Beiträge von TheChosenX

    so, war bei meinen Eltern und hab so ziemlich alles vorgeschlagene ausprobiert ... kleiner Spoiler ... es funktioniert immer noch nicht.


    Die Host Datei sieht unauffällig aus.

    Über die Linux CD komme ich wunderbar ins Internet und es wird auch eine "richtige" IP Adresse vergeben

    Der Mac bekommt auch eine "richtige" IP Adresse und kommt auch ins Netz

    Via Windows zieht er sich aber irgendwas aus dem Hut - sprich ich bekomme eine 169.254.249.240 Adresse ... er redet also mit sich selbst.

    Intel Ethernet Treiber und alles was damit zutun hat wurde deinstalliert, installiert, neugestartet etc. - kein Internet

    Die schwindlige Ugreen Netzwerkkarte mit Realtek Chip hat dasselbe durchgemacht - kein Internet

    Über die Netzwerkeigenschaften habe ich von automatische IP Adresse beziehen auf manuell umgestellt und die gleiche Adresse versucht, die unter Linux ausgespuckt wurde - kein Internet


    So viel Zeit wie ich jetzt in die Sache investiert habe, hätte ich Win10 wahrscheinlich 3 mal neu aufsetzen können.

    Wenn noch jemand eine Idee hat, gerne her damit, ansonsten setz ich die Kiste am Wochenende neu auf.

    Linux CD ist erstellt und die aktuellen Mainboard Treiber habe ich mir auf einen Stick gepackt. Jetzt muss ich nur noch Zeit finden bei meinen Eltern vorbei zu kommen.

    Der Mac Mini ist ein A1347 - lt. technischen Daten müsste der ein Gigabit Ethernet Anschluss haben.

    SHODAN : das mit dem WiFi Problem ist ganz kurrios, da eine Bekannte eine neue Fritzbox erhalten hat - die alte ist durch einen Blitzschlag in den Vorruhestand geschickt worden - und genau das selbe Problem hatte. FireTV Stick, Handy etc. alles kein Thema, nur der WiFi Stick wollte sich nicht mehr mit der Fritzbox verbinden ... obwohl es das selbe Modell war. Alles probiert: WPA+WPA2 umgestellt, neuste Firmeware war installiert, sogar alles WLAN Kennwort verwendet etc. nicht hat geklappt. Neuer Stick gekauft - läuft. Den alten Stick habe ich bei mir probiert ... läuft jedoch ebenfalls.

    glZmO : du machst mir keine Hoffnung ^^.

    Also ein paar Dinge kann ich schon mal beantworten. Eine IP Adresse bekomme ich - zumindest wird mir eine in den Netzwerkeinstellungen angezeigt. IPv4 und IPv6 sind aktiviert, sofern ich mich da noch korrekt daran erinnere. Im Gerätemanager sind keine Konflikte vermerkt. Selbst die 0815 Netzwerkkarte wird ohne Probleme erkannt. Selbes gilt für den WiFi Stick - keine Konflikte.

    Auf das Modem komme ich jedoch über den "Haupt"PC nicht. Mit dem Mac Mini geht es ohne weiteres.


    Die anderen Dinge versuche ich heute bzw. morgen Abend zu testen. Je nachdem ob ich noch bei meinen Eltern vorbei komme, oder nicht.

    Ich kenn mich mit PC's etwas aus, aber bei Netzwerkangelegenheiten muss ich leider passen. Zudem ist das wirklich ein äußerst merkwürdiges Problem.

    Meine Eltern haben bei Magenta einen Internetanschluss ( via Kabel - kein DSL ). Seit gut einer Woche bekommt der Pc jedoch keine Internetverbindung mehr zustande.


    Ausgangslage:

    Magenta Connect Box ist von außen ( Servicehotline ) ansprechbar. Asus Router hängt an der Connect Box und bekommt Internet ( ist für den WLAN Empfang zuständig, da die Connect Box einfach zu schwach ist ). Handy, Tablet, Apple TV haben somit Internet.

    PC hängt mittels LAN Kabel an der Box ( Netzwerkanschluss vom Mainboard Asus Z97-Pro / "neuste" Treiber installiert ) - bekommt aber kein Internet.

    Kreuztest - Apple Mac Mini mit dem selben Kabel bekommt Internet.

    Comodo Firewall ist deaktiviert - kein Internet.

    Netzwerkeinstellung zurück gesetzt - kein Internet.

    Netzwerkkarte und WiFi Stick gekauft - kein Internet. Andere Geräte haben via Wifi Internet, aber der PC komischerweise nicht. Irgendwas stinkt hier gewaltig.

