[Multi] No Man's Sky

  • Gibt's hierzu noch gar keinen Thread? Na dann... los geht's :D


    Hatte heute die Gelegenheit das No Man's Sky zumindest ein paar Stunden anzuspielen. Erstes Urteil: Interessantes Konzept aber wird dem Hype wahrscheinlich nicht gerecht.


    Es gibt schlicht und ergreifend ein Großes Problem: die zufällig generierten Planeten sind einfach viel zu Leer und viel zu ähnlich. Bei den ersten zwei-drei ist das noch beeindruckend aber dann hat man gefühlt schon alle arten von Events / Orten gesehen und der Rest ist Wiederholung. Dann bleibt nur noch eins: das Crafting... wie lange da (zumindest bei mir) die Motivation durchhält ist etwas fraglich.


    Ein großes Plus muss ich aber noch da lassen und das ist einfach die Präsentation. Wenn man nach der ersten halben Stunde endlich sein Schiff repariert hat und durch die Atmosphäre in den Weltraum eintritt ist das einfach nur ein unfassbar schönes Bild, und dieses Gefühl kriegt man bei jedem take off ein kleines bisschen wieder :)


    Den ein oder anderen Planeten werde ich mir auf jeden fall noch ansehen ;)

  • Habs jetzt kurz angespielt - wobei das jetzt auch fast 2 Stunden geworden sind ^^


    Bin grade erst auf dem 2. Planeten - hab ein wenig getrödelt und erkundet vorm Reparieren :D


    Finde es bisher ziemlich nice und dem Hype habe ich mich nicht hingegeben.
    Viele werden wohl falsche Erwartungen haben an das Spiel.


    Denke, das Spiel wird mich schon ne Weile unterhalten können.


    Ist halt ein Spiel zum Relaxen, in dem man seine eigene Story schreibt :)

  • Mir gefällt es auch recht gut, sogar sehr gut mit Sohnemann als Zuseher.


    Aber: mann merkt doch dass es sich um einen Indie Titel und keine so große AAA Produktion gehandelt hat. Kleines Team, wenige Sprache, ein bisschen Story bzw Aufgaben,...


    Mein Fazit:
    A) Für EUR 15 - 40 wie FTL oder Minecraft wäre es eine totale Empfehlung
    B) Mit VR Unterstützung (PVR, Oculus oder Vive) wäre es auch ein "muss ich unbedingt haben, egal wie teuer" für mich da es sich perfekt dafür eignet. Wenn mein Kleiner nicht so viel Spaß mit dem Herumfliegen und Sammeln hätte, würde ich es jetzt zur Seite legen und auf eine VR Adaption warten/hoffen


    es ist interessant, aber imho etwas hochpreisig
    Lg
    Mark

  • Hab jetzt doch auch schon einige Stunden gespielt und wenn ich dransitze, dann ist es echt schwer, aufzuhören.
    Die Planeten auf denen ich bisher so war, haben sich auch alle gut unterschieden - vlt. hatte ich ja einfach nur Glück und auch wenn es auf den Planeten schon Einrichtungen von anderen Lebensformen gibt und andere Schiffe unterwegs sind, so fühlt man sich doch ziemlich einsam und fremd.
    Kommt halt auch darauf an, was man mit einer Sandbox macht - ist halt nicht für jedermann.


    Ich finde, bei No Man's Sky würde es eher passen, den Titel als Erfahrung anstatt als Spiel zu beschreiben.
    Und diese - zumindest bisher - wunderschöne Erfahrung, finde ich trotz einiger Mängel sehr gut gelungen und NMS eignet sich auch super, um ganz stressfrei ein wenig zu entspannen [Blockierte Grafik: http://forum.pcgames.de/images/smilies/default/sm_B-).gif]


    Spiele es auf der PS4 - bisher hatte ich einen Absturz und das wars.
    Ansonsten habe ich von FPS Einbrüchen etc. noch nichts bemerkt.


    Müsste ich es bewerten, so würde es bei mir wohl eine Wertung zwischen 75 und 80 sowas bekommen.


