[Nintendo] - News, Technik, allgemeine Fragen, Gamertags

  • das SNES war die letzte Nintendo Konsole, wo Third Party Titel sogar exklusiv erschienen sind. OK, am Gamecube auch (irgendwas mit fear, daran erinner ich mich). OK, am N64 auch, zB Goldeneye.
    Am SNES gabs halt _echt_viele. Contra III, Actraiser.... Super Aleste... und 1000 andere.

  • Also was Nintendo da heute abgeliefert hat war ein Trauerspiel - nein es war sogar zum fremdschämen. Online Service unvollständig bei Launch - Check. Kein Mario Titel bei Launch - Check. Peinlichste Minigamesammlung - Check. KEIN interessanter (exklusiver) Launchtitel - Check


    1,2 Switch, ich mein, hat denen wer ins Hirn geschissen? Was brauch ich ne Konsole wenn ich nicht aufs Bild schau?


    Super Mario Odessy - What?!? Mario in der "echten" Welt? Komplett schizophrener Dreck. Kann schon Spass machen, aber designtechnisch eine Schande.


    Das einzig geile ist der neue Zelda Trailer. Und das kann ich zum Glück auf WiiU zocken. Kkthxbye

  • Ich bin dermaßen underwhelmed....


    Ja, Zelda, Xenoblade 2 und Fire Emblem sehen interessant aus aber sind definitiv keine Systemseller...


    300-350€ (Schätzpreis) sind definitiv zu hoch, 250€ wären ok aber für 400€ bekomm ich ne PS4 Pro.


    Die Controller, gibts die auch für Männerhände und nicht nur zarte Japsenhände?


    Habe ich es überhört oder gab es keine wirklichen technischen Daten zu Leistung und Akkulaufzeit?

  • 330,- sind mir auch erheblich zu viel. Bei 249,- liegt meine Schmerzgrenze für solch ein Produkt. Zudem befürchte ich, das spätestens nach einem Jahr alle Publisher wieder abspringen und nur noch Nintendo ihre alten Titel neu auflegt. Somit werde ich es wie bei der Wii U machen - abwarten und wahrscheinlich nicht kaufen, weil meine Glaskugel recht hatte.


    Schade drum, Zelda hätte mich echt interessiert.


    Was soll der Quatsch eigentlich mit der Online-Dienst Beta?! Zuerst braucht es ewig, dass Nintendo auf den Onlinezug aufspringen und dann schaffen sie es nicht mal beim Release das Finale Proukt bereit zu stellen?! WTF
    Hab ich außerdem richtig verstanden, dass Nintendo beim Bezahl-Abo die NES Titel nur für 30 Tage "verleiht"? Ernsthaft? Es ist ja nicht so das Nintendo knapp 800 Titel auf Halde hätte die sich wahrscheinlich bereits zu 10.000% amortisiert haben.

  • Also ich bin überrascht, und zwar wie bescheiden die Präsentation jetzt war.
    Keine Überraschungen, weder spielerisch und technisch.


    Technisch leider sehr mau.
    720p am Handheld ist ja schon bei deutlich kleineren Handydisplays nicht mehr zeitgemäß.
    Dazu kommt das die Kiste in den Videos deutlich unter Kantenflimmern leidet und die N64 Nebelmaschine wieder ausgegraben wurde. So gut wie überall so ein milchiger Schleier im Hintergrund zu sehen.


    Zelda gefällt mir im Cell Shading Look nach wie vor überhaupt nicht und ich frage mich ernsthaft wieso man von Seiten Nintendos nicht mal auf die Fangemeinde hört und endlich ein Zelda mit der Optik raushaut wie man es bei der WiiU Demo gezeigt hat. Das Echo war doch mehr als positiv.


    Der Mario Titel macht mich sprachlos. Das sieht aus wie ein Abklatsch von Sonic Adventure.
    Die reale Welt wirkt unglaublich deplatziert und ansonsten gibt es Designtechnisch wohl keinen "roten Faden".
    Also hätte man 100 Entwürfe in ein game gequetscht. Da passt irgendwie NICHTS zusammen.


    Akkulaufzeit mehr als bescheiden weil man davon ausgehen kann das bei normalen Titeln eher die VON Angabe stimmen wird (ca 3h).
    Mobil ist das einfach zu wenig.


    Das wäre dann eh schon mein nächster Punkt.
    Das Ding ist für ein Handheld IMO zu groß. Das würd ich mir nie und nimmer mitnehmen im "normalen" Altag.


