einem kurzfilm verstümmeln würde)




  • Fangt jetzt nicht schon wieder an!


    Ausserdem kennt sich Judecca WIRKLICH gut im Konsolen Biz aus!

  • So, meine Eindrücke nach nach 3 h Spielzeit, davon 1 h Eingewöhnung und 2 h „richtig“ spielen (bin im Tal angekommen, wo zum 1 x der Händler auftaucht).


    Unsortierte Eindrücke:




    - Es gibt Clippingfehler, wenn ich vor einer Tür stehe zB, Leons Hände sind mit Pistole komplett in dieser verschwunden


    - Leon ist zu langsam - wenn die Gegner nahe sind, wäre eine dodge-Funktion wünschenswert (oder „erlernt“ man diese noch????) oder auch strafen


    - es bis jetzt tlw. ein reines Hunter-Gemetzel


    - kann es sein, dass es einen adaptiven Schwierigkeitsgrad gibt? Die Maniac hat das mal geschrieben ..... Ich spiele auf normal, und die Gegner sind extrem aggressiv, womit ich zum nächsten Punkt komme:


    - mir fliegen Äxte um die Ohren, und ich kann praktisch nur laut dem Geräusch reagieren, sehe sie aber gar nicht oder erst, wenn ich sie im Rücken stecken habe, womit zum Punkt:


    - Kamera komme - wieso ist die nicht feii drehbar - eine Sauerei ist das - in so einem Spiel müsste das Pflicht sein, außerdem zipft mich das „Gezittere“ der Kamera an, wenn sie in engen Bereichen nahe an Leon ranfährt und dann wieder sozusagen rauszoomt


    - übertriebene Effekte - wenn ich mit einer US SOCOM 9 mm auf jemanden schieße, fliegt der 10 m weit zurück - a bisserle sehr übertrieben, oder die explodierenden Köpfe bei Beschuß mit der 9 mm ..... na ja


    - Absurdes Einstecken der Feinde - der Kettensäger hat 3 od. 4 Schuß mit der Schrotflinte überlebt, andere sind trotz 3 Kopftreffern mit der 9 mm weitergelaufen - lächerlich - wenn ich einem mit der 9mm das Hirn rauspuste, ist der hin - wenn ich auf 1,5 m einen mit der Pumpgun wegputze, steht der nicht mehr auf - ganz egal, was er vorher geschluckt hat


    - Texturen: teils verschwommen - von hochauflösend weit entfernt


    - Grafik: An und für sich hübsch, aber es flimmert wieder, und nicht gerade schwach, Leon ist hübsch modelliert, ebenso die Feinde oder die Umgebung, aber bisserle mehr Animation wie wirbelnde Blätter oder Staub hätte schon sein können, und ich wüsste nicht, wieso die PS2 diese Grafik nicht darstellen können sollte - für mich eindeutig schwächer als zB Metroid. Optisch genial ist RESI4 definitiv nicht.


    - Zum Teil ist es offenbar trial & error - Beispielsweise komme ich von einem Tunnel in ein oiffenes Gelände, laufe nach links, weil von vorne ein Irrer mit Dynamit in der Hand auf mich losrennt, KLANG!!! steige ich voll in eine Bärenfalle - schwer verletzt - ich will weiter, 3,4 Schritte - BLAM! in eine Sprengfalle rein und tot und continue!


    Oder: Einen Hügel runter, ein paar Bauern rollen einen Felsen hinter mir runter, ich muss wie blöde (wie in Athens 2004) auf einen button hämmern, dann kommt eine Einblendung, welche beiden Tasten man zum dodgen drücken muss - ok, wär kein Problem, wenn man 1, 2 sek hätte - aber in dem Fall betrug die Reaktionszeit grade mal ein paar Hundertstelsekunden - und tot war ich und continue. Bei einem zweiten solchen Fall klappte es wesentlich einfacher. Unausgewogen, würde ich sagen.


    - Die Gesichtsanimationen in den cutscenes liegen IMHO hinter denen von SH3 und SH4 zurück


    - In bedrohlichen Situationen treibende, beunruhigende Musik


    - Items unübersichtlich angeordnet, zB hab ich links, rechts und in der Mitte Granaten


    - Wozu dient das Abschießen der blauen Medaillons?????


    - Unterschiedliche Vorgehensweise - ich kann alles umnieten, was sich bewegt, oder mich durch die Häuser und Hütten kämpfen


    - Wieso kann ich nicht in der Bewegung zielen und feuern wie in MGS??? Wäre IMHO angenehmer zum Spielen als das ständige stehenbleiben und anvisieren


    - Die offenbar vorhandenen kleinen Schleichanteile sind überflüssig, gerade auch wg. der Kamera


    - Waffenhändler: Nojo, praktisch schon, aber bisserl strange


    - Irgendwie erinnert mich das an einen Mix aus Action, Survival und RPG


    - Mit den bisherigen RESIs hat das Spiel tlw. sehr wenig zu tun


    - Steuerung: passt


    - Menüs: kommen mir schneller funzend vor als in den Vorgängern, passen


    - Endlich endlich endlich keine Orsch-Tür-/Treppenanimationen mehr, gottseidank!!!


    - Detail: Eine Watschen von einem Gegner kostet mich 20 % Energie, wenn ich dagegen aus 10, 12 m Höhe vom Glockenturm springe, passiert gar nix, hmmmm.


    - Gute Atmosphäre, passt


    - Bis jetzt erblickt: gepfählter Polizist am Scheiterhaufen, mit Heugabel an Wand genagelte Leiche, Karren mit verwesenden Leichen und Maden, Behältnis mit wimmelnden Maden, jede Menge explodierende Matschbirnen


    - Endlich keine blöden Farbbänder mehr schleppen




    Mal schauen, wie’s weitergeht du ob sich das gameplay doch hoffentlich noch etwas in Richtung Adventure wendet und nicht nur Action Action Action bietet. Gelungenes Spiel, aber so richtig vom Sessel gehauen hat es mich bis jetzt noch nicht.

    And she's here to write her name
    on my skin with kisses in the rain
    ...........................................................
    POETS OF THE FALL "someone special"

  • also vom spiel her ändert sich das definitiv nicht, zumindest nicht in den ersten 7 stunden :)




    von flimmern hab ich genau gar nix gemerkt. von verschwommenen texturen auch nicht.




    bei den clipping fehlern hast du recht. ich finde das aber nicht schlimm.




    mir ist leon nicht zu langsam; wenn die gegner zu nahe sind, kannst sie ausserdem eh wegkicken. da brauch ich keine dodge funktion. man muss sich bei RE4 eben entschliessen entweder zu schiessen oder zu laufen. das finde ich gut, das macht das ganze irgendwie spannender.




    es ist ein reines hunter gemetzel. in den ersten 7h spielzeit haben wir 2 leichte rätsel encountered.




    ich finds nicht besonders schwer. shotgun, punisher und sniperrifle machen schon ordentlich zunder.




    die kamera find ich gut; da du nicht alles siehst und das sichtfeld einem egoshooter fast gleicht, wirds spannender (kommt jemand vielleciht von der seite?). für RE fans ist das natürlich höchst ungewohnt.




    Meine kamera hat bis jetzt noch nie gezittert. Tobe und ich haben uns noch gedacht, dass die kamera sehr gut ist, weil man sie nicht merkt.




    realismus (9mm in den kopf und er geht noch) ist fehl am platz. dieses verhalten wird darüber hinaus noch (logisch!) erklärt.




    es ist halt ein action spiel. und da wärs extrem fad, wenn die normalo-gegner nur einen headshot aushalten würden. die schwierigkeit könnte nur durch MEHR gegner gesteigert werden. das ganze kann man sich IMO eigentlich wie ein house of the dead ohne lightgun vorstellen.




    verschwommene texturen hab ich keine gesehen. hab aber auch nicht so genau geschaut, weil mir der technische firlefanz egal ist; IMO schaut RE4 fantastisch aus, es erzeugt eine grafische atmosphäre, die ihresgleichen sucht. da passt ALLES.




