Raspberry Pi

  • kann mir einer kurz sagen wo man das teil am besten bestellt? und wens geht noch eine übersicht über den verschiedenen versionen.


    Bin jetzt kein PC experte aber mit tutorials komm ich auch relativ weit :P


    würds mir schon allein kaufen um die idee zu unterstützen. gibt ja sogar nen appstore bald, oder so.

  • Schau direkt bei farnel oder element14 auf der Homepage. Da findest du schon den besten Händler für dich. Ansonsten gibts auch bei Amazon schon ein paar Anbieter die ihn verkaufen.


    Sinn macht nur die neue Version B mit 2 USB und 512mb RAM.

  • KAnn man irgendwie eine infrarot fernbedienung, zB die Logitech Harmony, mit dem Raspberry Pi verbinden?


    ich bestell mir grad meinen Pi samt Case und SD karte + preinstalled OS.... anything else I need?

  • Also je nachdem was du dran hängen magst, würde ich mir noch ein USB-Hub samt Stromversorgung dazuholen. Da reicht schon ein günstiges. Der WiFi-Dongle war bei mir ein zu großer Stromfresser für das pi selbst. Je nach Art und Weise wie du es verwenden magst kannst das Gerät mit der normalen TV-Fernbedienung steuern. CEC-fähiger TV + entsprechendes HDMI-Kabel vorausgesetzt. Kann aber auch sein dass das jedes Kabel kann, bin mir aus dem Stegreif nicht zu 100% sicher. Hier haste noch eine Liste mit getesteter Hardware falls du noch irgendwas dazukaufen magst ;)

  • Thnx. Hab mir jetzt mal den pi samt case bestellt. Das wird dann wohl das schlafzimmer xbmc.


    Hier noch info betreffend CEC and surrounding things...


    mein pi wird wohl auch vom tv-usb-port gepowered werden...


    Wie lang ist denn die bootzeit vom raspbmc?

  • Den Strom übers TV beziehen ist möglich, kommt aber wie gesagt drauf an was du noch ans pi hängen willst. Spätestens wenn es ausgeht oder z.B. ein USB-Stick/HDD sich urplötzlich unmounted, merkst du dass es langsam knapp wird mit der Stromversorgung. Zur Bootzeit kann ich dir keinen genauen Wert nennen, ist jedoch erträglich.

  • Ich werde sonst genau nix an den pi haengen.


    Mein setup wird wie folgt sein: pi powered by TV usb port; pi am wired 1GBit lan; pi per cec hdmi an ue32d6510 TV.
    Das wars. Uebers lan kann der pi mit xbmc dann auf meinen medienserver zugreifen.


    Fertig. Die einzige aufgabe des pi ist: schlafzimmer xbmc zuspieler.


    Letzte frage: kann raspbmc bereits 24p? Bei xbmc am mac kam der 24p support erst mit v11 - Eden.


    Ich bin jetzt schon voll geil auf meinen pi und der pi wird wohl samt einem NAS meine standard empfehlung fuer xbmc htpcs im billig segment werden, wenn er meine qualitaetserfordernisse erfuellt.

  • Frodo wird für den Rpi nativ supported. Die 512mb Variante des Rpi sollte dann auch flüssig mit den Menüs umgehen können (mein 256mb-Rpi zuckelt da manchmal etwas rum).


    Aber du solltest dir vielleicht trotzdem ein Y-USB Kabel als stromversorgung für den Rpi überlegen, denn raspbmc übertaktet den Rpi ein bissi, und somit braucht er auch mehr Strom. Ich hab hier für meine raspbmc-Tests immer ein 1000mA USB-Netzteil verwendet, weil der USB-Port meines Toshiba-tv nicht stark genug war!

  • Y-USB Kabel hab ich bereits; bei irgendwelchen problemen check ich mir beim conrad ein geeignetes Netzteil und löt halt - falls erforderlich - einen micro-USB-stecker für den Pi dran. no big deal.


    ich brauch halt alles in einer möglichst flachen bauweise, weil alles Pi-mässige wird hinter den TV gesteckt, der aber selbst an der wand hängt. Hinter dem tV an der wand gibts auch gleich strom und LAN buchsen.

  • Mit Y-USB-Kabel und 2 USB-Buchsen am TV solltest Du Strommässig gut auskommen.
    Wie gesagt - es reicht oft eine USB-Buchse um den Pi zu hostpowern, aber grad bei XBMC braucht er ein bissi mehr Strom als sonst ...

  • ... najo, bei 56 grad habe ich keine bedenken eigentlich.... aber ja, heatsinks kann man immer draufkleben, kostet nicht viel und es gibt eh solche, die haben wärmeleitendes adhesive auch gleich unten drankleben. gibts in jedem gut sortierten teile-laden wie zB Conrad.
    ich werd meinem dann wohl welche gönnen, einfach nur weils geht und nicht sinnlos ist.

  • Wobei der Chip wahrscheinlich 100°C aushält, und somit 56°C echt vernachlässigbar sind.
    Ich werd auf meinen keine draufkleben. Erstens macht der eh nur Webserver für pyLoad und zweitens wird er mir dann zu groß :-)