• Yo, was mir gestern aufgefallen ist, die Auktion is teils noch nicht vorüber bei mir aber die Leute kaufens für weniger Geld als ich es eingestellt habe?
    Dachte es liegt evtl. daran dass ich das Geld aus der Kiste genommen hab, weil ich quasi deren Gebot akzeptiert hab?


    15% Transaktionssteuer vielleicht? Wenn etwas für beispielsweise 1.500 Gold Sofortkauf reinstellst und das gekauft wird, bekommst nur 1.275 Gold raus. Nachzulesen direkt beim "?" im Einstellmenü unterm Betrag.

  • das ist so ein skandal! mit der methode hat man MILLIONEN an gold machen können. von den dupes und exploits red ich mal gar nicht.


    ich krieg grad so ein hass... als ehrlicher spieler bist der trottel. du kanst dir keine items im AH leisten weil akzeptable für Akt3/4 inferno schon 20 Mio gold kosten.



    Wenn blizzard keinen gold reset macht überleg ich mir echt ob ich nich auch nen bot laufen lasse....

  • Ich hab mir jetzt das mit dem AH und dem RMAH ein bisschen angeschaut und muss sagen - FAIL!


    Die AH Items die für Inferno Kiter wirklich sinnvoll wären, sind dermaßen überteuert, dass du entweder farmen musst wie blöde, oder für 1 Gutes "Brauchbares" Item einen langen Raid mit Rares + AH Sales hinlegen darfst.


    Beispiel: Wenn ihr euren Char anschaut steht unter den Stats die Anzahl an gesammelten Gold. Bei mir in 60 Spielstunden 2,1 Mios.
    D.h. alleine vom Loot kannst du dir nicht mal ein einziges 60+ Item kaufen.


    Im Ah habe ich bisher um die 3 mios umgesetzt. Eingekauft habe ich nur Items wo ich wusste, der Gamer dahinter kann nicht rechnen.


    20 Mio Waffen sind also totaler Fake und sollten von Blizzard unterbunden werden!


    Fakt ist, dass diese Summen nur zustande gekommen sind, weil sich ne Art Ultraschneller Kapitalmarkt gebildet hat.
    Nachfrage = Preis.
    Und wie auch im echten Leben fällt einem irgendwann die fehlende Regulierung auf den Kopf.
    Dann können nur noch die Bigplayer mitmachen und der Rest schaut dumm aus der Wäsche.


    FLUCH und SEGEN ist für mich das RMAH.
    Einerseits werden die ganzen Spinner ihrer Geldgeilheit frönen und nur noch im RMAH anbieten. D.h. 20 Mio Items werden sich verdünnen aus dem normalen AH.


    Andererseits werden vermutlich ein Großteil der "Guten" Items mit gutem P/L Verhältnis ebenfalls dort landen.
    Und somit verkommt das normale AH nur noch zum Schrottplatz oder Ersatzteilemarkt für die Lows jenseits des Lvl 50.


    In 3 Wochen schauen wir mal wer noch Inferno spielen kann, ohne echt Kohle in die hand nehmen zu müssen.


    Blizzard hat sich einfach bei allem ARG vertan.
    Ihnen ist nur wichtig dass sie 15% einstreichen für alle die Abstürze, die Downtimes und natürlich die Imbalanced Gameplays. :evil:

  • Ich check nicht, wieso man überhaupt noch weiterspielt, wenn man sich über Wochen hinweg über alles nur aufregt - kann dann doch keinen Spaß machen oder?
    Wieso dann noch spielen und nicht aufhören und was anderes zocken?


    In D2 hatte man gutes Equip auch noch von einem Tag auf den anderen ... musste man auch farmen gehen bzw. Bossruns machen wie blöd ... scheinen alle zu vergessen ... :rolleyes:

  • Ich würd mal sagen abwarten wies mit Patch 1.0.3 dann ausschaut. Da man dann ja die höchststufigen Items auch in Akt 1 Inferno finden kann, zwar mit ner geringen Chance aber immerhin, wirds wohl doch wieder anders werden als erwartet. Weiters werden die anderen Chancen auch angepaßt, wie man im folgenden Link schön sieht .... Guckst du


    Ausgehend davon das iLvl 60 für Akt 1, 61 für Akt 2, 62 für Akt 3 und 64 für Akt 4 gedacht ist, kann man also dann "wunderbar" sein Gear in nem Akt zusammenfarmen, indem man auch klar kommt.


    Und da in weiterer Folge dann auch "mehr" Items gefunden werden, sinkt auch der Preis über kurz oder lang, da "zuviel" Angebot da ist.


