Command & Conquer 4

  • Hallo Gameware gemeinde,


    bestimmt gibt´s unter euch Command & Conquer Zocker und habt auch den vierten Teil der Tiberium Saga im Auge.
    Ich persönlich hab Tiberian Sun und Tiberium Wars, wobei beim letztern die vorfreude größer war als beim zocken selbst. Tiberian Sun war das gegenteil viele Stunden bis in die Nacht wurde mit zocken verbracht :tongue:


    Doch bevor Ich abschweife... wie steht ihr zum neusten Teil der in der mache ist?
    Viele Fan´s sind kritisch eingestellt einige sogar richtig verärgert.
    Zum schluss ein Link wo auch entsprechende User kommentare nachlesbar sind.


    [URL=http://www.pcgames.de/aid,691621/Command-und-Conquer-4-Vorschau-Das-Ende-der-Tiberium-Saga-geht-neue-Wege/PC/Vorschau/?page=2]C&C4 Vorschau vom 4.08.2009[/URL]

  • Fand das Setting von Red Alert besser.
    Kann nich verstehn wie die den letzten teil so lächerlich und unrealistisch machen konnten.


    Command & Conquer in der gegenwart mit echten panzern standart Schützen und snipern, mit der aktuellen grafik von den tiberium teilen das wär echt cool.
    Und nich so ein Psy mädchen Crap und kriegs bären :rolleyes:

  • Mir gefiel das erste C&C und Alarmstufe Rot. Tiberian Sun war noch ok, auch Alarmsutfe Rot 2, aber ansonsten... Die letzen Teile waren extreme Enttäuschungen für mich und dieser hier scheint den (negativen) Höhepunkt darzustellen.


    Ich hab nix gegen Weiterentwicklung und guten Veränderungen, aber C&C ohne Basenbau ist dumm.


    Sehr schade um die Serie, aber was erwartet man, wenn man eine wirklich kreative Truppe (Westwood) die C&C, Lands of Lore und Kyrandia machten, also verschiedene Genres, in ein Kämmerchen sperrt, ihnen jedliche Identiät nimmt und nur noch ein und dasselbe Echtzeitstrategiespiel in Massenanfertigung machen läßt. Die guten Westwood Leute sind sowieso schon lange weg und beim Rest kann sicher die Motivation auch nicht allzu hoch sein.

  • Ich habe auch alle Teile bis Alarmstufe Rot 3 gespielt und fand die Spiele gut.
    Mit Alarmstufe Rot 3 konnte ich mich nicht so recht anfreunden, wohl auch wegen dem Umstieg des recht düsteren Tiberium Wars auf das zu bunte und Comic hafte Alarmstufe Rot 3.
    Tiberian Twilight werde ich mir auch ersparen, C&C ohne Basis finde ich geht nicht, so gerne ich dann auch die Tiberium Kriege abschließen möchte. (wird eh min ein Addon raus kommen^^).

  • Zitat

    Original von Corv
    Interview mit dem Lead Designer:
    http://www.gametrailers.com/video/story-command/62128


    Ich bin extremst skeptisch was das Spiel an sich betrifft, die Story klingt aber gut ;)


    Als der Fatzke sagte:
    " Man geht online und wird von einem viel besseren Spieler platt gemacht "


    Nona natürlich wird man als Anfänger gegen bessere Spieler verlieren! Wer ein Problem damit hat, soll kein CnC spielen. Manchmal wünschte ich wirklich, ich hätte einen Privatterminator.


    Westwood sollte das einzig Richtige tun und diesem Konzern die Lizenz entziehen. Das ist nicht CnC und wird es nie sein. Wenn jemand ingame Aktionen als "campy outdated" bezeichnet, spricht das Bände über deren Qualifikation als Programmierer. Das so jemand dann auch noch zum Leaddesigner aufsteigt ist wohl nur bei diesem Dreckskonzern möglich.


    Entschuldige mich auch für die härtere Wortwahl, aber ich habe WW's CnC geliebt (ebenso wie SC 1) und es ist einfach herzzerreissend, wie das Ding und WW zerstört wurden.


    Ein RTS ohne Basisbau wie man auf so eine Idee kommen kann, werde ich nie verstehen.

    Spiele: Darkfall, Manhunt2 (100 % ungeschnitten, 100 % ohne Stasidiktatur)
    Von Spielern für Spieler
    Gegen Aktionäre, Großkonzerne in der Spieleindustrie!


    Fasching statt Amikommerz & Halloween


  • Jep er hat einige eigenartige Dinge von sich gegeben, wie zB dass er dei GANZE Campagne als Supporter durchgespielt hat nur damit er sieht obs Spaß macht... na das hoff ich doch, sollte er das nicht öfter als einmal machen?


    Was Westwood betrifft: Die können gar nix entziehen, da sie zu 100% von EA gschluckt wurden und ja schon lange nicht mal mehr so heißen - EA east oder west oder pacific oder was auch immer. Mit Westwood ists LEIDER schon lange vorbei. Kein LAnds of Lore mehr, kein Kyrandia und auch keine sonstigen Spiele der einst so kreativen Spieleschmiede. Die Leute sind verstreut bei anderen Firmen untergekommen.


    PS: Es gibt gute RTS ohne Basenbau aber C&C ohne Basenbau ist wie schon eimal gesagt blödsinn. Wenn sie sowas machen wollen sollen sie eine neue Serie starten.

  • Das ganze RTS-Genre strauchelt doch. Und Hand aufs Herz: soviel Westwood zu Beginn für derlei Games getan hat, so oft haben sie sich dann auch in der Spielmechanik wiederholt. Immer und immer wieder das Selbe, mit neuen Texturen und anderer Story. Konnte selbst diesen C&C-Hype nie wirklich nachvollziehen. Für mich ist dies das RTS-Pendant zu WWII-Shootern.

  • :amen:

    Zitat

    Original von CoffinDNC
    Das ganze RTS-Genre strauchelt doch. Und Hand aufs Herz: soviel Westwood zu Beginn für derlei Games getan hat, so oft haben sie sich dann auch in der Spielmechanik wiederholt. Immer und immer wieder das Selbe, mit neuen Texturen und anderer Story. Konnte selbst diesen C&C-Hype nie wirklich nachvollziehen. Für mich ist dies das RTS-Pendant zu WWII-Shootern.

    "Ist die Polizei nicht nur noch eine Schutzmacht zur Erhaltung des Status quo der reichen Oberschicht ?"


    -Lisa Simpson-



    Rechnerniete und steh dazu - etwaige, scheinbar dumme Fragen bitte entschuldigen ! :O

  • Jede Wertung die dieses Spiel oberhalb von 65 bekommt wurde von EA erkauft...
    Ich lege meine hand ins feuer das vor ein paar tagen auf Gamestar keine 76 Stand. :rolleyes: