Beiträge von TheChosenX

    @ Martin - du kommst auf die Liste an möglichen Kandidaten für die Teile ^^.
    Hab hier im Bekanntenkreis auch noch den einen oder anderen der ein Upgrade vertragen könnte. Mir ging es eigentlich nur darum Ideen zu sammeln, was ich mit dem Kram anstellen kann, ohne in unters Volk zu werfen ;)

    Aber ich sehe schon - aus den Teilen kann man nicht viel machen.

    bei der Hardware kann ich das irgendwie verstehen, aber was mache ich mit den Platten? Die muss ich doch noch irgendwie verwenden können. Wenn ich ein 3-Bay HDD Gehäuse holen, kostet mich das Unsummen, exterene Gehäuse kosten auch so um die 20,- / Stk. Das ist doch zum Mäuse melken.

    Hab hier seit längerem PC Teile rumliegen und weiß nicht so recht was ich damit anstellen soll. Die Teile sind zu gut um sie zu entsorgen und zu schlecht um in meinem Haupt-PC zu landen ... also was tun?


    Folgende Teile sind vorhanden:

    Asus MSIP-REM-MSQ-H110M-AM2

    i5-6500

    GTX 1050 Ti ( 4GB )

    16GB DDR4 RAM

    1x 240GB SSD

    3x 1TB HDD

    Corsais Netzteil


    Könnte jetzt natürlich ein günstiges Gehäuse kaufen und daraus eine Art NAS machen ... da ich jedoch bereits externe 6TB Platten für 86,- Euro bekomme, stellt sich die Frage wie sinnvoll das ist.

    Was kann man noch mit solchen Teilen anstellen? Ebay? Dafür sind die Teile dann doch zu altbacken und eigentlich will ich die HDDs wegen den Daten dann doch noch irgendwie verwursten. Ein HDD Dock wäre vielleicht noch eine Variante - gibt es da etwas Empfehlenswertes?


    Ideen?!


    Eine Synology DS213j mit 2x1TB habe ich hier auch noch rumstehen ...

    Auf ein Bier, PoRN ( Podcast ohne richtigen Namen ), OK Cool, Tested, Falter Radio, Plauschangriff, Stay Forever, Eine Stunde History, Radio Tatort, Fatman Beyond usw. alles nicht regelmässig natürlich, ansonsten würde ich ja zu nichts mehr kommen :)

    Das ist ja äußerst moderat. Wollte mir eigentlich eine RTX 3080 für das Spiel kaufen - so werde ich das Spiel erst mit meiner 1660TI ausprobieren. Klar, Raytracing geht nicht und wahrscheinlich erreiche ich nur bei 1080p 50-60 Frames ... aber so kann ich abwarten bis sich der ganze Trubel um die Karten und Netzteile gelegt hat. Find ich nice :)

    Hab die PC Version ca. 70h gespielt, die PS3 Version knapp 40h und fange jetzt nochmals mit der PS4 Version an. Ist das Spiel ein Meisterwerk? Sicher nicht. Aber ich mag die quietsch bunte Welt, das Kampfsystem, das Looten, etc. Die Story hat Potential, dass zwar nie ausgeschöpft wird, aber mir persönlich macht es dennoch Spaß.

    Das "Update" hätte sicherlich hübscher werden können, jedoch bin ich ganz froh nicht mehr die PS3 anmachen zu müssen um auf der Couch Kingdoms of Amalur zocken zu können :)

    Gestern Tenet gesehen - fängt etwas gemütlich an, aber wenn der Film mal in Schwung kommt, dann mach das Hirn Purzelbäume. Bei dem Film freue ich mich echt auf das Making of. Würde mich echt interessieren, wie einige Szenen am Schluss gedreht worden sind.

    Zwar keine 10/10 wie vielfach geschrieben wird, weil es doch ein paar Hänger gibt, aber 9/10 auf meiner Skala.


    Hatte gestern kurz Muffensausen, da das Kinofoye in meinem "Heim"Kino voll war ... sind dann allerdings alle in einen anderen Film gegangen. War als EINZIGER im großen Saal und hab Tenet gesehen :D.

    Kann ich mich nur anschließen. Auf Fable bin ich sehr gespannt, aber der Rest hat mich null interessiert.


    Meine Strategie wird wohl sein PS5 mit Laufwerk + "billige" XBox digital(?) mit Xbox Pass. Klar, PC Pass wäre auch eine Möglichkeit, aber da ich so extreme Probleme mit dem Microsoft Store habe ( bereits in einem anderen Beitrag erklärt ), fällt das flach.

    @ Martin - Lego ist praktisch unverwüstlich. Dachte ja eigentlich meine Eltern hätten die Sets auch weitervererbt, aber dem war zum Glück nicht so. Fehlen auch Kinder im Verwandtenkreis, die mit sowas spielen. Dabei wäre Lego ja eigentlich für jeden.