    Online Bezahldienst lässt mich schmunzeln weil der Online Auftritt von Nintendo bisher ein ganz großes Trauerspiel ist und ich mir nicht vorstellen kann das sie das jetzt auf einmal können.


    Zum Schluß der Preis:
    Ich hätte dem Kasten ne Chance gegeben wenn man einen Kampfpreis von 250 Euro angesetzt hätte.
    Aber bei ca. 330 Euro, und man kann davon ausgehen das Nintendo da sehr stur bleiben wird (siehe WiiU), sind IMO zu viel.
    Dafür bietet mir der Kasten eindeutig zu wenig.


    Sehe da Schwarz für Nintendo und werde das aus der Ferne beobachten weil das Softwarelineup zum Launch nichts bietet was mich auch nur ansatzweise ansprechen würde.

  • Ich bin auch der Meinung, dass sich hier das selbe Trauerspiel wie bei der Wii U wiederholt.
    Ich frag mich langsam nur, warum Nintendo nicht gleich aus dem Konsolengeschäft aussteigt, bzw. denke ich dass das früher oder später so kommen wird, genau wie bei Sega.
    Die Leute wollen doch im Grunde nur die Nintendospiele zocken und Nintendo könnte sich dann auf die Produktion dieser konzentrien.


    Nach dem Wii U Debakel wurde jetzt auf krampf ein neues Konsolenkonzept aus dem Boden gestampft, was einfach nicht klappen kann.
    Seit der Wii scheint Nintendo zu glauben das Rad jedes mal neu erfinden zu müssen, warum eigentlich?


    Ich bin kein Experte, aber mir würden jetzt spontan 3 Wege einfallen, wie es Nintendo hätte machen können.
    1. Eine Konsole mit richtig viel Power die Playstation und Xbox mindestens ebenbürtig ist, wenn nicht sogar überlegen, um wieder vorne mitzumischen.
    2. Eine Konsole für "kleines Geld" (max. 200-250€, auf PS4 niveau, Full HD usw.), quasi eine Zweitkonsole die sich viele noch zulegen würden um die Nintedo Titel zu spielen.
    3. Wie oben schon geschrieben, keine Konsolen mehr und nur noch die eigenen Titel für PS, Xbox und PC produzieren.


    Den Erfolg von der Wii wird Nintendo nicht wiederholen können und mit der Switch macht Nintendo fast alles falsch, was man falsch machen kann.
    Angefangen mit dem zu hohem Preis für Konsole, paar Euro mehr in die Hand nehmen und ich hab ne PS4 Pro und die Preise vom Zubehör sind auch jenseits von Gut und Böse.
    Warum muss die Konsole für unterwegs sein, Man hat doch schon den 3DS oder Handys? Der Onlineservice klingt auch nach einem schlechten Scherz, zum Start nur in Amerika
    aktiv und später Retrotitel die man nur 1 Monat spielen kann? Warum nicht mal den Leuten engegen kommen und die Titel die Sie schon zig mal im eShop gekauft haben auch auf der neuen
    Konsole spielen lassen ohne nochmal abzukassieren.
    Das allerwichtigeste sind aber wie immer die Spiele und da verkackt Nintendo mal wieder richtig. Warum soll ich mir Skyrim nochmal holen, das hat doch jeder schon gezockt der es spielen wollte
    und wenn nicht kann man Remastered auch in schön auf PS4 und Co spielen. Viele von den Spielen die 2017 erst für die Switch erscheinen gibts schon lange für andere Konsolen und wahrscheinlich
    günstiger. Zelda ist natürlich toll und ich würds auch gern zocken, aber das ist zu wenig, zudem werden es sich viele für Wii U Spieler sich für die Wii U holen und nicht auf die Switch umsteigen.
    Haben ja schon sehr viele geschrieben, warum nicht mal paar alte Marken wieder neu belebt werden oder man mal was ganz neues macht? Statt Mario Kart 8 Neuauflage ein F-Zero.
    Metroid, Starfox oder eins von den Rollenspielen von SNES Zeiten fortsetzten. Was ist eigentlich aus Skies of Arcadia 2, was für die Wii in Entwicklung war geworden?


    Naja ich werd erstmal abwarten und gucken ob der Preis fällt und ob noch paar gute Spiele kommen.
    Das hab ich schon bei der Wii U gemacht, aber gekauft hab ich sie mir doch nicht, weils einfach zu wenig war was mich interessiert hat.
    Dazu kommt das ich mit PC und PS4 mehr als genug Spiele hab die ich spielen könnte, wo ich auch fast nicht hinterher komme, warum dann noch ne Switch kaufen?