Grafikkarten unleistbar?

  • Bin notgedrungen in naher Zukunft auf der Suche nach einer neuen Grafikkarte. Das ist bei der aktuellen Verfügbarkeit und Preisgestaltung aber unmöglich, aktuelle Karten kosten mehr als mein ganzes Setup vor 4 Jahren kostete?



    Meine GTX 1080 hat damals 550€ gekostet, was schon ordentlich teuer war. Eine aktuelle Grafikkarte liegt bei mindestens 1500€?! Eine gebrauchte 1080 liegt bei willhaben auch noch über dem Preis von damals?


    Es kann doch nicht alles auf den Mining Hype zurückzuführen sein, der war damals auch schon da und meine Karte war teuer genug? Hab mich leider die letzten Jahre nicht mit der Preisgestaltung bei Grakas beschäftigt, bin richtig schockiert...



    Aktuell wirtschaftlichste Möglichkeit ist wohl auf den nächsten 1500€ Hofer Gaming PC mit RTX3070 warten, oder?

  • Die Preise gingen ab Dezember so richtig steil und Einflussfaktoren gibt es einige:


    Zu Beginn der Pandemie sank die Produktion in Asien; gleichzeigt sorgten die Lockdowns für mehr zocken und hoher Nachfrage; grundsätzlich sind Komponenten gerade schwer verfügbar (frag mal die Autoindustrie bzgl. Bordelektronik); Nvidia hat sich fast ausschließlich auf Samsung als Chipproduzent gestützt, welche ihre Fertigung (noch) nicht gut im Griff haben; AMD hat die gebuchten Kapazitäten v.a. für die Chips der neuen Konsolen genutzt und PC-Komponenten nur in niedrigen Mengen rausgeschnalzt; besagter Miningboom der letzten Monate zahlt freilich auch drauf ein. Eine richtige Pest sind die Scalper geworden: kaufen per Bot die mageren Liefermengen bei den Händlern auf, um sie überteuert bei Ebay zu verscherbeln...und sie finden tatsächlich genug willige Käufer.


    Immerhin: Um die grottige Ökobilanz aufzubessern, wird bei Ethereum noch dieses Jahr ein Update ausgerollt, welches Grafikkarten fürs farmen quasi obsolet machen.


    Brancheninsider rechnen damit, dass sich die Situation frühestens Ende des Jahres bessert.

  • Also meine GTX 1080 TI hat vor 4 Jahren ~850,- gekostet .. wenn du sie um 550,- bekommen hast, bravo.

    Aber ja, aktuell sind die Preise ne Frechheit. RTX 3070 um 1500,-?! 3080 ~2000,- wobei die gar nicht zu bekommen ist? 3090 für 3000,- :-D

    WTF, die kann man sich nur als BitCoin-Gewinner leisten :-D


    Wie CoffinDNC schon schreibt: Cryptominer sind das eine Problem, die IC-Knappheit das andere .. deshalb sind die Karten aktuell so gut wie unerschwinglich :-(

  • Ich hab mir am 2 Dez 2019 eine 8GB Powercolor RX 5700 Red Dragon gegönnt - Preis 339 EUR...könnt sie jetzt für 500-700 EUR verkaufen :D


    Ja...die letzten Monate und auch die nächsten Monate sind/werden verrückt was das angeht :D

  • Also meine GTX 1080 TI hat vor 4 Jahren ~850,- gekostet .. wenn du sie um 550,- bekommen hast, bravo.:-(

    Meine 1080 ist leider keine TI und war im Nov 2017 anscheinend wirklich noch gut dran mit dem Preis :/


    Danke, hab bissl über die Halbleiter Industrie gelesen. Wird wohl wirklich arg werden in allen möglichen Sparten... Sehr sehr bitter.

  • Ich eiere noch mit einer 1660TI rum und wollte eigentlich auch auf eine RTX30xx umsteigen, jedoch ist das im Moment einfach witzlos. Wenn dann endlich mal die LHR Karten auf den Markt kommen, könnte sich die Lage wieder etwas beruhigen.

    Hab über die Firma im November 2020 eine TUF 3080 bestellt ... aktueller, voraussichtlicher Liefertermin Dezember 2021 X/.

  • Derzeit würde ich statt ner neuen GraKa gleich nen neuen Komplett-PC kaufen. Kommt auf alle Fälle billiger.


    U.a. gibts MSI derzeit mit i7 und ner RTX3060 um 1500 € (beim Mediamarkt). Lenovo hat auch ab und an in der Preisklasse Angebote

  • Ich würde meinen kompletten PC ersetzen, nur das Problem ist, dass er min. 6 Jahre halten muss und dann bist wieder dabei dir einen selbst zu bauen bzw. lassen weil die meisten Systeme Müll sind.


    Unter 8core 64GB RAM würde ich nichts kaufen und da findest kaum was bei den Komplettsystemen und ich kenne derzeit leider auch nur einen Retailer in Ö, der es auch vertrauensvoll macht aber die Preise sind derzeit ein Wahnsinn.

  • Mir hat es um Weihnachten rum meine rx480 nitro zerlegt. Ich hab mal geschluckt wie ich nach ner neuen Graka gesucht habe..... Es wurde dann eine GTX 1650, reicht für mich völlig aus. Konnte ich bei nem österreichischen Onlinehändler um 185 € bestellen. Selbst die Karte kostet dort mittlerweile 270 €.......

    Absolut verrückt, als die Karte auf den Markt kam war der empfohlene VK-Preis deutlichst darunter.

  • Na was wohl. PC Master Race, Alta!


    Btw. hab auch 64GB ... hatte 32GB drin, und dann hat mir ein Kumpel seine 32GB geschenkt, weil sie nicht seine gewünschten timings unterstützt haben. Er hat sich dann neue gekauft :-D

    Nein, ich habe aus beruflichen Gründen immer VMs laufen und die benötigen jeweils min. 6GB und das ist mit meinen aktuell 16GB sehr knapp.


    Wenns nach mir geht dann würde ich gleich einen 12 Kerner auch kaufen wenn ich mir ansehe was wir mittlerweile für VMs verwenden....