• Genau das ist der Punkt!


    Über kurz oder lang wird durch die (vermeintliche) "Item-Armut" nur eine Sache mehr in den Vordergrund rücken. Das AH!


    Und das macht, überspitzt ausgedrückt, Diablo III quasi zum Freemium-Game. Du könntest dir vermutlich alles erfarmen, wenn du wochen- oder monatelang spielst, oder du kaufst ein gutes Item beim Hersteller. Exakt das Geschäftsmodell von Free-to-play Games.


    Im Endeffekt traut man genau das Bobby Kotick zu, wenn wir ehrlich sind, und genau deshalb werde ich ein paar Monate warten bis ich mir Diablo zulege... mir ist das gesamte Geschäftsgebahren nicht ganz koscher..

  • Hab gestern mein erstes legendary mit Level 34 gefunden - nicht in nem normalen Gegner, sondern das ist aus nem schäbigen Holzsarg im 1. Akt Alptraum gedroppt.


    Es ist doch alles Glückssache. Wenn ich zurückdenke, wie lange ich in D2 für meine guten Set- und Unique Items gebraucht habe, dann denk ich mir hier gar nix.
    Keine Ahnung mehr, wie lange ich gebraucht habe, um damals ne Windforce zu finden, aber wenn ich mir die auf ebay oder sonstwo gekauft hätte, wär mir das Item nicht mal halb so viel wert gewesen.


    Das macht ja den Reiz aus - zocken und ab und zu fällt dann mal ein cooles Item, über das man sich umso mehr freut.
    In D2 gabs zwar anfänglich vlt. ein wenig mehr Drops bzgl. Uniques und Set Items, aber das war ehrlich gesagt alles crap und ich habe nie eines dieser frühen Items verwendet.


    Kaufts euch Sachen im AH und ich garantier euch, der Spielspaß wird nicht so lange anhalten, als wenn man seine Items selber sammelt bzw. gegen andere gute Items die man gefunden hat, tradet.

  • Kaufts euch Sachen im AH und ich garantier euch, der Spielspaß wird nicht so lange anhalten, als wenn man seine Items selber sammelt bzw. gegen andere gute Items die man gefunden hat, tradet.


    Mag für den Einzelspieler stimmen, der Unmengen Zeit hat. Problematisch wird's bei PvP. Faktisch unterscheiden sich in D3 die Charaktere nurmehr über die Items, da die Skills bei jedem einer Klasse gleich sind. Und schwups gibt es jene Items gegen Echtgeld vom Hersteller selbst. ;) Schwarzmalerei hin oder her, aber wer ein Echtgeld-AH anbietet, will damit Geld verdienen. Und das verdient man, indem man wie in Freemium Games Items verknappt. Denen trau ich das ungesehen zu...

  • Ich denke, die Spielergemeinde wird selber für genügend Umsatz bei Blizzard im RMAH sorgen - braucht man nur mal schauen, für wieviel Kohle Sachen in D2 bei ebay über den Tisch gegangen sind.


    Ich werde das RMAH nicht nutzen und das normale AH, werde ich allenfalls evtl. mal für ein paar Craftingmaterialien nutzen. Aber Items werd ich mir keine kaufen.


    Braucht man wirklich Unmengen Zeit? Mag sein - aber verwendet man das AH und kauft sich Items, geht doch ein großer Motivationspunkt an D3 verloren. Oder seh ich das falsch?
    PvP .. an dem bin ich nicht wirklich interessiert.

  • Hallo,


    NICHT EINLOGGEN DERZEIT. BATTLENET wird runtergefahren weltweit.


    Da hat jemand beim Endkampf ALLE SERVER weltweit vollgekotzt.


    Die werden laut Servermeldung mit HOCHDRUCK gereinigt.


    Sollte in ca. 1 Stunden wieder SAUBER laufen.


    Heli Profi IST......*Trommelwirbel* GALUWEN DER KOBOLD :high5:

  • Also ich bin jetzt level 35 auf NM mit nem Witchi unterwegs in Gruppen :D der geht ab jetzt wie sau :D Ätze alles weg und mein Gigantus blockt wie sau. Die Hunde kann man vergessen, wollte es selber nicht glauben :D ein legendary hab ich gefunden :D aber nix gscheites für mich :D


    So weiter zocken.

