[Multi] Fallout 76

  • Ist Geschmackssache.

    Man merkt halt bei jedem Teil brutal dass es die Elder Scrolls Engine ist und die dann halt nochmal ein Shooter RPG gemacht haben damit mit weniger Budget.

    Ist zumindest mein Befinden gewesen bei jedem Teil bisher.


    Und Fallout 3 sieht halt zusätzlich nochmal zum kotzen aus rein optisch.

  • Musst jetzt direkt mal nachschauen ob der nicht eh in Fallout 4 vorkam.


    Da gabs ja auch nen Vault wo noch alle recht gut drauf waren oder?

    Ich spiels zwar derzeit wieder - schon vor dem Announcement usw. - einfach zufällig grad, aber da war ich bisher noch nicht.

  • Fallout 3 fand ich ganz gut eigentlich - hab ich aber nie durchgespielt, nachdem bei ~50 Spielstunden mein Savegame flöten ging ...


    Teil 4 wollte ich anfangs zwar spielen, hat mich dann aber irgendwie nicht mehr gereizt.

    Hab ich bis heut noch nicht geholt.


    1 und 2 möchte ich aber irgendwann durchspielen.

  • Fallout 3 fand ich ganz gut eigentlich - hab ich aber nie durchgespielt, nachdem bei ~50 Spielstunden mein Savegame flöten ging ...

    Fallout 3 is ja nicht schlecht - es hat wirklich tolle Momente. Das erste was ich gespielt hab war New Vegas, und dann irgendwann Fallout 3 und das sah optisch einfach so mega grütze aus weil so viel einfach nur grau ist. Texturtechnisch ne Katastrophe.


    Fallout 4 is so... hmm... es is nett, kann man sich durchaus für 20€ oder so holen aber ist definitiv kein Meilenstein oder must-play.

  • Nah wenns im Internet so steht wird das auch wahr sein.

    Ja schreib ich doch sind nur Gerüchte, nichts das sich alle freuen und dann is es doch kein Singleplayer RPG :S


    Und ja bin auch Fallout Fanboy :love:  :)(ug


    Zum Thema Vault 76 ,




    Vault 76 ist in dem Vault-Tec-Terminal in der Zitadelle aufgeführt. Der Vault sollte 20 Jahre nach einem Atomkrieg geöffnet werden und die in ihm lebenden 500 Bewohner als Vergleichsbasis für "normale" Vaults dienen. Ist ein Kontroll-Vault, also ohne Experimente.


  • :D eh Calathes ;) - habs schon verstanden, fands nur witzig weil Bethesda dermaßen auf die Leakdrüse drückt dass das immer ein mega surprise ist wenns mal was raus hauen, so dass es GANZ LEICHT bullshittiger wirkt wenn irgendwer rum theoriert auf reddit ;)


    Selbst wenn - es wird fix kein MMO - maximal ein Konzept wie in FC5 z.B.

    MMOs sind einfach nur tot bis auf die, die's schon gab. Spätestens seit TESO wissen die das auch.

  • Zitat

    Fallout 76 soll ein Online-Survival-Rollenspiel à la DayZ oder Rust sein, berichtet Kotaku basierend auf Aussagen von drei (anonymen) Personen, die mit dem Thema vertraut sein sollen. Das Spiel war ursprünglich ein Multiplayer-Prototyp von Fallout 4, der sich mit der Zeit aber weiterentwickelt hat.


    Fallout 76 soll Basisbau (wie in Fallout 4) und andere Überlebensmechaniken bieten. Eine Quelle meinte, dass sich der Spielablauf durchaus verändern könne, da der Titel als Game As A Service gedacht sei, aber die Grundlage sei das Online-Survival-Rollenspiel. Story und Quests wie in anderen Spielen von den Bethesda Game Studios soll es aber weiterhin geben. Es ist demnach keine storylose Sandbox.


    Da der mehrfach in der Fallout-Geschichte erwähnte Vault 76 bereits zwanzig Jahre nach dem Nuklearkrieg geöffnet werden sollte, dürften die Bunker-Bewohner diesmal ein deutlich weniger erschlossenes und besiedeltes Areal als in Fallout 3 oder Fallout 4 vorfinden. Der Satz "When the fighting is stopped, and the fallout has settled, you must rebuild" (des Sprechers im Teaser-Trailer) deutet ebenfalls in Richtung Aufbau und Überleben.

    Quelle: 4Players

  • Ich weiss a ohnehin noch nicht was es im Endeffekt wird aber wir sind die letzten Jahre so zugemüllt worden mit Survival Multiplayer Spielen.

    Und ich meine wortwörtlich: Zugemüllt.


    Eins beschissener als das andere.


    Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass das ein vernünftiges Konzept ist.