wozu noch spielkonsolen?

  • ok .. ein sehr aggressiver titel, ich weiß ;-)


    aber mal ehrlich: wo sind die tollen "vorteile" von spielkonsolen hin?
    also .. gegenüber pc mein ich jetz hauptsächlich.


    ich hab vor etwa 6 jahren relativ spät mit konsolen angefangen .. und zwar hab ich mir damals, weil meine 3dfx-voodoo karte mucken gemacht hat, hals über kopf ein N64 inkl. zelda ocarina of time gekauft (insg. ~1500 ats = 110 euro) und war einfach hin und weg von dem teil! keine ladezeiten, flüssig, kein patchen/treiberupdaten/konfigurieren, keine abstürze, etc.


    aber heute?
    war grad bei nem kumpel, den neuen 42" plasma anschauen, und bissi wii und ps3 zocken ..


    fazit:
    was waren nochmal die vorteile von konsolen früher?


    keine bzw. kaum ladezeiten --> ps3 braucht mal 2-3min um ein game zu installen, und dann 10-20sek zum laden.


    keine patches --> nahezu jede neue konsole lädt patches ein (manchmal von spiel-disk, manchmal ausm web), wii hat dazu heut ca. 2min gebraucht, bevor mario galaxies gestartet war.


    flüssige grafik --> lair auf 1080p is zwar ur schön, aber dafür waren deutlich die 12-14fps sichtbar, wenn man richtung stadt gelenkt hat. und das in der ersten mission! möcht net wissen wies später wird :-/


    steuerung --> action adventures steuert man einfach am besten mit nem joypad .. aber mit wii und ps3 hat sich das geändert. bei soul calibur legends kriegt ma nach 15min an tennisarm, und bei lair reagiert der drache sowieso kaum auf subtilere moves (z.b. 180°-drehung) und man wackelt wie blöd mim sixaxis rum. bei heavenly sword die ego-shooter einlagen sind hölle (kanonenkugeln mit sixaxis steuern?!? na oida .... :-// )
    da hab ich mich nicht nur einmal nach einer maus gesehnt ....


    fazit für mich: es is heutzutage wurscht, ob ma konsole zockt oder pc, weil die ganzen vorteile die konsolen mal hatten, anscheinend völlig für die katz sind, und nicht mehr zum tragen kommen (jedenfalls nicht mehr so, wie zu zeiten von mega drive oder snes)


    ich kauf ma jedenfalls keine next gen-konsolen ..
    vielleicht schau ich wieder bei der übernext-gen rein ...


  • das ganze merged halt immer mehr
    is eine beobachtung, die ein gewisser Bill Gates (der meiner Meinung noch für ein gutes Microsoft steht, Ballmer macht da mehr Dreck) schon vor ein paar Jahren vorausgesagt hat (nur hat a nicht bedacht, dass Spielekonsolen auch eine art Wohnzimmer PC ist)


    is halt mehr ein PC für Entertainment und sonst nix :)

  • Ja das mit den ganzen Updates und Patches ist echt schlimm geworden!
    Der einzige Vorteil der wohl noch bleibt, ist das die Hardware der Konsolen nicht den Spielen angepasst werden muss. Also das man sich alle halbe Jahr eine neue GrKa kaufen muss z.b.

  • Killerargument bleibt die Qualitaetssicherung vor Lizenzvergabe: keine Konsolentitel kommt darum herum. PC Spiel kann theoretisch komplett verhunzt sein und trotzdem auf den Markt kommen.


    Und: wenns einmal geht dann gehts immer, nix mit online registrierung (danke valve dass ich mir HL2 umsonst gekauft hab) und kompatibilitaets-problemen bei neuer hardware.

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Ich hab jetz mal vor kurzem gelesen, dass PC zum zocken immer seltener wird O_o


    Imo einziger Vorteil von Konsole = Großer Bildschirm, keine system req., auf der Couch liegen und zocken.= gemütlicher.


    wenns die selben games aufn pc gibt, ich nen 30" Monitor und ein feines Gestell auf meinem Bett für Maus+Tastatur+Controller hab, und alles flüssig rennt - wer brauch dann schon noch ne Konsole.