    Denke, ich werde es mit Sicherheit noch ne ganze Weile spielen.

  • Ich finds ehrlich sehr repetitiv


    ich mags eignentlich zu erkunden und immer was neues zu sehen
    aber die Planeten die ich gesehen habe sind alle gleich
    Obs nun toxischer Regen oder Strahlung als tödlicher Faktor auf einem Planeten ist
    und zum 250ten mal einen ERzstein umdreh zum ? hinflieg nur damit ich dort
    a) keine Beowhner finde nur ein paar Frachtabwürfe
    b) eine Station mit Händler finde
    c) eine Station die verlassen ist
    oder eine Beacon finde
    ist bei jedem PLaneten gleich und dann unterscheides sich PLanet a vom PLanet B eigentlich nur noch von der Oberflächen Farbe


    Und wenns zum erforschen neuer sterne geht bist irgendwann in der gleiche Rohstoff Spirale .....


    UND des scheissssss Universum ist sowas von LEEEEEEERRR

  • Genau das ist irgendwie mein Problem mit NMS: gerade vom Gameplayaspekt sind alle Planeten annähernd komplett gleich. Es gibt fast überall die gleichen Ressourcen und gefühlt 8 Arten von Events und das wars so ziemlich.
    Die einzige Aufgabe die da noch bleibt ist ins Zentrum des Universums zu kommen und dafür muss man auch nur die 5 selben Materialien sammeln und Antriebszellen craften...


    Wenn man allerdings nur die Natur bewundern möchte ist der ein oder andere Planet schon wirklich sehr schön,

  • Ich mag NMS. Es ist bzw macht Ruhe im Kopf. Die Spiel- äh grind-elemente nehme ich nicht ernst. Ich flieg gern rum, erkunde bissl planeten und geniesse die Leere.


    Es ist fast so entspannend wie Golf auf Sky schauen mit deutschem Kommentar.

  • Also nach 19 Stunden kann ich mal so viel sagen:
    Es ist genau das was ich mir erwartet habe aber wesentlich besser umgesetzt als ich mir erhofft hätte.


    Natürlich ist es ein repetetiver Grind - und wem das nicht zusagt der sollte das Spiel tunlichst meiden.


    Erstmal - was macht man in dem Spiel:
    Lerne das Interface kennen indem man vor die Aufgabe gestellt wird sein Schiff zu reparieren und zu befüllen. Also erst mal rennt man herum und haut Resourcen weg, baut paar Teile, repariert sein Schiff.
    Dann brauch es noch Sprit - man befüllts damit. Und los gehts - mit nem Waypointer der einen durch die Möglichkeiten geleitet. Imo sollte man unbedingt dem Atlas-Weg folgen, sonst steht man sicher schnell mal an.


    Unterwegs kann man dann verschiedene Planeten bereisen, diese nieder scannen nach Pflanzen und Lebewesen (wofürs auch Bonis gibt) und man zieht weiter.
    Angegriffen wird man relativ selten auf den Planeten von den Geschöpfen dort. Wesentlich wichtiger sind die Sentinels - die kommen wenn man wie ein irrer die Ressourcen wegholzt. Lässt mans dann nicht sein wenn die erscheinen wird man angegriffen. Die gibts dann in verschiedenen Ausführungen wie kleine Drohnen die man schnell mal klein ballert oder größere. Und laut Trailer gibts dann noch richtige Tripods für den Job.


    Im Weltraum selbst kann man ebenso in einen Kampf geraten wobei ich da noch nicht ganz verstanden hab welche Trigger eine Rolle spielen und ebenso wenig wie man sich für eine Seite entscheidet bei einem Distress Call.



    Alles in allem is es der ultra Grind auf einem völlig neuem Niveau.