    ad trial und error: da geb ich dir ganz und gar unrecht. die bärenfallen kann man sehen und deaktivieren (draufknallen) und die explosionsfalle sieht ein blinder (2 blinki blinki dinger an bäumen, zwischen denen dann eine schnur gespannt ist). die lassen sich auch hrvorragend zum eigenen vorteil nutzen (komm, blöder bauer, puptputput, komm... *kaboum*)




    bei den shen mue artigen "und jetz drück SOFORT die tasten X+Y/L+R...." bin ich genau 1x eingegangen, nämlich beim ersten mal, wo das spielelement mich noch voll überrascht hat. diese aktionen kannst/musst auch bei manchen endgegnern machen, wenn du in recihweite seiner attacke stehst. IMO alles kein problem; man "spürt" es, wenn man irgendwas drücken muss.




    die items kannst du selber sortieren (X im inventar drücken, um item zu bewegen. das steht im handbuch).




    das mim stehenbleiben, um zu schiessen: das war absicht, um die spannung zu erhöhen. hat IMO funktioniert.




    schleichpartien hab ich nicht gefunden... einfach alles abknallen ist das offensichtliche ziel des spieles. asfaik gibt es auch keinen eigenen schleich-knopf, sondern halt nur "gehen" und "rennen".




    der waffenhändler: wenn ich den im RL sehe, hau ich ihm eine rein :) ich kann "what are you buying/selling/hahaha/is that all, stranger? nimmer höhren.




    die blauen medaillons sind halt so eine submission. logische erklärung gibts keine und is IMo auch wurscht, weils ein reines action spiel ist. wie gesagt: house of the dead, nur ohne lightgun und mit selber rumlaufen.




    einen mix kann ich nicht sehen. vor allem rpg-anteile?! nö, ich find, es is wie house of the......




    finally: nein, das gameplay ändert sich nicht.




    fazit: RE fans, die partout nicht genug kriegen können von vorgerenderten szenarien, in denen man den protagonisten meistens von einer isometrischen perspektive aus betrachten kann und ihre simplizistischen "rätsel" ala "finde sicherung A und stecks in Sicherungskasten B" einfach nicth aufgeben können und für die zombies inklusive umbrella corporation unverzichtbar sind, werden mit RE4 keine freude haben. aus diesem blickwinkel betrachtet wäre es besser gewesen, RE4 einen anderen namen zu geben und als Spin Off der RE serie darzustellen.




    alle, die RE gerne haben, aber sich nicht an gnadenlos überhohlten spielprinzipien - mögen diese die serie auch noch so berühmt gemacht haben - festkrallen, werden an RE4 freude haben. RE4 hebt IMO die serie auf ein ganz anderes level, nicht auf ein höheres, aber auf ein anderes. und auf diesem level macht es extrem viel spass.




    PS: RE1 fand ich genial, RE2 hab ich gern gespielt, RE3-Nemesis hab ich 10 min angeschaut und weggeworfen, RE:CV hab ich sehr gerne gespielt und alle anderen REs bis RE4 hab ich keines blickes gewürdigt. nur so zur hintergrundsinfo.

  • Auch hier bitte ich um Nachsicht, das waren meine ERSTEN EINDRÜCKE, nachdem ich gestern nacht damit angefangen habe, daher mag manches in meiner Meinung noch "roh" sein. Es macht ja Spaß und Laune, die Atmosphäre paßt, dto die Action.




    ad Kamera: naja, sie "zoomt" manchmal auf Leon sozusagen und fährt dann wieder "retour", das meinte ich mit "zittern".




    ad Realismus: mich hat das Zurückgeschleudert werden der Feinde eben sehr an Hunter erinnert, deswegen hab ich das extra erwähnt. Aber: Wenn ich jemanden mit einer Schrotflinte auf 1 m Entfernung eine verpasse und dabei auf den Kopf ziele, steht derjenige nicht mehr auf bzw. hat keinen Kopf mehr.




    ad stehenbleiben: ein Elitecop sollte doch auch im Laufen feuern können




    ad trial + error: Naja, beim erstenmal, wenn auf mich ein offenbar Selbstmörder mit Geheul und Sprengstoff auf mich zuläuft, hatte ich nur FLUCHT im Sinne und bin sofort nach links ausgewichen und dann eben in 2 Fallen gehatscht.




    Texturen: Hab ich erwähnt, weil manche Mags da gejubelt hatten. Ich finde die Grafik gut, aber nicht überragend (Metroid ist IMHO besser).