  • vorteil haben die konsolen schon noch im preis: alle 3 konsolen zusammen kosten 1050€, n gescheiter pc fängt da grad mal an. gut für die neuen konsolen kommt noch hd tv dazu, der kostet nochmal so viel wie n pc, hält aber länger. auch konsolen haben ne längere lebensdauer, als n pc (alle 2 jahre neuen pc/alten aufrüsten)


    lair ist, soweit ich weiß, eines der schlechtesten ps3 titel, ganz einfach weils noch n paar monate gedauert hätte, bis das wirklich spielbar gewesen wäre. da lobt man sich ne patchfunktion (führt aber auch dazu, dass sich die entwickler nicht 2x überlegen müssen, ob das spiel erst fertig programmiert wird, oder erst erscheint und der rest dann nach und nach kommt)


    shooter, geb ich dir recht, spiel ich auch lieber mit maus und tastatur, is aber auch gewöhnungssache. mp3 steuerung fand ich sehr gelungen (und wenn man nicht ganz unsportlich ist, sollte das mitm tennisarm nicht nach 30 mins schon n problem sein :P) frag mich aber, warum die spiele net ne option auf tastatur und maus haben, usb haben die konsolen ja jetzt alle (und die steuerung schreckt die meisten pc-spieler ab, mich auch lange zeit)

  • Zitat

    führt aber auch dazu, dass sich die entwickler nicht 2x überlegen müssen, ob das spiel erst fertig programmiert wird, oder erst erscheint und der rest dann nach und nach kommt


    Ich hoffe, das die Entwickler und Publisher sich das nicht lange überlegen müssen und die Spiele erst fertig machen und dann auf den Markt bringen! Und nicht anders herum! Das hab ich schon zu oft bei PC Spielen erlebt das die erst mit den nötigen Patches spielbar waren.
    Und dies ist der Punkt warum ich das mit der Patch Funktion so Kritisch sehe, man kann es nutzen um Spiele, wo sich wirklich Fehler eingeschlichen haben, zu verbessern aber auch um Spiele quasi so fertig zu stellen. Die nicht gut getestet wurden. Und ich denke die Publisher könnten unter diesem Geschichtspunkt die Entwickler dazu zwingen Spiele früher auf den Markt zu bringen.

  • Zitat

    Original von Tobler51
    wer brauch dann schon noch ne Konsole.


    Jeder der sich nicht über installations orgien, bug fixen und sich über plötzliche schlechte performace ärgern will.
    Schon mal daran gedacht was Otto Normalo alles machen muss um ein neu gekauftes Spiel auf dem PC zum laufen zu bringen ?


    Vorteile einer Konsole lag immer schon in der einfachheit in der Bedienung.

  • tja .. keine system requirements is halt so ne sache! früher ja, da wußte man, ich kauf ma das konsolenspiel, und es rennt sicher, weils ja für meine konsole gemacht is.
    heute gibts öfter mal slowdowns und frameraten drops .. nicht nur bei lair ..


    und soul calibur legends is WIRKLICH orsch zum steuern mit wiimote! super mario galaxies is ein traum .. gemütlich und einfach, obwohls auch die bewegungssensoren nutzt ..
    aber bei soul calibur legends muß ma kombos ausführen, indem ma den nunchack links/rechts bewegt, und den wiimote rauf/runter/links/rechts/vor/zurück .. und dann noch tasten auch dazu drückt. und die bewegungserkennung is ziemlich mühsam ...


    preis is natürlich gegen einen pc noch ein vorteil, aber trotzdem nähern sich die da gegenseitig immer mehr an
    für ne psx hat man seinerzeit 3000 ats gezahlt ~ 210 euro
    für die ps2 bei release 6500 ats ~ 460 euro
    ps3 bei release 600 euro!
    wenn wir das linear fortsetzen, kommen wir bald auf 800 für die ps4, bzw. 1000 für die ps5 (wenn sony so lang mitmacht)


    und ein großer monitor is nur dann ein vorteil, wenn die spiele auch flüssig drauf laufen! was bei 1080p (logischerweise) nicht mehr der fall sein KANN .. netmal pc-grakas schaffen diese auflösungen flüssig .. 1920x1080 is einfach VERDAMMT HOCH. wahrscheinlich zu hoch für die derzeitige konsolengeneration ..


    na ja .. für mich siehts jedenfalls so aus: zelda am n64 hab ich reingesteckt, den schalter umgelegt, und losgezockt.
    das war ein absolutes aha-erlebnis für mich .. sowas kannte ich bis dato nicht .. und drum wars geil.
    aber so schön gehts ja heut auch auf konsolen nimmer. abgesehen von allem anderen reichts heut ja scho, den tv und die konsole richtig aufeinander einzustellen (stell ich den TV auf 16:9, oder 14:9 oder Ascpect, oder doch Auto? und bei der konsole .. lieber 720p oder 1080i? anschluß über composite, rgb, component, hdmi? etc.)

