Games recently finished

  • Death Stranding


    Heute beendet, nach ~70h (zumindest die Mainstory)

    Aufträge gäbe es wohl noch zur Genüge, aber weiß nicht, ob ich die alle mache, da das ja schon ein riesen Zeitfresser ist.


    Ansonsten kann ich nur sagen, das Spiel ist super - mit keiner Minute würde es langweilig, was man kaum glauben mag, nachdem man quasi ja "nur Sachen ausliefert".

    Glaube, das hat einen ziemlich bleibenden Eindruck hinterlassen!


    Ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob ich alles gecheckt hab ..:/

  • Jedi Fallen Odor auf Jedi Master fast durch. Letzten Fight dann auf Story Mode runtergedreht weil der einfach garnicht geht.

    Jo, alles schon gesagt: schoenes Spiel, schwache Technik. Blocken und Items gehen manchmal nicht, die Force skills sind eigentlich vernachlaessigbar weils eh nur bei Minigegnern funktionieren, und die machst mit dem Saebel auch auf. Ende war leider schlecht umgesetzt. Sicher das schwaechste Game von Respawn.

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Alles am Ende waren irgendwelche quicktime events, da war nichts das der Spieler im Laufe der Geschichte gelernt hat. Nur button mashing / irgendwas anschauen und force pull machen.

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Habe letzte Woche Shadow of the Tomb Raider durchgespielt. Schwaches Game grundsätzlich, auch wenn am Ende ganz gut die post abgeht. Nervige Sidequests ohne echte Seele, das scheiss Indianerdorf kann ich nicht mehr sehen und alles in allem hast keine der erlernbaren Skills wirklich gebraucht.


    nett waren die Sequenzen in Laras Jugend auf dem Anwesen und das katholische Zeug in der alten spanischen Kolonialstadt gegen Ende, das hatte ordentliches Potential, das aber nicht genutzt wurde.


    6/10, eher mäßig.

  • Layers of Fear 2

    Für mich bisher das Schwächste, was Bloober Team gemacht hat. Ich fand es zu verwirrend und psychedelisch. Zwar eine schöne Silent-Hill-artige Gruselwelt aber zu viel davon ohne (oder zu kurz) abwechselnd auch mal zurück in die "normale" Welt zu kommen. Und ich brauch eindeutig mehr gameplay, als hier geboten wurde. Im Vergleich zu Layers 1 und Observer kann man auch nur mit sehr wenigen Dingen interagieren.

  • Shadow of the Tomb Raider


    Nach den ersten beiden Teilen des Reboots muss ich sagen, dass ich mehr oder weniger enttäuscht bin von diesem Teil -.-


    Irgendwie wirkt alles einfach so zusammengestöpselt .. als würde man ne Abfolge von verschiedenen Passagen spielen und nicht eine Geschichte aus einem Guss.


    Des Weiteren wird man in bestimmten Phasen des Spiels dazu gezwungen, auf eine bestimmte Art und Weise zu spielen - wenn es wenigstens gutwäre vom Design, dann könnte ich ja noch damit leben. Aber wenn man plötzlich keine Waffen mehr von Gegnern aufnehmen kann, was aber in einem früheren Abschnitt sehrwohl funktioniert hat, dann ist das mieses Design.

    Später hat man zwar wieder Waffen, kann in einem Abschnitt keine Gegner looten, um an Munition zu kommen ..


    Man bekommt auch tonnenweise Craftingmaterial, welches verschimmelt, weil mans nicht wirklich braucht .. ebenso wie die Skills aus dem Skilltree.

    Hab zwar bissl was geskillt, aber hatte jetzt nie das Gefühl, als wären die super hilfreich bzw, als würde ich die brauchen.


    Echt schade .. die beiden Vorgänger haben mir sehr gut gefallen und da hab ich auch die zusätzlichen Tombs gemacht.

    Hier hab ich nur 1-2 mitgenommen und den Rest liegen lassen. Vom ganzen Sammelkram, der mMn massiv übertrieben ist, fange ich an der Stelle gar nicht an.


    Insgesamt ein doch ziemlich enttäuschender Abschluss? der Serie.

  • Yakuza 4 durch!