    Und ich hoffe, daß das Spiel nicht nur ein Hunter-Gemetzel werden wird - das wäre schade, etwas Adventure sollte doch vorhanden sein.




    Zur Serie: RESI 1 top, RESI 2 dito (2 CDs), RESI 3 (Raccoon), CVX schwach (Scheiß Steve, diese Arschgeige, miese Optik auf PS2/Nebel, extremes HinundHerrennen). RESI 0 top.

    And she's here to write her name
    on my skin with kisses in the rain
    ...........................................................
    POETS OF THE FALL "someone special"

  • eh eh, ersteindrücke, hast ja eh gesagt.




    leider (?) darfst dir aber echt keinen schwenk auf die "mehr adventure" schiene erwarten. der kommt nämlich nicht :)




    und eben: dass es manchen nix ausmacht, keinen kopf mehr zu haben, das macht logisch/storytechnisch gar nix :) kommt alles noch, kommt alles noch.




    das mim stehenbleiben um zu feuern: sicher, ein US agent sollt das können. das wprde aber IMO das spiel kaputtmachen. weil dann wäre es vermutlich zu einfach. weiters muss man aber auch noch folgendes sagen:


    mir wurde von einem bundesheerler (so a major oder wos) erzählt, dass ein _geübter_ schütze einen typen auf 20m trifft. und zwar irgendwo.




    will er einen bestimmten spot treffen, dann muss er anvisieren und das im stehen.




    wenn der schütze sich beim schiessen bewegt, dann trifft er auf 20 meter schlecht.




    also is das irgendwie schon ok, wenn der leon stehen bleibt. in keinem RE teil konnte man im laufen schiessen, oder hab ich da was verpasst?




    PS: das zittern der kamera hab ich auch in dieser form noch nicht bemerkt. kann sein, dass es auftritt, aber is mir nicht aufgefallen 8was gut ist)




    PPS: mit was für einem kabel7TV spielst du? ich hab echt noch kein grafikflimmern gesehen. null. nix. alles smooth. wir spielen mit ganz normalem composite auf einem echt NTSC fähigen sony wega.

  • Koala: thx für die blumen. :)



    jau@towersmaster,is halt meine meinung,wennst ne andere hast,soll mir recht sein. ich kann dich einfach ned leiden,udn du mich ned,also am besten ignorieren wir uns einfach,is besser.




    denn du interessierst mich nicht,kannst von mir aus irgendwo versumpern.

    Currently enjoying: Tales of Symphonia (Cube)


    Waiting for: Shadow Hearts 2 (PS2)

  • Ich spiel auch mit einem normalen Kabel auf einem ntsc-fähigen Fernseher, und das Flimmern ist leider unübersehbar, ich meine, nicht besonders arg wie im Negativbeispiel schlechthin, PN03, aber doch so, daß ichs deutlich gemerkt habe.




    ad Leon: ich fände ein LANGSAMES GEHEN und dabei anvisieren gut, im Rennen feuern ist natürlich nicht präzise, aber langsam gehen, das würde IMHO schon passen.




    Was ich auch hoffe, ist, daß sich der Detailgrad der Innenräume noch deutlich erhöhen wird, bis jetzt ist das etwas lasch.




    Ich berichte dann morgen weiter, falls ich nicht im Büro eingeschneit werde. Bäh, ist das grindig hier in Wien. *gg*

    And she's here to write her name
    on my skin with kisses in the rain
    ...........................................................
    POETS OF THE FALL "someone special"

  • ad innenräume: da kommen noch schön eingerichtete häuser.




    was man net vergessen darf, ist, dass die dorfhäuser ja von komischen hirnlosen bauern bevölkert werden, die verrottetes essen mampfen .)

  • Also, ich kann noch keinen Senf dazu geben, da die Post zu dämlich ist, innerhalb von 2 Werktagen zutzstellen (auf www. post.at wird dies ja angepriesen) *brech*




    ....weiterleiden....




  • :twisted: Also "hirnlos" sind die doch nicht - wie bei Verwendung von Pistole und Flinte öfters zu sehen war! :wink:

    And she's here to write her name
    on my skin with kisses in the rain
    ...........................................................
    POETS OF THE FALL "someone special"