Beiträge von golani79

    Das hier habe ich damals als Antwort bekommen:





    Antwort, wenn es auch ein wenig gedauert hat, habe ich von allen Adressen bekommen, die ich ausprobiert habe.


    office@vietnamembassy.at

    consular@vietnamembassy.at




    2er war von der Story und den Charakteren her eigentlich ziemlich nice - leider habens es halt mit der Welt verkackt.

    Und das actionlastige Gameplay war auch nicht gerade hilfreich.

    Bin gespannt - fand eigentlich alle 3 bisher recht gut.

    Beim 2er wars halt blöd, dass die Levels so klein waren und alle quasi gleich ausgesehen haben - da wurde zu viel recycelt.

    Und im 3er gab's für meinen Geschmack zu viele belanglose "MMO Quests" - da hätte es eine Welt, die ein bissl kleiner und dafür interessanter gefüllt gewesen wäre, auch getan.


    Teil 1 bisher mein Favorit.

    Hab mir Breath of the Wild die Tage mal in nem Deal geholt.


    Kann man da auch Waffen / Pfeile craften dann?

    Finds ein bissl nervig, dass alles so schnell hin ist - man findet zwar immer wieder was, aber wäre nice, wenn man dann auch mal was hätte, was länger hält bzw sich reparieren ließe.


    Ansonsten finde ich es bisher recht schön - die Welt fühlt sich allerdings ein wenig leblos bzw einsam an.

    Das Boot (2018)


    Bin großer Fan vom Original und war schon gespannt, wie die neue Miniserie von Sky denn so sein würde.


    Alles in allem, darf man keine 1:1 Neuinterpretation erwarten - die Serie spielt nach den Handlungen des Originals auf einem anderen Boot.

    In der aktuellen Version gibt es auch abseits vom Boot einen Handlungsstrang, der sich mit dem französischen Widerstand und darin verstrickter Personen, unter anderem auch in Verbindung mit der Besatzung des Bootes, beschäftigt.


    Das Leben und dazugehörige Aufgaben auf dem Boot, werden recht gut dargestellt finde ich.

    Ich hätte mir nur ein wenig mehr "Bootzeit" gewünscht - kann es jetzt nicht genau sagen, aber gefühlt, bekommt der Handlungsstrang an Land mehr Screentime.

    Deshalb kommt meiner Meinung nach auch das beklemmende Gefühl des Originals nicht so gut rüber, weil man zwischendurch immer wieder "abgeholt" und auf Landgang geschickt wird.


    Ansonsten aber recht abwechslungsreich und interessant umgesetzt.

    Aber, Das Boot bleibt Das Boot - da kommt so schnell nichts ran.


    Trotzdem gibts 8/10 Aalen

    Mir geht es weniger um die Erklärung eines Spiels, als um ein oftmals feines und wunderbar gestaltetes Souvenir, gerade zu meinen Lieblingstiteln.

    Oder eben auch artbooks.


    games as a service = alle Manager, die das propagieren, gehören kastriert.

    Artbooks hole ich mir auch des Öfteren.

    Gerade eben Desingworks zu Dark Souls III :)

    Hm .. so Guides habe ich mir nie geholt - wollte die Sachen immer selber entdecken.

    Auch, wenn man ohne Guide oftmals wohl nicht alles findet, so war mir das eigentlich immer spannender und wenn man mal gar nicht weitergekommen ist, dann eben mal im Netz nachgeschaut.


    Natürlich immer schade, wenn eine Firma dicht macht.

    Wo schreibe ich was von "Spiel hassen"?


    Habe oben sogar geschrieben, dass das Spiel an sich vlt. gar nicht so schlecht sei, aber das, was ich eben bisher gesehen habe, egal ob es jetzt ein Stream, Review oder sonst etwas war, erweckt bei mir eben nicht das Verlangen danach, mir das Spiel zu holen.

    Und ja, eben auch aufgrund der Bugs / Glitches - sind ja nicht eben nur mal 1-2 Leute, die solche Fehler posten bzw. passieren solche Sachen auch in Streams.


    Wenn es euch anspricht / ihr Spaß damit habt, dann genießts es einfach - aber man sollte eben auch einsehen, dass sich Leute von bisher veröffentlichtem Material eine Meinung bilden können, die eben dann nicht zu einem Kauf führt.

    "Aufgrund von Leuten die nur darauf herum hacken weils halt grad beliebt ist drüber zu lästern."


    Ähm .. ja ..


    Tests, absurd ..

    Streams, absurd ..

    Alles, absurd ..


    Gibt ein bissl mehr, als nur "Glitch-Compilations"


    Wenns für dich dein Traum Fallout ist - schön.

    Aber man kann sich auch eine Meinung über ein Spiel bilden, ohne es selbst gespielt zu haben - gibt ja mittlerweile mehr als genug Content, welcher nicht nur aus "Glitch-Compilations" besteht.


    Wenn das für dich absurd ist, ist mir das eigentlich ziemlich wurscht.

    Na ja - das was ich in dem Video sehe, ist qualitativ halt einfach unter aller Sau.

    Da geht's weniger darum, dass es kein Fallout ist, so, wie es 3,4 und Vegas waren, sondern um den technischen Zustand.


    Wenn du bisher von Bugs / Problemen verschont geblieben bist - gut für dich.

    Aber gibt anscheinend mehr als genug Probleme.


    Und Cashgrab .. wieder die Uraltengine und "Copy and Paste" von anderen Titeln der Serie bzw von Elder Scrolls.


    Und vorher eine so große Klappe, dass es das größte und ambitionierteste Projekt sei - sogar die vielen Bugs in den bisherigen Spielen spricht er an.


    Und was bekommt man am Ende vorgesetzt?

    Einen zusammengeschusterten, Bug verseuchten Fleckerlteppich als Frankensteins Monster, mit Mikrotransaktionen.


    Größtes Projekt! Größtes Team? My ass .. wenn man sich die Videos so ansieht, dann macht das eher den Eindruck einer halbgaren Mod.


    Vlt wäre das Spiel an sich gar nicht so schlecht, nur verschwende ich bei dem, was ich bisher so gesehen habe, nicht einmal einen Gedanken daran, es auch nur auszuprobieren.

    Hab mir auch den Outlaw King angesehen.


    Fand ich eigentlich recht gut gelungen - hat sich historisch gesehen zwar auch einige Freiheiten genommen, aber insgesamt dann doch sehr sehenswert.


    8/10