    War besonders überrascht, das so viele Teile bedruckt sind. Heutzutage wird ja meist alles mit Stickern beklebt. Ein Unding. Die Drucke sind aber auch immer noch extrem gut erhalten. Die Schild der Forestmen sind tiptop. Vor allem gab es noch Schwerter, Bögen etc.

    Muss erst noch alle Kisten genau durchgehen - irgendwie sind da extrem viele Ritter und Drachen unterwegs. Vor allem fehlt mir ein Piratenschiff?! Dachte als Knirps hätte ich sowas gehabt. Da sieht man aber auch wieder ... verwöhntes Einzelkind.


    Yoh - reib nur Salz in die Wunde ;) Ich sag nur Platz- und Geldmangel.


    edit:

    btw. mir ist ja alles aus dem Gesicht gefallen, als ich bei rebrickable gesehen habe, was alleine die Bodenplatten des Flughafens einzeln kosten. Jesus. Das ist ja verrückt.

    Habe nun endlich die "Meteor" von Bluebrixx erhalten, bin aber etwas enttäuscht von dem Set. Die Klemmkraft einiger wichtiger Steine sind ein Witz. Die Satelitenschüssel ( seitlich am Bug ) fallen beim leichten berühren ab. Die Bugkugel hängt auch etwas nach unten, da hier keine richtige Achse zur Stabilisierung verwendet wurde. Da es nur ein Model fürs Regal ist, werde ich hier wohl mit Kleber nachhelfen müssen. Einige Steine sind so speziell, das ich die nicht durch original Lego Steine ersetzen kann.


    Was mich aber WAHNSINNIG freut - hab heute den Dachboden meiner Großeltern aufgeräumt und habe insgesamt 4 riesige Kisten Lego aus meiner Kindheit gefunden. Alles alte Sets mit Anleitung ... leider ohne Umverpackung, aber immerhin. Dürfte auch viel Kleinkram mit dabei sein, ohne Anleitung. Ein "Kübel" loses Lego habe ich auch noch entdeckt.


    Die alten Sets habe ich mal zusammengeschrieben

    https://brickset.com/sets/ownedby-Cyberoheim

    Für mich war leider überhaupt nichts dabei. AC wäre vom Setting her interessant, aber ich will keine "friedlichen" Dörfer brandschatzen müssen um voran zu kommen. Wären das Kasernen/Militärbasen okay ... Zivilisten ... nein danke.

    Watch Dogs hat, soweit ich das gesehen habe, keinen Hauptprotagonisten - man spielt nur xy Charaktere. Die Story wäre hier interessant, aber wenn ich keine Bezugsperson habe, interessiert mich das nicht.

    Mein letztes Farcry war "Far Cry 4" und die Serie scheint sich nicht geändert zu haben - hard pass.


    Mir hat irgendwie das experimentelle gefehlt. Eine Überraschung. Schade ... war halt einfach nichts für mich dabei.

    so, war bei meinen Eltern und hab so ziemlich alles vorgeschlagene ausprobiert ... kleiner Spoiler ... es funktioniert immer noch nicht.


    Die Host Datei sieht unauffällig aus.

    Über die Linux CD komme ich wunderbar ins Internet und es wird auch eine "richtige" IP Adresse vergeben

    Der Mac bekommt auch eine "richtige" IP Adresse und kommt auch ins Netz

    Via Windows zieht er sich aber irgendwas aus dem Hut - sprich ich bekomme eine 169.254.249.240 Adresse ... er redet also mit sich selbst.

    Intel Ethernet Treiber und alles was damit zutun hat wurde deinstalliert, installiert, neugestartet etc. - kein Internet

    Die schwindlige Ugreen Netzwerkkarte mit Realtek Chip hat dasselbe durchgemacht - kein Internet

    Über die Netzwerkeigenschaften habe ich von automatische IP Adresse beziehen auf manuell umgestellt und die gleiche Adresse versucht, die unter Linux ausgespuckt wurde - kein Internet


    So viel Zeit wie ich jetzt in die Sache investiert habe, hätte ich Win10 wahrscheinlich 3 mal neu aufsetzen können.

    Wenn noch jemand eine Idee hat, gerne her damit, ansonsten setz ich die Kiste am Wochenende neu auf.

    Linux CD ist erstellt und die aktuellen Mainboard Treiber habe ich mir auf einen Stick gepackt. Jetzt muss ich nur noch Zeit finden bei meinen Eltern vorbei zu kommen.

    Der Mac Mini ist ein A1347 - lt. technischen Daten müsste der ein Gigabit Ethernet Anschluss haben.