    Aus den Netzwerkeinstellung werde ich nicht schlau. Einmal heißt es "mit dem Internet verbunden" aber es ist keine Internetverbindung möglich. Dann heißt es im Anschluss jedoch "Verbunden mit unbekanntem Netzwerk, kein Datenverkehr mit Internet".

    Modem wurde natürlich bereits mehrfach zurück gesetzt.

    Es wurde keine neue Software installiert. Windows Updates laufen jedoch im Hintergrund. Das neuste Update wurde verschoben und nicht installiert.

    Kann es sein, das hier ein Update den Internetverkehr so radikal abgeschossen hat?

    Kann ich sonst noch irgendwas überprüfen? Ich weiß echt nicht mehr weiter.


    Keine Ahnung wann der letzte Rücksetzpunkt war. Letzte Alternative - Windows neu aufsetzen.

    Windows neu aufzusetzen wäre nicht das Problem, jedoch würde es mich brennen interessieren wo hier der Fehler liegt. Btw. ich bin nicht jeden Tag bei mein Eltern, somit kann ich auch nicht gleich alle Vorschläge testen und entsprechend Feedback geben.

    Sony produziert noch Handys, jedoch hat kein österreichischer Mobilfunkbetreiber ein Sony Handy im Sortiment. Das neue Xperia 1 II wird man bei uns wohl nur vertragsfrei für +/-1000,- kaufen können. So richtige Mittelklasse- oder Compact Geräte findest du nicht mehr. Allgemein schwächelt die Handysparte bei Sony schon seit Jahren - die Frage ist, wie lange erhalten sie noch dieses kostspielige Projekt.


    edit: ... ich glaube wir kommen aber vom Thema "Technik Murks - Wer macht sowas?" ab ^^. Sorry.

    Wollte mit meinem Post nicht sagen, dass Samsung "besser" ist - es fehlt aktuell einfach an vernünftigen Alternativen für den 0815 User, sprich Oma Hildegard, oder Onkle Josef. Früher sind die Herrschaften in den Laden gegangen und hatten noch mehr Auswahl - Nokia, HTC, Sony, LG etc Aktuell hast du Apple, Huawei, Samsung ... dann noch ein paar Exoten und fertig.

    Also das Datenkraken Argument von Xiaomi versteh ich nicht. Du kennst die Samsung Skandale? Dein Samsung Smart TV hört dich direkt per Mikro ab. Wüsste nicht warum Xiaomi da schlimmer ist als andere.

    Stimmt schon, jeder vergeht sich irgendwie an dem Kunden. Xiaomi wurde halt nur vor kurzem wieder durch den Kakao gezogen, weil sie die Daten des eigenen Browsers nach Haus geschickt haben ... nur wegen Qualitätssicherung natürlich :rolleyes:. Alles ein wenig dubios.

    https://www.derstandard.at/sto…mlung-auf-xiaomi-geraeten

    Na ja, was willst du als Alternative kaufen?


    Apple - zu teuer

    Huawei - erst wieder, wenn sie das mit den Google Diensten geklärt haben

    Nokia - haben immer noch nicht richtig Fuß gefasst

    LG - vielleicht kommt noch was, aber sind eher am absteigenden Ast

    HTC - faktisch tot

    OnePlus - gut, aber auch mittlerweile sehr teuer

    Google - kein Weitwinkel, kein erweiterbarer Speicher, teuer

    ...

    dann kommen die China-Kracher

    Xiaomi - interessant, aber was die alles an Daten in die Heimt schicken ... nein Danke

    Oppo - nice, aber die Updatepolitik ist zum kotzen

    Realme - toller Ansatz, ist aber auch eher so fire and forget. Günstig ... aber Updates?!

    Ulefone, Doogee, Elephone usw. absolute Nischenprodukte


    Samsung hat halt eine Buchstabensuppe für die ganze Familie.

    Klar gibt es hier einige im Forum, die eine andere Firmware auf ihre Handys spielen, der Otto-Normal-Horst macht das allerdings nicht. Samsung ist für die breite Masse ... und dabei mag ich Samsung auch nicht so wirklich. Bin mit meinem S10e zwar ganz zufrieden, aber der Fingerabdrucksensor ist die Pest.

    Die sollen sich so viel Zeit nehmen, wie sie brauchen. Könnte CP2077 somit aber vielleicht ein PS5 Launch Titel werden? Holiday 2020 ... die fangen doch so um Mitte/Ende November an ... 19. November - PS5 Bundle ... das könnte schon ein einen oder anderen Käufer beeinflussen.


    edit: ganz vergessen, die sind im Moment ja ganz dicke mit Microsoft X/.

    War eine richtig gute Präsentation. Tolle Spiele, abwechslungsreich und die Konsole wurde auch gezeigt. Top!