    Allerdings nur im leasure mode ;-) Laut Statistik hab ich 25% des Spiels fertig :-D

    War ok, hat mir aber nicht mehr so gut gefallen wie die anderen Teile. Kann sein, dass ich mittlerweile Yakuza-fatigue hab, aber die Geschichte hat mich nicht so vom Hocker gerissen und das Ende war auch nicht so bombastisch. Wobei zugegeben - das Knallerende von Y2 kann man eigentlich nicht mehr toppen :-D

    Bis Y5 lass ich wieder ein bissi Zeit vergehen. Das wird mir sonst zu viel. Und für Y6 brauch ich dann eh auch noch ne PS4 von irgendwo, wenn es bis dahin nicht am PC re-released wurde :-)

  • South Park - The Fractured But Whole


    Hab ich gestern beendet.

    Weiß nicht recht, was ich sagen soll .. Stick of Truth fand ich damals ja ziemlich nice und das hab ich auch 2x durchgespielt.

    Aber mit Fractured But Whole, hab ich mich irgendwie nicht so wirklich anfreunden können.


    Im Grunde ist es halt einfach mehr vom Gleichen - kommt meiner Meinung nach aber trotzdem nicht an den Vorgänger ran.

    Weiß aber nicht, woran es genau liegt. Hatte immer irgendwie das Gefühl von Langeweile und mit fortschreitendem Verlauf, war ich dann auch von diversen Mechaniken schon ein wenig genervt.


    Das Ende war dann eigentlich auch "underwhelming" ... kurz zusammengefasst, wirkt The Fractured But Whole auf mich, wie ein uninspirierter Nachfolger zu einem epischeren Vorgänger.



    Wird wieder mal Zeit für ein besseres Spiel für mich xD

  • Resident Evil 3 Remake


    Weiß nicht so richtig...

    Das wurde leider gegen die Wand gefahren.

    Der Anfang in Downtown hat mir richtig gut gefallen, leider wird man danach nur mehr von einer Location zur nächsten gehetzt.

    Das fühlt sich einfach unrund an.

    Horror kommt auch nicht auf dafür liegt der Fokus zu sehr auf Action und Geballer, fühlt sich stellenweise an wie Resident of Duty.

    Haushalten mit Muni und Kräutern?

    Brauchste nicht, wirst regelrecht beworfen mit dem Zeug.


    Hätte richtig gut werden können...ist es aber nicht.

  • Moons of Madness heute durchgespielt.


    Netter SciFi-Horror-Walkingsimulator mit Lovecraftbezug. Allerdings werden viele interessante Dinge nur nebenbei angeschnitten, aber nicht weiter ausgeführt. Mehr Fokus hätte dem Spiel gut getan. Solide 7h Unterhaltung.
    VR hätte dem Spiel sehr gut getan, wird aber leider nicht unterstützt.

  • Shadow of the Tomb Raider durch


    Und siehe da, ich hab doch nen ganzen Haufen secondary stuff gemacht .. sonst hätt ich am Ende nicht 92% erreicht :/

    Alles in allem solides Spiel. Ziemliche low budget Story, dafür sehr schöne Grafik. Deutsche Synchro ist so lala - teilweise echt grottig. Schade dass die Entwickler sich nur für Lara und Jonah wirklich Zeit genommen haben. Alle anderen Modelle in dem Spiel schauen viel schlechter aus. Gameplay macht aber wie immer Spaß.

    Dennoch bleibt Uncharted mein Fav. Die habens einfach besser drauf, eine Geschichte packend zu erzählen. TR hat durch den ganzen Open-World-Schnickschnack einige Längen, die alles eher kaputt machen als zu verbessern.

  • TR:

    Lead Writer Rhianna Pratchett


    Rot TR:

    Lead Writer Rhianna Pratchett


    Sot TR:

    Eidos Montréal Development Team: Narrative

    Lead Writer Jill Murray



    AHA! found the culprit!

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Legend of Grimrock (1) finally! A legend 8 years in the making :-D


    Mein letztes Savegame war von 2012. Nur gut, dass es hier kaum eine Story zu vergessen und ein super-simples Gameplay gibt. Die Einarbeitungszeit nach 8 Jahren hat somit nur 5min gedauert und ich konnte sofort dort weitermachen, wo ich aufgehört hab :-)

    Der Endboss war dann aber doch ein bissi underwhelming. Nach den Kaputzen-Mindflayern in den unteren Levels hatte ich mir irgendein Cthulhu-Monster vorgestellt, und nicht .. nunja .. das was es dann halt war :/

    Aber jetzt kann ich guten Gewissens endlich Grimrock 2 anfangen (welches ich auch seit Release in meiner Library hab :-D)