    Das es derzeit überm Haufen is, bestreit ich garnicht, nur nen Grant schieben und alles verteufeln bevor der erste "Reperatur"-Patch draussen is, halt ich dann doch für übertrieben. Wie´s schon erwähnt wurde: "Wenn´s keinen Spaß mehr macht, was anderes spielen oder es einfach bleiben lassen"


  • Ja, deswegen bin ich auch mit meinem Hexendoktor in Hölle ohne Probleme unterwegs .... :rolleyes:


    (p.s.: ohne AH items)


    "Vergessen" kann man´s nicht unbedingt, man muss nur wissen wie und sich halt darauf vorbereiten, indem man halt eher auf Überlebensgear geht und lieber maln Schild in die Nebenhand nimmt als die dicke 2 Handwaffe.. Klarerweise macht auch die Klasse einiges aus, so hatn Mönch mit Selbstheilung und von haus aus -30% weniger Schaden sicher leichteres Spiel, alsn Dämonenjäger der die halbe Map zum Kiten braucht.
    Persönlich bin ich mit meinem Main (Dämonenjäger) durch normal spaziert wie nix, in Albtraum wars dann passend fordernd und wenn ich mal weniger bis garkein Land sah (Belial zum Bleistift) dann bin ich in ne Multiplayerpartie rein. Erst mit Akt 1 Hölle Ende ging das große sterben los, weil das selbstgefundene bzw gecraftete Gear nicht mehr ausreichte. Und selbst da hab ich mich noch durchgestorben bis Akt 3 Mitte, so lvl 57 den Dreh rum. Da´s mir dann aber zu blöd wurde hab ich mal für rund 150k Gold Resi-Gear und ne vernünftige Waffe eingekauft und schwupps gings dahin wie nix.


    Es ist also durchaus möglich bis lvl 60 mit dem Zeug auszukommen was man findet bzw sich zusammenbastelt, aber spätestens ab Hölle wirds dann, je nach Champions-Skill-Kombi und eigenere Klasse, ne mehr oder minder große Wipe-Orgie, sofern man nicht ständig mit 3 anderen Leuten am Weg ist und die alles machen läßt :P

  • Ich check nicht, wieso man überhaupt noch weiterspielt, wenn man sich über Wochen hinweg über alles nur aufregt - kann dann doch keinen Spaß machen oder?
    Wieso dann noch spielen und nicht aufhören und was anderes zocken?


    In D2 hatte man gutes Equip auch noch von einem Tag auf den anderen ... musste man auch farmen gehen bzw. Bossruns machen wie blöd ... scheinen alle zu vergessen ... :rolleyes:


    ich als einer der größten d2 lod fanboyz habe bereits vor wochen aufgehört...bitter ;(
    ich hoffe ja immernoch auf einen 2ten frühling - den wirds aber vermutlich nie geben....


  • Ja, deswegen bin ich auch mit meinem Hexendoktor in Hölle ohne Probleme unterwegs .... :rolleyes:


    (p.s.: ohne AH items)


    Ich hab nicht einmal von Hölle (d3) geredet ich bin da selber durchmaschiert wie nichts. Aber Infenro ist einfach nur unfertig und unbalanciert (was blizzard schon mehrmals bestätigt und zugegeben) "hatten keine zeit den mode zu testen".


    Als Barbar keine chance ohne AH items auch nur irgendwas zu erreichen. Und @Tob kann ich total nachvollziehn. Ich steck noch meine ganze hoffnung in den Patch und wie sich das Echtgeld AH zum normalen entwickelt. Sonst bin ich auch weg.


  • Ich hab nicht einmal von Hölle (d3) geredet ich bin da selber durchmaschiert wie nichts. Aber Infenro ist einfach nur unfertig und unbalanciert (was blizzard schon mehrmals bestätigt und zugegeben) "hatten keine zeit den mode zu testen".


    Als Barbar keine chance ohne AH items auch nur irgendwas zu erreichen. Und @Tob kann ich total nachvollziehn. Ich steck noch meine ganze hoffnung in den Patch und wie sich das Echtgeld AH zum normalen entwickelt. Sonst bin ich auch weg.


    Hast aber geschrieben, dass man es in D3 schon ab Nightmare vergessen kann.

  • Nur um das nochmal klar zu stellen:


    Von einem im Jahr 2000 erschienenen Diablo 2 ist D3 qualitativ als auch quantitativ
    weit entfernt! Und ich spreche wie Tobler als Fanboy!!! (Mein Familienstammbaum weist eindeutig darauf hin dass ich mit Deckard Cain verwandt sein muss :D )


    Mag ein D2 auch nicht gleich mit einer „perfekten“ bugfree superbalanced Version aufgetaucht sein, aber immerhin waren da spielen in Reinkultur problemlos möglich.
    Keine Server die dir lustige Fehlermeldungen um die Ohren gehauen haben,
    kein wackliges Konzept eines progressiven Spielsystems,
    und vor allem keine „REPARATUR-PATCHES“.
    Patches gab es auch, ganz klar, aber keine die Fundamente bewegt haben!


    Zur Frage:


    Warum spielen wenn dauern jammern?


