[Multi] Fallout 76

  • Yo, that - leider.


    Die Sache ist halt - keiner der es wirklich selbst spielt erzählt mir bisher dass ers scheisse findet. Ich glaub die meisten 0er Reviews wurden ned mal von Leuten geschrieben die das Spiel spielen.


    Ich kann schon verstehen dass einem Fallout 76 nicht taugt - ist halt kein storydriven Fallout. Aber wennst lang genug rum glaufen bist und siehst dass wirklich jede Location anders aussieht und echt viel Lore verstreut zu finden ist - dann wirst halt bisl grantig wenn die Leut von cash grab und was weiss ich reden.

    Mal abgesehen davon wie riesig die Map ist.


    Und das Microtransaction Thema ist so lächerlich. Du kannst paar Skins kaufen mit Währung die du eh in-game auch bekommst also... pfff.

    Aber nein - sie regen sich natürlich jetzt schon auf weil Bethesda SICHER GANZ BESTIMMT später dann irgendnen Shop macht wo man sich Goldmunition kaufen kann.



    Mich regt das halt auch insofern auf weil sie in das Franchise was neues rein bringen wollten - ein Fallout MMO.

    Und sofort springt der Mob drauf los es zu verteufeln weils halt einfach kein MP Fallout haben wollten.

    Wie kommstn dir da als Spieleentwickler vor...

  • Na ja - das was ich in dem Video sehe, ist qualitativ halt einfach unter aller Sau.

    Da geht's weniger darum, dass es kein Fallout ist, so, wie es 3,4 und Vegas waren, sondern um den technischen Zustand.


    Wenn du bisher von Bugs / Problemen verschont geblieben bist - gut für dich.

    Aber gibt anscheinend mehr als genug Probleme.


    Und Cashgrab .. wieder die Uraltengine und "Copy and Paste" von anderen Titeln der Serie bzw von Elder Scrolls.


    Und vorher eine so große Klappe, dass es das größte und ambitionierteste Projekt sei - sogar die vielen Bugs in den bisherigen Spielen spricht er an.


    Und was bekommt man am Ende vorgesetzt?

    Einen zusammengeschusterten, Bug verseuchten Fleckerlteppich als Frankensteins Monster, mit Mikrotransaktionen.


    Größtes Projekt! Größtes Team? My ass .. wenn man sich die Videos so ansieht, dann macht das eher den Eindruck einer halbgaren Mod.


    Vlt wäre das Spiel an sich gar nicht so schlecht, nur verschwende ich bei dem, was ich bisher so gesehen habe, nicht einmal einen Gedanken daran, es auch nur auszuprobieren.

  • Wie absurd das ist, ist dir aber schon klar - du lästerst über ein Spiel das du selbst nicht angegriffen hast aufgrund von Leuten die nur darauf herum hacken weils halt grad beliebt ist drüber zu lästern.

    Es ist definitiv nicht das Fallout das die Leute haben wollten - es ist halt ein "MMO". Und für das ist es immens gut geworden. Und es ist das Fallout das ich haben wollte ;)


    Mich regen auch viele Dinge auf aber davon zu reden dass es dem Spiel an Qualität mangelt ist weit von der Realität entfernt. Und ne Glitch Compilation findest auch in anderen Bethesda Titeln.

    Bugs und Glitches sind einfach ein Null-Argument und wie gesagt - ich spiel den Spaß jetzt ca. 30 Stunden lang und ich glaub mir wärs aufgefallen wenn das Spiel qualitativ so schlecht wäre.

  • "Aufgrund von Leuten die nur darauf herum hacken weils halt grad beliebt ist drüber zu lästern."


    Ähm .. ja ..


    Tests, absurd ..

    Streams, absurd ..

    Alles, absurd ..


    Gibt ein bissl mehr, als nur "Glitch-Compilations"


    Wenns für dich dein Traum Fallout ist - schön.

    Aber man kann sich auch eine Meinung über ein Spiel bilden, ohne es selbst gespielt zu haben - gibt ja mittlerweile mehr als genug Content, welcher nicht nur aus "Glitch-Compilations" besteht.


    Wenn das für dich absurd ist, ist mir das eigentlich ziemlich wurscht.

  • Wo schreibe ich was von "Spiel hassen"?


    Habe oben sogar geschrieben, dass das Spiel an sich vlt. gar nicht so schlecht sei, aber das, was ich eben bisher gesehen habe, egal ob es jetzt ein Stream, Review oder sonst etwas war, erweckt bei mir eben nicht das Verlangen danach, mir das Spiel zu holen.