  • Zitat

    Original von Martin
    und ein großer monitor is nur dann ein vorteil, wenn die spiele auch flüssig drauf laufen! was bei 1080p (logischerweise) nicht mehr der fall sein KANN .. netmal pc-grakas schaffen diese auflösungen flüssig .. 1920x1080 is einfach VERDAMMT HOCH. wahrscheinlich zu hoch für die derzeitige konsolengeneration ..


    Also ich hab nun NFS Carbon und Assasins Creed auf der PS3 mit 1080p
    und es kann sein das meine Augen sscheisse sind, aber ich seh keine ruckler. Auch bei etlichen Demos nicht.

  • ich bin consolero und pc zocker. vorteile des pc zockens... einige spiele spielt man einfach lieber aufm pc, z.B. Bioshock, gefaellt mir besser uaf PC zu zocken als auf der XBOX360. Habe ja ne PS3, bin sehr zufrieden damit... ich finde pc gaming und consolen gaming sind komplett 2 verschiedene sachen, und es obliegt dem Geschmack. Einigen passt die Console besser, einigen der PC das ist dann ja jedem selbst überlassen.


    Consolen ähneln im mom. immer mehr den PC's, finde ich.

  • Consoles sind haltn och imme eher für Casuals...
    Jene, die einen netten Computer haben, Computer Enthusiast sind und sich auskennen, werden sowieso am PC weiterspielen, weils einfach schön is :)
    Beim Installen von nem Game freu ich mich meist schon so, dass ich entweder die Install Fotos anschaun oder das Handbuch währenddessen überflieg


    Großer Vorteil am PC find ich noch immer die nebenbei Chats...
    ICQ, IRC, Ventrilo, ...
    Auf der Konsole entweder mühsam mit Tastatur bzw. gar nicht, weil einfach diese Programme nicht laufen
    Da ich jemand bin, der nicht so viele großartige Gamer kennt, sondern die wirklich den PC nur für Inet und Arbeit haben (omg, das gibts wirklich ;)), will ich einfach nebenbei mit denen bissl reden können.


    glaub noch immer an die Vision, dass einfach die Konsole zum PC verkommt und man ohne Probleme Windows/Linux oder sonstiges aufspieln kann
    so wiej etzt bei der ps3 teilweise. Dann sollte halt noch irgendwie die Unterstützung da sein, dass man die Games vielleicht auch in dem jeweiligen BetrSys spielen kannst und *tadaaaa* schon hat man nen eigenen Entertainment PC...


    Die Sache mit Geld find ich mittlerweile bei weitem nicht mehr so gravierend wie früher...


    600 € Ps3 + 6 x 60 € Spiele (manche mehr, da Collector's und sonstiges, aber das zähl ich jetzt net, hab ich beim PC auch) = 960 €
    PC Games kauf ich Großtiels um die 40 - 50
    nach 5 Spielen hab ich eins gratis gegenüber der Konsole
    Als PC Enthusiast mag ich sowieso aufrüsten (vor allem, da bei mir immer wieder das Phänomen passiert, dass mir mein PC auch so zu langsam wird ;))
    Und dann kommt sowieso eine neuen Kiste
    +- 300 euro für eine graka sind dann auch schon nicht mehr sooo krass (statt 600 € Konsolenpreis halt dann 900)


    weiß net, seh den einzigen Vorteil, dass sie halt nebenbei als entertainment teile dastehen und halt manche Spiele auf Konsole kommen und nicht auf PC, deshalb hab ich mir eine geholt...

  • Bin begeisterter Konsolero und PC-Spieler. Hab 360 und PS3 und bin davon begeistert, die TOP-Titel laufen alle vernuenftig und in sehr guter Qualitaet. Ich hatte halt irgendwann keine Lust mehr, alle 6 Monate 400 Euro in neue GK und dazu 'nen neuen Prozi zu investieren. Bezahle zwar fuer die Games etwas mehr, ist mir das aber allemla wert. Wenn ich so lese welche Probs die Leute zB. mit GoW oder Bioshock haben, einfach einlegen und zocken. Den PC nutze ich zum Strategietitel zocken, funktioniert nur bedingt C&C3 und Middleearth auf Konsole. Muss allerdings auch sagen, das ich am PC eigentlich nie Probleme mit Games hatte, liegt wohl eher an exotischer Hardware. Ich wollte nur das staendige Aufruesten nicht mehr mitmachen, und da ich hauptsaechlich Shooter + rennspile zocke blieb das nciht aus. Letzte GK Generation war fuer mich 6800GT (SLI), die seltsamerweise bei den meisten Sachen eigentlich noch gut mithalten (1280*1024) versteht sich. primaer fuers zocken sind Konsolen fuer mich mittlerweile erste Wahl, und bin seit c64/Sinclair-Zeiten dabei.... und werde auch beim PC-Spieleln bleiben.

