Neuer Fernseher für Konsolen

  • Kann man so nicht sagen.
    Wenn ich auf meinem Beamer zocke dann macht das durchaus einen sichtbaren Unterschied aus. Am auffälligsten ist es dann bei der Kantenbildung. Und es geht auch nicht um "total schlecht" sondern halt "sichtbar schlechter als....".


    Ist halt jetzt das selbe Spiel wie bei 360 und PS3, nur anders rum :)


    Beamer ist halt dann doch nochmal was anderes - und Aliasing hat man auf Konsolen meist ja sowieso.
    Da könnte man auch auf nen kleinen Monitor auf 1080 zocken und würde das sehen.

  • Ja, größer - da fallen diverse Fehler natürlich schneller auf.


    Sind im Endeffekt ja auch größere Pixel - macht doch wohl nen Unterschied, ob du 1920x1080 auf 24" ausgibst oder auf 50" oder mehr.

  • Eben, daher ja mein Einwand bezüglich deiner Aussage:


    Zitat

    Meinte jetzt eigentlich eher im Bezug darauf, dass man den Unterschied 1080 / 900 nicht wirklich sieht, trotz Skalierung und weil halt viele oft gleich mit dem Argument kommen, das würd total schlecht aussehen.


    ;)

  • Wie ist dass eigentlich wenn man einen UHD 4k Fernseher kauft die Konsolen aber nur wenn es hoch kommt 1080p schaffen.
    Würde dann das Bild auf einem älteren FullHD 1080p Fernseher besser aussehen?

  • Wie ist dass eigentlich wenn man einen UHD 4k Fernseher kauft die Konsolen aber nur wenn es hoch kommt 1080p schaffen.
    Würde dann das Bild auf einem älteren FullHD 1080p Fernseher besser aussehen?


    Die 1080p müssen skaliert werden, was nicht ohne ist. Zaubern können die Fernseher nun nicht und müssen ein paar Zeilen berechnen. Unter Umständen kann das Bild verwaschen wirken oder ziemliche Kanten /Blockbildung entstehen. Bin mir nicht sicher, ob das ne gute Idee ist. Fernsehprogramm in SD sieht auch nicht gut auf einem HDTV aus. Keine Ahnung, ob man das vergleichen kann. Der Unterschied von Full HD auf 4K ist natürlich enorm.

  • Vielleicht is es wie bei apples retina displays. Bei nicht optimierten programmen wird einfach jeder pixel vervierfacht als 2x2 block dargestellt. Am ende sieht es viel kantiger aus als auf einem herkömmlichen screen.

  • Anders kann ich es mir auch nicht vorstellen. Irgendwo müssen ja die Extra-Pixel herkommen. Außer man kann sich nur 1080p anzeigen lassen in der Mitte des TVs. Geht das eigentlich? Sollte ich es patentieren lassen? Kickstarter? Ich muss weg...

  • Ich frag mich nur grad weil ich darüber nie was gehört habe, jeder will einem 4K einreden aber die Konsolen schaffen nichteinmal 1080p.


    So gesehen ist man als "zocker" in den nächsten 5-6 Jahren besser mit nem FullHD bedient nehm ich an. Eigentlich schade, vor allem wenn man sich die Fernseher so ansieht auf denen UHD Filme laufen.

  • 4K is komplett für den Hugo. Und das noch 2 Jahre lang. Bis es halt irgendein gscheites UHD Material gibt wie zB Filme.


    Ich war early HDready Adopter :) und so schnell wed ich kein neuer early [insert random TV standard here] adopter mehr. Das hat sich damals nicht ausgezahlt. Das zahlt sich heute nicht aus.

  • Also ich war gestern in der Mittagspause in nem Einkaufcenter unterwegs. Und da stand bei Saturn oder Mediamarkt ein Fernseher im Demo-Modus, der halb 1080 und halb hochskaliertes UHD gezeigt hat. Der Unterschied war wirklich eklatant.Aber wie gesagt Demo-Modus. Da sieht auch 3D überragend aus ;)


    Andererseits. Sämtliche Fernsehsender (ausser ServusTV) senden in 720 und nennen das HD. DVDs verkaufen sich noch immer besser als BR (was auch am Preis liegt....). Und Netflix & Co werden auch noch ewig brauchen, weil die Bandbreiten schlicht und ergreifend nicht vorhanden sind.


    Also für was UHD kaufen, wenn es dafür defacto keine einzige vernünftige Quelle mit Filmmaterial gibt....