  • da kommst vom urlaub heim und kanst imma noch nich einloggen.... ich will ein error37 t-shirt! JETZT! :heul:


    EDIT: Oh im Postfach ein Torchlight 2 beta key :)

  • Das mit Shift drücken nutze ich schon. Nur ist das nicht sinnvoll, dass ein Char irgendwohin läuft, nur wenn ich die Resource nicht hab. Das bringt einfach gar nichts, außer vielleicht für Nahkämpfer. Und in der Beta wars auch nicht so.

    Wo liegt dann das Problem, wenn du sowieso mit Shift attackierst? Läuft dann doch nirgends hin.

  • Wo liegt dann das Problem, wenn du sowieso mit Shift attackierst? Läuft dann doch nirgends hin.



    Es ist halt einfach sinnlos, dass der Char losläuft, wenn man einen Skill wählt und die Resource nicht hat. Shift drücken ist nur eine Notlösung und man muss dauernd eine Taste mehr drücken. Weder die rechte Maustaste noch die Tasten 1-4 haben eigentlich Move drauf.


    Das wär so, wie wenn man in Battlefield mit dem Panzer irgenwohin fährt und dann mit der Schusstaste losfeuert und sobald die Waffe nachlädt oder überhitzt die Schusstaste oder eine andere Aktionstaste sich in die Bewegungstaste ändert und der Panzer losfährt. Niemand programmiert so einen Müll, auch Blizzard unzählige Versionen lang nicht. Außer bei der Releaseversion.

  • Es ist halt einfach sinnlos, dass der Char losläuft, wenn man einen Skill wählt und die Resource nicht hat. Shift drücken ist nur eine Notlösung und man muss dauernd eine Taste mehr drücken. Weder die rechte Maustaste noch die Tasten 1-4 haben eigentlich Move drauf.


    Das wär so, wie wenn man in Battlefield mit dem Panzer irgenwohin fährt und dann mit der Schusstaste losfeuert und sobald die Waffe nachlädt oder überhitzt die Schusstaste oder eine andere Aktionstaste sich in die Bewegungstaste ändert und der Panzer losfährt. Niemand programmiert so einen Müll, auch Blizzard unzählige Versionen lang nicht. Außer bei der Releaseversion.


    Das is kein programmierter Müll, sondern schlichtweg einfach die Funktion, dass wenn du einen Skill nutzen willst, für den keine Ressource mehr da is, dein Char einen "einfachen" Angriff ausführt, was je nach ausgerüsteter Waffe schonmal auch ein Nahkampfangriff werden kann, ergo läuft dein Char dann da hin. Sowas macht Sinn, zB. bei meiner Dämonenjägerin wenn mal Hass aus is, schießt die einfach mit normalen Pfeilen weiter, beim Mönch sinds normale Schläge dann. Kritisch wirds nur bei "Hybrid" Klassen, welche Skilltechnisch im Fernkampf sind, aber Ausrüstungstechnisch Nahkampfwaffen haben.


    Weiters sind Fäßer und Co. sehr anfällig fürs "danabenklicken", wodurch man dann auch wieder hinrennt. Man meint zwar das Faß is hervorgehoben, klickt, und klickt leicht daneben, und man rennt schon los.


    Müßte ich raten, würde ich vermuten dass du entweder ne/n Zauberer/in oder ne/n Hexendoktor/in spielst, da die beiden Fernkämpfer sind, aber zu 95% ne Nahkampfwaffe angelegt haben ;-)

  • Ich hab damit kein Problem - auch nicht, dass ich mit Shift angreife.
    Das mache ich schon seit Diablo 2 so und da man ja eh die Tasten von 1-4 auch noch hat, machts wohl nicht wirklich mehr aus, wenn man da den kleinen Finger noch auf Shift lässt zum attackieren.

  • Man möge mir verzeihen: ich habe vor urzeiten ein bissl diablo 1 im LAN zu viert gespielt. ich war nicht sonderlich begeistert; das ganze Diablo kam mir immer so vor, als würde ich einfach vorm screen sitzen und die ganze zeit nur auf die maustasten dreschen, um irgendwelche wuzzl-monster zammzudreschen und mich an der beute zu "erfreuen".


    Mehr als "klicki-klicki", "sammel sammel" und "boah, schau, ich hab die "axe of ultimate beheading warfare" bekommen" konnte ich bei diablo nie erkennen.


    Daher meine - wirklich ernstgemeinte - Frage: was ist an Diablo (3) so toll?