    Was mir wirklich gut gefällt:
    Die Rassen die man kennen lernt haben so ihre Eigenheiten und man muss erst mal ihr Vokabular lernen durch Erforschung von Monumenten oder sonstwas.
    Wenn man noch nicht alle Wörter kennt einer Rasse wird beschrieben was die gestikulieren und muss dahergehend eine Entscheidung treffen. Die meisten sind super intuitiv, andere wiederum verlangen einem eine gewisse Erfahrung mit der Rasse ab.
    Und das waren bisher zumindest jedes mal andere kleine Denkaufgaben. Das lässt das Spiel wirklich lebendiger wirken als es ist.


    Und natürlich die Aussichten.
    Ich finds schon geil wenn man auf nem Mond herum grast und daneben schwirrt ein riesiger Planet.


    Was mich echt nervt:
    Vögel scannen... das ist ungefair 30x mehr zum kotzen als ein Zubat in Pokemon Gö zu fangen.
    Wenn ich launche schleuderts mich je nach Planet echt oft komplett ins All.
    Die Extra Shields gegen diverse Wetterbedingungen fressen zu viel Ressourcen. Zahlt sich schirr nicht aus diese überhaupt zu nutzen weil die Ressourcen dafür zu bauen länger dauert als man wirklich Nutzen daraus zieht - beknackt einfach.


    Die Viecher sind sehr repetetiv. Ich glaub es gibt so ca. 15 verschiedene und je nach Planet heißen die dann anders. Gleiches gilt für Pflanzen - das find ich echt blöd.
    Hätte gehofft die hauen da bisl mehr Spore Generik rein oder sontwas.


    Die Galaxy Map is scheisse.

  • Wenn ich launche schleuderts mich je nach Planet echt oft komplett ins All.

    Hatte ich am Anfang auch. Bin dann drauf gekommen, beim Start von einem Planeten darf man wirklich nur die Taste "W" drücken. Wenn man sonst eine Taste gedrückt hält, passiert das hin und wieder das min sinnlos ins All geschleudert wird.


    Was mich noch ein wenig anzipft ist die Landung des Schiffs...man kann nie ganz wo man genau landet, weil man die Nase des Schiffs nicht ganz runter bekommt. Ich würd gern genau sehen wo ich meinen Vogel lande :(

  • Yo finds auch bisl kacke dass das Teil nicht hovern kann - allerdings bekommt man ein Gefühl dafür.


    Bin heute sicher 3 Stunden auf nem Planeten rum gelandet weil mir ein Viech gfehlt hat. Witzigerweise is es mir dann gleich gespawnt wie dem Typen dass es mich auf einmal ansprang:
    http://www.polygon.com/2016/8/…am-last-species-on-planet


    Ungefair 20 Minuten nachdem ich das Video geschaut hab und mir klar wurde dass man das evtl. irgendwie her spawnen muss durch rumlaufen.
    War natürlich nicht ganz so einfach auf Crematoria wo's ständig zu heiß oder zu kalt ist oder extreme night temperatures und dann fegt natürlich noch ein scheiss Sturm über die Kugel.

  • Boah ich glaub ich hab die arschkarte mit meinem Starterplanete getroffen


    aggro viecher
    toxisch
    irgendwelche rehkitz und biber viecher
    toxisch
    dafür rohstoffe jede menge und wächter

  • Das is echt blöd. Hatte zweimal nen anderen Starterplaneten weil ich erst noch auf Borderless switchen musste.
    Beide waren M-Klasse Planeten... find das schon blöd wenn man direkt auf nem Kack Planeten startet. Vor allem muss man am Anfang ja viel rumlaufen a uch noch.



    Hat von euch schon mal wer so nen scheiss Space Battle überlebt? Also wo man nen Konvoi verteidigt?
    Ich glaub ich muss da echt mal paar Upgrades installieren. Derzeit unmöglich da irgendwas zu reissen.

  • Ich glaub die Sentinels sind gleich am Start mal recht aggro als Tutorial quasi.
    Ansonsten kann man eigentlich recht gut mit denen umgehen.


    Mit meiner 20 Slot Shotgun bölz ich die Teile sowieso mit einem Schuss weg. Vault is auch in 3 Sekunden offen :D