  • Ja, lassts euch von dem Demo Zeug nicht pflanzen. Das ist halt perfekt abgestimmt, um einem die Vorteile von UHD gegenüber FullHD schmackhaft zu machen. In Dubai stand ich vor dem rieeeesen curved Samsung UHD (Preis war im November 2013 irgendwas bei 100.000 EUR) und das sah natürlich klasse aus.


    Und ich stand auch im Jahr 2005 oder so vor einem Sony 42" HD-ready (1376x720) mit der gleichen Situation. Und weil ich einen Flatty zum an die Wand nageln wollte, hab ich ihn mir samt Wandhalterung um sattttte EUR 5.500 auch gleistet. Da gabs zumindest schon m2ts rips aus dem US HD TV, vor allem Filme. Blurays waren da noch nicht in Sicht.


    Das war schon OK im Vergleich zum damaligen SD standard, keine Frage. Aber es hat echt lang gedauert, bis es genügend gute Blurays gab. Und weil mein TV keine HDMi Schnittstelle hatte - sondern nur Komponentenkabel samt Sony proprietärem Mist - war ich halt nicht für die Zukunft gerüstet.


    FullHD war dann 3 Jahre später oder so standard.


    Also eines mach ich nicht mehr: einen neuen TV-Auflösungsstandard early adopten. Da wart ich lieber, bis es sich auszahlt - und das wird in meiner Wohnung schwierig, weil mehr als 60" bringe ich nicht stylish unter - OK, von mir aus gehen 75" gerade noch. Aber von 60 auf 75" upgraden, das lohnt sich nicht wirklich IMHO.


    Aber wenn UHD, dann will ich 85"+. Sonst glaube ich nicht, dass mit ein Unterschied wirklich auffallen würde.


    PS: 720p ist tatsächlich HD laut Nomenklatur. Aber eben nicht FullHD :)


    Daher: Wenn ich jetzt einen neuen TV bräuchte, würd ich lieber in einen möglichst großen FullHD TV investieren. Die kosten jetzt eh nix mehr. Und wenn UHD dann etabliert ist, upgraden. So zahlt man vermutlich für 1x FullHD TV jetzt plus 1x UHD TV in der Zukunft das gleiche wie jetzt für 1x UHD TV. und kriegt in der Zukunft einen besseren UHD TV als jetzt obendrein (bessere schwarzwerte, schaltzeiten, smart-bliblablo usw usw).

  • Ich schwanke jetzt zwischen,


    Samsung UE40HU6900 102 cm (40 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK B (Ultra HD, 200Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV, Sprachsteuerung) schwarz
    http://www.amazon.de/gp/product/B00IVXCE8O/ref=gb1h_img_c-3_4487_5fff95b4?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_t=701&pf_rd_s=center-new-3&pf_rd_r=1213ENTKQ593EBM9913Y&pf_rd_i=20&pf_rd_p=554404487


    Samsung UE40H6470 101,9 cm (40 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, Sprachsteuerung) schwarz/silber
    http://www.amazon.de/gp/product/B00IVX7SSK/ref=ox_sc_sfl_title_2?ie=UTF8&psc=1&smid=A3JWKAKR8XB7XF

    Bin immer noch unschlüssig, war heut bei Saturn und beide machten ansich ein gutes Bild. Nur bei 4K bin ich mir immer noch nicht sicher bei dieser Konsolengeneration.


    40" ist optimal, da ich sehr nah dran bin. Kommt ja auch ins Spielzimmer und nicht ins Wohnzimmer das teil :D
    Wozu würdet ihr denn tendieren? Den HU6900 gibts heute auf Amazon in der Cyber Monday Woche, denke mal den andern auch irgendwann noch...


    Was würdet denn ihr so sagen? Kann man PS4 und XboxOne nen UHD schon zutrauen?

  • Ich wäre mir vllt. nen UHD Fernseher kaufen alleine weil ich den ewig haben werde... Habe meinen jetzigen 12! Jahre und es ist ein uralt Röhren TV, nur er ist grade am sterben.


    4k würde ich mir nicht wegen den Games kaufen, in den nächsten Jahren könnte es interessanter werden aber HD hat schon sehr lange benötigt sich durchzusetzen...

  • Nur das Röhrenfernseher dazu neigen, um einiges länger zu halten, als moderne LED. Und wenn ich mir den Stromverbrauch von meinem 5 Jahre alten 32 Zoll Toshiba zum 55 Zoll LG ansehe, will ich das Teil eigentlich nicht mehr verwenden ;)

  • So wirklich überzeugt bin ich immer noch nicht, 499 € ist zwar immer noch günstieger als sonst wo, aber diese Rabatt Trickserei ist schon wild :D


    Effektiver Rabatt 16% und nicht 44%. Mein Bauch sagt mir "Nimm den ausgereiften 1080p Fernseher". :D