    Und ja, eben auch aufgrund der Bugs / Glitches - sind ja nicht eben nur mal 1-2 Leute, die solche Fehler posten bzw. passieren solche Sachen auch in Streams.


    Wenn es euch anspricht / ihr Spaß damit habt, dann genießts es einfach - aber man sollte eben auch einsehen, dass sich Leute von bisher veröffentlichtem Material eine Meinung bilden können, die eben dann nicht zu einem Kauf führt.

  • Das Problem ist eher - es missfällt den Leuten einfach dass Fallout 76 einfach kein normales Fallout ist. Deswegen wollen sie's gar nicht mögen und haten sich einen drauf ab - und ignorieren dabei aber völlig was Fallout 76 sein will und dass es darin echt toll ist.



    Und das find ich halt mega schade und nervt mich wiederum weil man wirklich sehen kann dass die da ganze Arbeit geleistet haben.

    Auch wenns sehr leer wirkt zuweilen und die Quests jetzt nicht der mega Bringer sind. Aber die Stories die man unterwegs findet was die Leute so vor dem Atomkrieg gemacht haben oder wie sie versucht haben danach zu überleben usw. find ich atmosphärisch sehr gelungen.

    Und auch dass es so leer wirkt ist halt ein Stilmittel weil wir ausm Fallout 76 ja die Leute sind die jetzt erst mal neu besiedeln müssen.


    Ich bin mir auch sicher dass da und dort noch einiges an Content nachgeschossen wird. Ich seh das aber nicht als "early access" sondern eher so dass jetzt erstmal alles leer ist und erst mit der Zeit die Welt neu aufgebaut wird. Episode 1 wenn man so will.

    Aber das ist rein spekulativ meinerseits.



    Imo wird das Spiel bewertet mit Markern die nicht für das Spiel geeignet sind. Und so ein Spiel gabs auch bisher nicht.

    Vergleichs lieber mit jedem anderen post-apocalyptic MMO.

  • Also ich finds auch super. Ja die Grafik ist nicht der Bringer und es hat einige Glitches. Aber ich finde das es definitiv ein Fallout ist und es sich auch so anfühlt.

    Das Erforschen der Landschaft macht Spass und motiviert. Ich finde das Skill-System auch super. Und auch wenn die Grafik kein Red Dead Redemption ist kommt Stimmung auf. Bin gespannt was da noch so alles kommt :)

  • Muss jetzt mal bisl Experience sharen weils so geil war.


    Falsely Accused

    Das is ne Quest die man so oder so irgendwann bekommt weil Sheriff Bots einem auf einmal einen vor den Latz ballern. Ohne viel zu erklären soll man einfach mal zum Gefängnis gehen wo man dann erst mal durch 30 Ghouls durchratatatatatten muss.

    Am Ziel angekommen erzählt einem der Computer dann man soll


    Und selbst wenn man sich nicht so für die Hintergrundgeschichte interessiert hat dieser Part eine sehr coole Atmosphäre zu bieten die wirklich schön handcrafted wurde.

    Leider übersäht mit Mobs die einem das Fortschreiten erschweren wenn man alleine unterwegs ist und einem Pathing-Bug der einem verklickert dass man eh gleich um die Ecke weiter kann, man tatsächlich aber über den Hof erst zu den besagten Stellen kommt - wo nochmal ein Arsch voll Supermutants haust.


    Am Ende angelangen dann

  • Und heute irgendwo in der Mienen Gegend finde ich dann eine tote Frau mit nem Holotape das leicht verstümmelt war - darauf hin soll ich dann da und dort hin um evtl. heraus zu finden worum es ging.

    Also dort hin, Standard Mobs die erst mal umgenietet werden müssen. Und bevor ich dann zum eigentlichen Ziel gehe lese ich mir erst mal durch was da sonst so abgeht.


    Eigentlich eine harmlose Geschichte über Verpflichtungen die jeder im Haushalt hat von dieser Orphanage und dass jeder seinen Beitrag leisten muss.


    Im nächsten Terminal erfahre ich dann wer hier eigentlich haust und was auch weit vor dem Fallout passiert ist.



    Bin leider noch nicht ganz fertig mit der Quest aber das war so richtig gut aufgezogen - weit besser als ich es erzählen könnte.

  • Vergessen? Wir sprechen hier von Bethesda...

    Wenn die sich Sachen überlegen würden dann gab es die ganze Kontroverse zur PA Edition nicht.


    Zum Glück habe ich nach der Beta das Game gecancelt...


    Aber was die mittlerweile machen, ist echt schon unglaublich....

    Fallout76 ist jetzt schon das NMS von 2018... ;)