    Die Konsole sieht zwar etwas ... futuristisch aus, viel wichtiger wäre aber zu wissen, ob das Ding schön leise und kühl ist. Wird aber sicherlich bald genauere Infos dazu geben. Da hat Microsoft einfach fantastisch vorgelegt, als sie die Konsole komplett zerlegt gezeigt haben.

    Also ich habe hier eine Corsair K70 RGB ( MX Brown ) vor mir - dürfte 5-6 Jahre alt sein. Bin immer noch schwer zufrieden mit der Tastatur. Mein Dad hat seit kurzem eine Riotoro Ghostwriter ( MX Brown ) in Verwendung - auch nicht schlecht. So richtige Gamertastaturen sind allerdings beide nicht.


    Wenn du einen leisen Tastenanschlag haben möchtest, kannst du O-Ringe verwenden - gibt es in unterschiedlichen Ausführungen - oder du gehst auf Cherry MX Silent Red. Die Corsair Strage RGB MK.2 wäre mit knapp 150,- gerade so in deinem Budget. Wenn es ein TKL Keyboard sein kann, schau dir mal die von Ducky an.


    Alternativ gibt es immer noch das ältere Sharkoon Skiller Mech SGK3 Keyboard mit MX Red Schaltern und du packst ein paar O-Ringe drauf/drunter ... dürfte dich insgesamt keine 80 Euro kosten.

    Hab Perfect Blue und Tokyo Godfathers in meiner Collection - würde die aber nie und nimma verkaufen, sorry. Hatte wahnsinns Glück die Tokyo Godfathers Limited Edition ( Buch, 2 DVD's usw. ) beim Libro für 10 Euro zu bekommen ... lag in der Grabbelkiste.

    TGF Limited Edition bekommst du noch beim Fluß für 48 Euro ( gebraucht ), beim Rest wirds schwierig.


    edit: Konnte persönlich nie was mit Paranoia Agent anfangen - fand den irgendwie fad. Paprika fand ich wiederum visuell sehr interessant.

    Bei Anime on Demand kann man über Ostern - also bis zum 13.4 - kostenlos alle Anime streamen. Also, falls jemand Interesse an einer der Serien dort hat - auf gehts :)

    Vor allem solche Nasen wie Ubisoft, EA, Epic usw. haben es ja auch geschafft halbwegs vernünftige Shops auf die Beine zu stellen. Kein anderer Shop hat mich jemals mit so vielen Fehlermeldungen etc. bombardiert.


    edit: okay, vielleicht liegt es nicht am Store ... wenn ich einen Doppelklick auf das Nvidia Sybol in der Taskleiste machen, um in das Nvidia Control Panel zu kommen, bekomme ich genau die gleiche Fehlermeldung :/. Ich bin als Admin angemeldet, komme aber nicht in den WindowsApps Ordner. Wenn ich versuche die Berechtigung zu erteilen bekomme ich die Fehlermeldung: Der Zugriffssteuerungseintrag ist beschädigt. Löschen Sie ihn, und erstellen Sie einen neuen Eintrag.

    Ich habe hier noch nie irgendwas eingestelle bzw. verstellt *wtf*


    edit2: die Berechtigungen konnte ich jetzt korrekt setzten und habe Zugriff auf den WindowsApp Ordner ... das Problem besteht aber immer noch. Ich rast noch aus ...

    Im Zuge eines Hardwareupgrades ( Ryzen 5 ) bin ich auf Win10 Pro ( Key war günstig ) umgestiegen. Seit dem "Update" funktioniert der Microsoft Store aber nicht mehr wirklich. Kostenloser Kram kann ich ohne weiteres installieren, starten usw. Gamepass Inhalte laufen aber überhaupt nicht mehr. Bekomme immer die Fehlermeldung: "Der an einen Systemaufruf übergebene Datenbereich ist zu klein"


    aktuell Win10 Pro - 1909

    SSD hat genug Speicher

    Win Antivirus / Comodo Firewall ( natürlich auch schon deaktiviert etc - kein Erfolg )

    Games werden alle auf der selben SSD installiert

    bin natürlich als Admin angemeldet


    im Microsoft Forum gab es noch den Tipp mit

    Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth

    Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

    sfc /scannow


    hat auf 87 Fehler gefunden und behoben - Ergebnis ist jedoch immer noch das gleiche.


    Kreuztest mit einer uralt Gurke ( Q9550 + Asus Board + GeForce 630 ) - Games starten ... wenn auch ... bescheiden.


    Games getestet: Ori and the Will of the Wisp und Bloodstained - bei beiden dieselbe Fehlermeldung. Kostenlose Games wie The Hidden Treasures (?) lassen sich ohne weiteres starten.


    Habt ihr vielleicht noch eine Idee?