    SHODAN : das mit dem WiFi Problem ist ganz kurrios, da eine Bekannte eine neue Fritzbox erhalten hat - die alte ist durch einen Blitzschlag in den Vorruhestand geschickt worden - und genau das selbe Problem hatte. FireTV Stick, Handy etc. alles kein Thema, nur der WiFi Stick wollte sich nicht mehr mit der Fritzbox verbinden ... obwohl es das selbe Modell war. Alles probiert: WPA+WPA2 umgestellt, neuste Firmeware war installiert, sogar alles WLAN Kennwort verwendet etc. nicht hat geklappt. Neuer Stick gekauft - läuft. Den alten Stick habe ich bei mir probiert ... läuft jedoch ebenfalls.

    glZmO : du machst mir keine Hoffnung ^^.

    Also ein paar Dinge kann ich schon mal beantworten. Eine IP Adresse bekomme ich - zumindest wird mir eine in den Netzwerkeinstellungen angezeigt. IPv4 und IPv6 sind aktiviert, sofern ich mich da noch korrekt daran erinnere. Im Gerätemanager sind keine Konflikte vermerkt. Selbst die 0815 Netzwerkkarte wird ohne Probleme erkannt. Selbes gilt für den WiFi Stick - keine Konflikte.

    Auf das Modem komme ich jedoch über den "Haupt"PC nicht. Mit dem Mac Mini geht es ohne weiteres.


    Die anderen Dinge versuche ich heute bzw. morgen Abend zu testen. Je nachdem ob ich noch bei meinen Eltern vorbei komme, oder nicht.

    Ich kenn mich mit PC's etwas aus, aber bei Netzwerkangelegenheiten muss ich leider passen. Zudem ist das wirklich ein äußerst merkwürdiges Problem.

    Meine Eltern haben bei Magenta einen Internetanschluss ( via Kabel - kein DSL ). Seit gut einer Woche bekommt der Pc jedoch keine Internetverbindung mehr zustande.


    Ausgangslage:

    Magenta Connect Box ist von außen ( Servicehotline ) ansprechbar. Asus Router hängt an der Connect Box und bekommt Internet ( ist für den WLAN Empfang zuständig, da die Connect Box einfach zu schwach ist ). Handy, Tablet, Apple TV haben somit Internet.

    PC hängt mittels LAN Kabel an der Box ( Netzwerkanschluss vom Mainboard Asus Z97-Pro / "neuste" Treiber installiert ) - bekommt aber kein Internet.

    Kreuztest - Apple Mac Mini mit dem selben Kabel bekommt Internet.

    Comodo Firewall ist deaktiviert - kein Internet.

    Netzwerkeinstellung zurück gesetzt - kein Internet.

    Netzwerkkarte und WiFi Stick gekauft - kein Internet. Andere Geräte haben via Wifi Internet, aber der PC komischerweise nicht. Irgendwas stinkt hier gewaltig.

    Aus den Netzwerkeinstellung werde ich nicht schlau. Einmal heißt es "mit dem Internet verbunden" aber es ist keine Internetverbindung möglich. Dann heißt es im Anschluss jedoch "Verbunden mit unbekanntem Netzwerk, kein Datenverkehr mit Internet".

    Modem wurde natürlich bereits mehrfach zurück gesetzt.

    Es wurde keine neue Software installiert. Windows Updates laufen jedoch im Hintergrund. Das neuste Update wurde verschoben und nicht installiert.

    Kann es sein, das hier ein Update den Internetverkehr so radikal abgeschossen hat?

    Kann ich sonst noch irgendwas überprüfen? Ich weiß echt nicht mehr weiter.


    Keine Ahnung wann der letzte Rücksetzpunkt war. Letzte Alternative - Windows neu aufsetzen.

    Windows neu aufzusetzen wäre nicht das Problem, jedoch würde es mich brennen interessieren wo hier der Fehler liegt. Btw. ich bin nicht jeden Tag bei mein Eltern, somit kann ich auch nicht gleich alle Vorschläge testen und entsprechend Feedback geben.

    Sony produziert noch Handys, jedoch hat kein österreichischer Mobilfunkbetreiber ein Sony Handy im Sortiment. Das neue Xperia 1 II wird man bei uns wohl nur vertragsfrei für +/-1000,- kaufen können. So richtige Mittelklasse- oder Compact Geräte findest du nicht mehr. Allgemein schwächelt die Handysparte bei Sony schon seit Jahren - die Frage ist, wie lange erhalten sie noch dieses kostspielige Projekt.


    edit: ... ich glaube wir kommen aber vom Thema "Technik Murks - Wer macht sowas?" ab ^^. Sorry.

    Wollte mit meinem Post nicht sagen, dass Samsung "besser" ist - es fehlt aktuell einfach an vernünftigen Alternativen für den 0815 User, sprich Oma Hildegard, oder Onkle Josef. Früher sind die Herrschaften in den Laden gegangen und hatten noch mehr Auswahl - Nokia, HTC, Sony, LG etc Aktuell hast du Apple, Huawei, Samsung ... dann noch ein paar Exoten und fertig.