Film & Kino News

  • Komm grad mit meiner Freundin aus Avatar 3D digital.... Einfach nur ein Genuss muss ich sagen. Endlich mal ein Film wo ich 3D voll und ganz versteh. So könnte auch meiner Meinung nach ein Film im Warcraft oder Halo Universum aussehen...


    Warum viele leute die Story bemängel kann ich nicht ganz nachvollziehen, ich fand sie jederzeit authentisch und logisch erzählt. Die überlänge zeigte sich erst beim Abspann im Sitzfleich


    9/10 :D

  • JA ! auch gestern Avatar 3d im Kino gesehen. Onwohl ich vom 3D Effekt nicht gerade aus den Socken gehauen wurde, war der Film echt Super !.
    An nen ID4 oder Titanic kommt er mMn nicht ran, aber destro trotz ein seeeeehr guter Streifen.


  • Also District 13 heißt auf deutsch Ghetto Gangz und is wirklich ganz nett , sowohl teil eins als auch der zweite .


    Frozen ist aus meiner Sicht nich so pralle . Val Kilmer verheizt sich einfach zu sehr .


    Gibts beides schon im Verleih . Als KaufDVD weiß ich nicht .

  • Der "Frozen"-Trailer ist falsch ausgezeichnet; bei dem Film handelt es sich um "The Thaw".


    Bei "Frozen" gehts um drei Leut, die auf einem Skilift festsitzen, quasi die Wintersport-Fassung von "Open Water".


    Was Val Kilmer angeht...der hat es sich am Beginn seiner Karriere mit extremer Arroganz bei vielen in Hollywood verscherzt - seither kriegt er eigentlich fast nurmehr Rollen in Direct-to-DVD-Produktionen.

  • *Galuwen lässt die Finger knacken*


    Nun *hehe* ich denke ich sollte hier etwas über Avatar schreiben *grins*, denn wir Kobolde sind schliesslich auch blau...


    Daher war ich schon echt gespannt als ich mit Galuwenia auf meinem Holzstumpf im Ei-Max Kino in unserem Dorf sass.


    Wir hatten beide unsere riesigen 5D-Beat-my-Eyes,Brain&Nose(tm) Kristalle auf der Nase.


    Diese moderne Kobold Technik erlaubt nicht nur die gleichzeitige Betrachtung der Vergangenheit, Zukunft, aller folgenden Teile, sondern kann auch Denkblasen der Hauptdarsteller anzeigen und übermittelt Gerüche in 7.1 (7 Furzkanäle und 1 Essensgeruchkanal).


    Meine Erwartung an die Story war ja nicht sehr groß > Die alte "Böse Kobolde gegen SEHR BÖSE Kobolde"- Geschichte. Als Hauptdarsteller ein blauer "Poker-und-Honk-das" Verschnitt in 3 Meter Größe > Welcher Kobold kann sich DAMIT identifizieren *Kopf kratz*?


    Nun das Licht geht an - ich habe mich schon immer gefragt warum Elfen und Menschen beim ansehen von Filmen das Licht ABDREHEN!? Wie kann man denn da den Film sehen?


    Nun gut der Film startet los und ich bin FASSUNGLOS:


    Auf DIESE Technik war ich nicht gefasst: Riesige Raumschiffe, völlig glaubwürdige holografische Displays, Schwerelosigkeit wie sie sonst nur Nasa- Astronauten zu Gesicht bekommen. Sobald es raus in den Jungle auf Pandora geht bleiben einem echt für Minuten die gepoppten Elfenohren im Hals stecken - eine Leckerei, die wir Kobolde vor dem Film kaufen (die gibt es süss mit Ohrenschschmalz oder salzig mit Oger-Tränen) aber das könnt ihr Menschen Euch sicher nicht vorstellen :-P


    Ich kann an dieser Stelle alle Skeptiker beruhigen: Die Story(tm) ist ebenso gut wie der Film selbst. Es ist vielleicht magisch - ein böser "Shut-ya-Brain-down" Zauber, aber obwohl man eigentlich keine wirklich neuen Ideen beschrieben kann, funktioniert dieser Film in seiner Gesamtheit so gut, wie ich es bisher noch nie sah.


    Bisherige Versuchen eine neue und unberührte wilde Welt aus der Sicht eines Eroberers zu zeigen waren ja bisher mehr oder weniger nicht wirklich sehr glaubwürdig.


    Ich denke hier an koboldische Meisterwerke wie "Der sich den Wolf tanzt" (nicht zu verwechseln mit der menschlichen Fassung "Der auf dem Oger reitet"). 1492 und dgl.


    Hier gelingt dies erstmals ohne "Übertragungsverluste":


    Ich gebe es offen zu ich habe in diesem Film mit tränennassen Augen vor Rührung geschnieft, gejubelt und Freudentänze aufgeführt, war geschockt von der Ohnmacht der Eingebohrenen vor der Macht der "Zivilisation". Und obwohl es dämlich klingt: Wie sollte ein Computeranimationfilm den Anspruch einer BBC Dokumentation über den tropischen Regenwald erreichen? HIER gelingt es.


    Und für älteren Semester: Vielleicht ist es DIESES Erlebnis, das ich vor meinen kindlich naiven Augen beim Lesen von Karl May hatte.


