Beiträge von SHODAN

    jo, aber die westlichen releases werden net lang auf sich warten lassen, weil die text- und audio-uebersetzungen gibts ja schon

    tja, leider muss ich gleich nach der rückkehr weiter süchteln :)


    btw: FREUUUUUU: Im zuge des Konferenz Gala Dinners hamma private accesss zur 50 Jahre Star Trek Ausstellung im Seattle Museum of Pop Culture. Gut, dass ich mein Captain‘s Mess Dress als Dinner Jacket mithabe :)

    Alter. Bei yakuza6 grad bei einem toll vorab inszenierten bossfight eine 1:30 minuten lange draufhau-chain gemacht, bei der ich kein einziges mal getroffen wurde und eine endboss-stage dadurch geschafft hab, dass mir einer einen Tisch (!) entgegenwirft, den ich in der luft ingame so wegtrete, dass er dem boss ins gsicht fliegt.


    UNPACKBAR. Yakuza 6 liefert die ALLERBESTEN (Massen-)Schlaegereien!!

    hmmm. aber die qualität der minigames ist halt im 0er doch sehr sehr viel ausgefuchster als im Kiwami (= das 1er Remake)..... Von da her wärs also ein klarer Abstieg.


    Und irgendwie fand ichs umgekehrt (also erst Kiwami und dann das 0er) schon deshalb spannender, weil man im 0er eine völlig andere Seite eines bestimmten Charakters kennenlernt.


    Und Kiwami kann - und muss man ja - auch alleine als erstes sehr gut verstehen, man muss sich halt nur auf das Setting und die echt vielen Storystränge einlassen und halt gut aufpassen. Was ja auch ein Asset ist, weil die Story ist sehr sehr tiefgehend. Also das 0er hätt ich damals zum Verständnis des 1er sicher nicht gebraucht.

    also, der motor wird freilich irgendwo plus und minus haben. Wenn du an die Powerbank ein - zB USB - Kabel anschließt, wo die gewünschte Spannung und Ampere rauskommen, dann schneidest du das kabel einfach ab, wutzelst die plus und minus adern raus, lötest sie an die plus und minus pole des motors und das sollt dann hinhauen. oder, bevor du lötest, klemmst die adern mit krokoklemmen an die pole des motors zum testen.


    so seh ich das zumindest aus meiner flipper-bastelei-karrierre-perspektive.

    ich wuerd 0 erst nach 1 und 2 spielen, weil da weiss man schon mehr ueber die charaktere, insbesondere kiriyu und majima.

    erst kiwami spielen. das ist super, weil halt das 1er remake. dann das kiwami2. dann das 3er. dann 4 und 5. dann 6.


    zum 6er: clanfight is GEIL! bin voll süchtig nachm 6er!!


    PS: wennst den havi hochstemmst und mit den eiern voraus in den laternenpfahl smackst und ihm dann das fahrrad am kopf zertrümmerst: dann weisst du, was du an yakuza hast. GAMBATTE!!!!

    ja. aber du kannst das 6er zb auch ohne das 4er und 5er spielen, es wird alles gut erklärt und man kann sich zusammenfassungen von allen teilen anschauen. ich hab zB auch weder das 4er, noch das 5er gespielt, und das 6er baut darauf massgeblich auf. ich habe dennoch eine sehr grosse freude an yakuza 6, weil die vorkenntnisse eben nicht nötig sind.


    einige substories bauen aber auf den erlebnissen von vorherigen substories auf bzw spielen auf diese an. diese substories sind zwar auch ohne vorkenntnisse unterhaltsam, aber natürlich gibts das volle erlebnis dabei nur, wenn man deren vorgeschichte kennt.


    ich sag nur „shooore pipi“ - ich hab wieder tränen gelacht :)

    So, jetz hab ichs echt schon mehr als 10h gespielt. Die Sidesstories sind lang nicht so raffiniert wie insbesondere im yakuza 0 (oida, pocket racer hat ja alleine 40-50 stunden minimum gebraucht), aber es ist trotzdem extraklasse.


    Vor allem die hauptstory mit ihren charakteren ist echt super.


    Ich spiel gar nimmer god of war. Das heb ich mir auf, wenn ich mit yakuza 6 fertig bin. Und danach spiel ich das yakuza 4 und 5.

    Wow, die zweite stadt ist wunderschoen!

    Und die story geht gut nahe.


    Ich werd yakuza 4 und 5 nachholen muessen...

    Aaaalso: ich bin jetz ein bissl im Spiel, zwar noch gaaanz am Anfang wenns richtig losgeht (also nach dem ganzen Prolog, der schon 1,5 Stunden oder so dauert) uuuuund:


    1. Die Nebenquests sind wieder lustig.

    2. Die Stadt ist wieder toll.

    3. Man kann endlich ohne Laden in Läden etc reingehen.

    4. Dabei gibt es nette Sachen zu entdecken. So kann man in einem Nebenquest-Laden durchs Fenster auf einen Hauszwischenraum und von dort in ein sonst nicht erreichbares Büro, wo ein Tresor steht....


    Aber: alle Spielmechaniken sind simplifiziert, auch der Kampf. Man kann jetzt Restaurants auch in einem Aufwaschen clearen, also auf einmal alle Speisen durchfressen. Vorher musste man immer warten, bis man wieder essen konnte. Das ist zwar klarerweise einfacher, aber irgendwie hab ich das immersionsmäßig schon gut gefunden, dass man ein Restaurant teilweise 8x besuchen musste, um es zu clearen. Da hatte man halt mehr zu tun und es war more rewarding, wenn man eins fertig geschmaust hat.


    Anyway: ich mag yakuza 6. Ich spiels sogar lieber als God of War.

    So, gfallt mir besser als die Kratos-Lusche.

    Beim Kazuma gibts wenigstens das Fahrrad gratis dazu - auf die fucking Fresse!

    Ich werd das demo lassen und dann ins fertige spiel eintauchen, um mich vollends ueberraschen zu lassen...


    Problem: Kratos und Kazuma Kiriyu wollen auch genossen werden....