Games recently finished

  • Der Hype entstand dadurch, dass der Schritt nach 3D so dermaßen gut geklappt hat und das "Feeling" von A Link to the Past erhalten blieb. Ähnlich wie bei Mario 64. Natürlich sind das alles Maßstäbe von vor 20 Jahren und viele jüngere Spieler können das einfach aufgrund des anderen Aufwachsen in der Spielebranche einfach nichtmehr nachvollziehen.


    On Topic: Picross 3D Round 2 endlich durch mit 100%.... Man war das knackig gegen Ende ;-P

  • Mass effect andromeda durch in 90 Stunden,Charakter auf Stufe 60 und die Planeten weitgehenst abgegrast.
    OpenWorld können Sie das nächste mal weglassen da eh jeder Planet Besiedelt ist und dafür eine Kompakte Story die richtig fesselt.

    Leute hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!(Oliver Wendell Holmes, 1809-1894)

  • Na ja, es gab damals nur 4 ältere Zeldas. Zelda 1, Adventure of Link, Link to the Past und Links Awakening. Welche von denen findest du besser als Ocarina?

    Links Awakening find ich besser, wahrscheinlich weil ich es damals gespielt hab, es mein erstes Zelda war und ich viele gute Erinnerungen damit verbinde.
    Ich schätze mal hätte ich OoT damals gespielt und nicht nur jetzt erst nachgeholt, würde es mir auch besser gefallen.
    Aber wie gesagt OoT ist trotzdem ein gutes Spiel, ich will es jetzt auch nicht schlecht reden.

  • +1 für das GameOne Video. :D


    Finds nur immer seltsam, so Reviews zu lesen (auch auf Steam) á la "War monoton und kacke". Playtime 70-100 Stunden. :) So viel hab ich in etwa in Skyrim (ohne Add-Ons) und zwar deswegen, weil's mir Spaß machte. Wenn einen ein Game wirklich abfucked, versenkt man doch keine 100 Spielstunden in irgendwas.


    Hab letztens den Podcast Auf ein Bier gehört, worin sie knapp 2 Stunden darüber geranted haben, wie repetitiv das alles ist und sie lieber ne lineare Story gehabt hätten - gespielt habens beide Podcaster auch 70-80 Stunden, und ich frag mich die ganze Zeit: Wieso habt ihr das getan, wenn Euch das schon nach 10 Stunden angeödet hat? Dann muss ds Game doch was haben, das Euch 80 Stunden vor dem Bildschirm halten konnte...

  • Mass Effect: Andromeda - Alles durch, mit Ausnahme von Kleinkrimskrams auf den Planeten. Galaxy 100%, Lebensfähigkeit der Planeten 100%, alle Loyalitätsmissionen, etc.


    Mir hats Spaß gemacht. Die Story entwickelt sich recht gut, nur man muss halt dran bleiben. Wenn man zwischendurch 2 Planeten kolonisiert und ein paar Nebenaufgaben macht, kommts einem halt so vor als würd nix weitergehen. Ja das Repetetive ist da, muss man aber für sich selber entscheiden wieviel dieser "Open World" Elemente man mitnehmen möchte. Bin schon gespannt auf ne Fortsetzung, vielleicht diesmal mit Open-Schlauch wie früher.

  • Auch Mass Effect durch. Hat mir sehr viel Spaß gemacht halte aber trotzdem die Open World wie hier etwas zu viel. Gerade da die paar linearen Missionen die es im Spiel gab für mich persönlich die absoluten Highlights dargestellt haben, vor allem die Loyalitätsmissionen.


    Noch kurz zu den Gesichtsanimationen: ich hab erst nach dem größeren Update angefangen und mit male Ryder gespielt. Das ganze sah nicht herausragend aus aber nicht mal ansatzweise so schlimm wie von vielen beschrieben. Dann habe ich gegen Ende der Story female Ryder gesehen... Jetzt versteh ich das Problem :D :D :D

  • ich hab erst nach dem größeren Update angefangen und mit male Ryder gespielt. Das ganze sah nicht herausragend aus aber nicht mal ansatzweise so schlimm wie von vielen beschrieben. Dann habe ich gegen Ende der Story female Ryder gesehen... Jetzt versteh ich das Problem

    Ich hab's kurz vor dem Release des ersten größeren Updates beendet, und auch schon vorher sah der Male Ryder verglichen mit der female Ryder deutlich normaler aus. Verstehe da auch die Kritik, aber die ist wie immer im Netz, wenn sowas ne Eigendynamik entwickelt, vollkommen übertrieben. Das Spiel selbst ist nämlich gut bis sehr gut, finde ich, und sehe das genauso wie du, dass die linearen Missionen echte Highlights waren.

  • Nier Automata


    Hab nun auch alle der fünf "normalen" Enden erreicht... kurz gesagt: Meisterwerk.


    Vom Soundtrack über das Kampfsystem bis hin zur Story und level Design einfach unbeschreiblich. Das einzige etwas fragliche ist natürlich das *hust* etwas Japanische Characterdesign :D


    Bin dazu auf eine interessante Review gestoßen die mir einfach aus der Seele spricht, also wer ne halbe Stunde übrig hat:


    The Masterpiece you (probably) won't play.


  • Freund von mir der echt kein Actionspieler ist, und ausserdem aktiver Feminist, hat's seit 2 Monaten und will's nicht zurueckgeben weils so gut ist. Kann man also anscheinend auch als nicht Action - oder Haxnfan spielen.

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847