    WARNUNG: Ich werde diese Meinung hier jetzt NICHT abschwächen!! Nachsätze anfügen um dem Leser vorzugaukeln "naja WIRKLICH ernst genommen habe ich diese Botschaft natürlich nicht, denn ich bin ja ein ERNSTER, SERIÖSER Kobold". Nein HIMMEL und wenn mich alle Elfen vom nördlichen Kontinent auslachen:


    ICH LIEBE DIESEN FILM!!!! ER IST EPISCH!! ER IST GUT!! ER HAT ENDLICH EINE WIRLICH SCHÖNE BOTSCHAFT!!!


    *Galuwenia gibt Galuwen einen Schlag auf den Hinterkopf*


    Galuwen: Au..Hehe....und ich soll Euch ausrichten: Er ist auch was für das zarte Geschlecht, mit dem Sinn für das Feine...


    *Galuwenia stösst eine Kampfschrei aus und zieht an Galuwens schwarzem Zopf den er sich geflochten hat*


    Galuwen: Das mit dem "Feinen" nehme ich Zuu-UUU---RÜCK !!!


    Also: Ich vergebe ausnahmsweise *hält sich die Augen zu* 6 von 5 möglichen Galuwen Filmsternen *staun*


    GEHET HIN UND VERSÄUMT DIESES EPISCHE MEISTERWERK BITTE NICHT!!!


    Der Galuwen / Kobold und bekennender Na'vi Freund.

  • Boah ist AVATAR ein grandios


    beschissener Film


    Ah, herrlich. Genau das was ich mir erwartet hatte ist auch erfüllt worden.
    eine schon 120.000 Mal dagewesen Geschichte die mit langweiligen, oberflächlichen Charakteren übersäht einen pseudo moralischen Finger auf die Menschheit richtet, um den Dreck zu verkaufen werden die Minderheiten nichtmehr Schwarzafrikaner sondern Aliens die sich wie in einem Fantasy Trash Film nach dem 08/15 Muster richten (Fremder kommt hin, verliebt sich in Prinzessin verhaut ihren Freund + Vater stirbt Unfug)



    Guckt man sich das Drehbuch mal nüchtern an wird man sich fragen wie man den Mist verkaufen kann. Klar das man dann ein mehrere hundert Millionen Budget in die sfx pumpt. Ist auch gut gelungen, aber vom Essen angucken wird man nunmal nicht satt.


    So ist der Film ein langweiliger aufguss eines immerwiederkehrenden Story-Prinzips.


    56/100


    PS: was wird aus dem Film wenn in 10 Jahren alle Filme so aussehen?
    eine Grafikdemo

    Liste der Filme die 2010 rauskamen
    und am meisten Geld ($) eingespielt haben (weltweit)
    Stand: 21.06.2010


    1. Alice im Wunderland - 1.019,6 (Platz 5)
    2. Iron Man 2- 604,8 (Platz 51)
    3. Kampf der Titanen - 490,5 Mio (Platz 78)

  • Grad Mega Shark vs. Giant Octopus gesehen.


    Tja, der Film bietet eigentlich das was der Name verspricht. Aber letztens habe ich "Dinocroc" gesehen (mutierter Riesenalligator) und den fand ich ganz lustig, weil er sich nämlich nicht so ernst nimmt. Das ist das größte Problem von diesem Film, er nimmt sich zu ernst. Und so kann man über die schlechten Effeckte, die schlechten Darsteller und vorallem über die absurd kuriose deutsche Synchronisation nicht lachen, sondern nur weinen.


    So tritt der Film auch in jedes Fettnäpfchen was das Genre "C Tierhorror" zu bieten hat.
    Die meisten Außenaufnahmen zeigen die Computeranimierten Tiere oder die U-Boote, die dank des dunklen Meeres noch akzeptabel sind. Außer in einer Szene in der einfach ein Kriegsschiff gefilmt wurde mit hektischen Schnitten auf ein sehr spärlich eingerichtetes Studio was anscheinend die Kommandobrücke darstellen soll. An die Kanonen wurde dann mittels SXF das Mündungsfeuer generiert. Die Kanonen liegen zwar noch an und würden so das eigene Boot treffen und kommt der böse Riesenhai von der anderen Richtung.
    Tja wer für Trash etwas übrig hat wird ab und an schon mal Schmunzeln müssen. Aber der Rest wird nach 10 Minuten definitiv abschalten.


    42/100

    Liste der Filme die 2010 rauskamen
    und am meisten Geld ($) eingespielt haben (weltweit)
    Stand: 21.06.2010


    1. Alice im Wunderland - 1.019,6 (Platz 5)
    2. Iron Man 2- 604,8 (Platz 51)
    3. Kampf der Titanen - 490,5 Mio (Platz 78)

  • Zitat

    Original von Schamsen
    allein schon des namens wegen kann man doch keine ernsthafte erwartungshaltung haben ?


    supermänner gegen amazonen ist ein sehr unterhaltsamer film

    Liste der Filme die 2010 rauskamen
    und am meisten Geld ($) eingespielt haben (weltweit)
    Stand: 21.06.2010


    1. Alice im Wunderland - 1.019,6 (Platz 5)
    2. Iron Man 2- 604,8 (Platz 51)
    3. Kampf der Titanen - 490,5 Mio (Platz 78)