    Eine Frage auf die ich keine Antwort weiß.
    Der O-Ton der Communities, der Live-Channels, der Blogs und der Gameportale klingt wie eine einzige Jammer-Arie, das dürfte mittlerweile auch bei den Kleingeistern bei Blizzard angekommen sein.

    Aber ich will es irgendwie nicht wahr haben. Mein geliebtes Diablo verschreddert zu einem Abklatsch von einem Legendärem Spiel dass sich wie eine verdammte Patch-Baustelle anfühlt.
    Hey verdammt, ihr habt so lange rumgeeiert bis endlich mal der dritte Teil auf der Matte war, und jetzt kann er nicht mal das ein-mal-eins.


    Der Frust kann nur in eine Richtung gehen, aber da scheint es so garnichts zu bringen.
    Ja, man wird sogar in den Patchnotes veräppelt (Zitat aus Vorschau Pkt.2: „….Immer dieselbe Leier….“).



    Diablo 3 ist ein Fidelkind!
    Und mir ist klar dass das Spiel auch bei mir ein Ablaufdarum hat.....schmerz! ;(

  • Die neuen RMAH Preise sind ja echt abartig :( und die ganzen geilen Farmspots nervt BLizzi faste jeden Tag.


    Mal schauen was Torchlight 2 sagt. Aber Pay2win mach ich sicher nicht mit. :no:

  • ich hab Torchlight 2 schon lange vorbestellt auch weil mit Torchlicht seeehhhhr gut gefallen hat und warte nur noch drauf


    für mich ist noch immer gefühlt ein weitaus besseres D3



    Keine Frage D3 war net mir fehlen aber die selbst skillbaren geschichten

  • ich bin froh das ich diablo 3 nicht kaufen musste :)


    haha jetzt sind 1400 und 1500 DPS items aufeinmal im AH. natürlich im Echtgeld. Da sieht man das die alle zurückgehalten wurden.

  • ...haha jetzt sind 1400 und 1500 DPS items aufeinmal im AH. natürlich im Echtgeld. Da sieht man das die alle zurückgehalten wurden.


    Das war ja wohl offentlich oder nicht?! Geldgeil und Blizzard noch 15% von allem reinschieben.
    So wollen es die Spieler und so bekommen sie es auch, ohne nachzudenken.


    Ich für meinen Teil habe gestern Diablo 3 aufgehört zu spielen!
    Der Frust war zu groß. 45 min Inferno, 20 Gelbe Items, alle für die Tonne, 500 mal gestorben.
    Und das geht schon seit 1er Woche so... :(


    Lieber Torchlight 2 spielen!


    Und im Zweifelsfalle
    [Blockierte Grafik: http://www.abload.de/img/screwedhcevu.png]

  • Wir sollten den Thread umbenennen in "Diablo 3 Gejammer"
    Ich finds absolut lächerlich wie sich die Leute über das Endgame aufregen und dass es nicht "leichter" ist. Wenn man Inferno mit dem Standardschaas der da und dort dropped bewältigen könnte würdets euch darüber aufregen dass es zu leicht ist und ein Endgame quasi nicht existiert. Tatsache!

  • ...Wenn man Inferno mit dem Standardschaas der da und dort dropped bewältigen könnte würdets euch darüber aufregen dass es zu leicht ist und ein Endgame quasi nicht existiert.
    ..
    Tatsache!



    BS!
    In D2 war genau dass der Fall. Man konnte flüssig durchspielen, mit Equip dass in Hölle gedroppt hat.


    Aber zum Glück gibt es Leute hier, die sich mit weniger zufrieden geben und mit dem heutigen halbfertigen Produkte gut leben können.


    Cheers! :D

  • Diablo 2 hatte auch ein anderes Endgame, das hieß: Den Char auf Level 99 ziehen. Und es gab auch keinen Inferno Schwierigkeitsgrad.
    Aber hey, es ist natürlich viel lustiger stundenlang Cowruns zu machen um den Char hochzuziehen auf 99 als wie einfach nen Schwierigkeitsgrad einbauen der so schwer ist dass man ihn nur mit richtig guten Items bewältigen kann.


    Ich bin alles andere als ein Diablo Fanboy, wollts mir anfangs gar nicht erst kaufen, aber gewisse Kritikpunkte sind einfach nur "mimimi"-Gejammer.
    Was das AH betrifft und diverse Bugs ist natürlich ne ganz andere Geschichte, aber die letzten Jahre über ist kein Spiel vom Himmel gefallen dass bugfrei wäre.

  • Das "Endgame" dass du ansprichst, kann es garnicht geben, weil die Genies von Blizzard das Skillsystem vom bewährten "Do-it-yourself" auf "Do-nothing-else" (Rhymes baby :D ) umgestellt haben.
    Da rentiert es sich garnicht auf Level 99 zu kommen, weil ich eh keine Skillpunkte zum verteilen habe.......