  • Zitat

    Original von Nightwynd
    Bin begeisterter Konsolero und PC-Spieler. Hab 360 und PS3 und bin davon begeistert, die TOP-Titel laufen alle vernuenftig und in sehr guter Qualitaet. Ich hatte halt irgendwann keine Lust mehr, alle 6 Monate 400 Euro in neue GK und dazu 'nen neuen Prozi zu investieren. Bezahle zwar fuer die Games etwas mehr, ist mir das aber allemla wert. Wenn ich so lese welche Probs die Leute zB. mit GoW oder Bioshock haben, einfach einlegen und zocken. Den PC nutze ich zum Strategietitel zocken, funktioniert nur bedingt C&C3 und Middleearth auf Konsole. Muss allerdings auch sagen, das ich am PC eigentlich nie Probleme mit Games hatte, liegt wohl eher an exotischer Hardware. Ich wollte nur das staendige Aufruesten nicht mehr mitmachen, und da ich hauptsaechlich Shooter + rennspile zocke blieb das nciht aus. Letzte GK Generation war fuer mich 6800GT (SLI), die seltsamerweise bei den meisten Sachen eigentlich noch gut mithalten (1280*1024) versteht sich. primaer fuers zocken sind Konsolen fuer mich mittlerweile erste Wahl, und bin seit c64/Sinclair-Zeiten dabei.... und werde auch beim PC-Spieleln bleiben.


    so oft brauchst nun wirklich nicht aufrüsten
    meine 1900xt hab ich jetzt scho fast 2 jahr
    den proz bissl länger
    mobo ebenfalls, RAM zur selben Zeit. Rest is sowieso noch imemr von früher :)
    wennstn icht wirklich ein highend-komplettumrüsten, wie ich vor hab, machst, kommt man mit 600 für ram, graka, cpu, mobo aus :)
    und das mach ich ejtzt nicht ,weil mein sys so arschlangsam is, will einfach was neues :) (kann noch fast alles flüssig auf höchste Details spieln, außer Crysis, das ich aber nicht mal habe, weil das Game zu blöd is mit meiner X-Fi zu funktioniern)

  • Zitat

    Original von Martin
    tja .. keine system requirements is halt so ne sache! früher ja, da wußte man, ich kauf ma das konsolenspiel, und es rennt sicher, weils ja für meine konsole gemacht is.
    heute gibts öfter mal slowdowns und frameraten drops .. nicht nur bei lair ..


    und soul calibur legends is WIRKLICH orsch zum steuern mit wiimote! super mario galaxies is ein traum .. gemütlich und einfach, obwohls auch die bewegungssensoren nutzt ..
    aber bei soul calibur legends muß ma kombos ausführen, indem ma den nunchack links/rechts bewegt, und den wiimote rauf/runter/links/rechts/vor/zurück .. und dann noch tasten auch dazu drückt. und die bewegungserkennung is ziemlich mühsam ...


    Also slowdowns und frameraten drops gab es schon immer und wird es auch immer geben.
    Früher gabs dann halt auch noch flackernde sprites usw.
    Dass auf einer Konsole kein Spiel darunter leiden "müsste" ist klar aber oftmals gibt es halt mal Stellen wo man nicht perfekt optimiert hat.


    Ladezeiten erklären sich halt durch die verwendeten Ladetechniken. Dass dies bei Modulen früher nicht der Fall war ist klar nur ist das bei heutigen Datenmengen nicht mehr finanzierbar.


    Schlecht angepasste games herzunehmen um über die Steuerung zu meckern ist auch nicht Zweckdienlich denn dafür kann ja die Konsole an sich nix wenn die Entwickler Mist bauen. Lair ist z.B. ne Kathastrophe auf ganzer Linie und nicht wirklich ein Gradmesser für Steuerung und Co.


    Das Patchen von Konsolen kann man positiv oder negativ sehn.
    Wenn ich mir überlege dass ich für die Wii eine geniale Metal Slug Sammlung habe die aber nicht eine einzige vernünftige Steuermöglichkeit (kein Classic Controller support, Nade "Schüttelei") bietet und es auf der Wii keine Möglichkeit für patches gibt könnt ich kotzen........


    Das Ganze sollte allerdings nicht Ausmaße annehmen wie teilweise am PC, dass Titel erst nach dem 2. oder 3. Patch überhaupt vernünftig spielbar sind. Aber die Möglichkeit Fehler durch patches zu beheben find ich positiv.


    Davon abgesehn bleiben Konsolen einfach nach wie vor weit unkomplizierter in der Handhabung und man muss sich nicht ständig Gedanken um die HW machen.
    Der PC bleibt da nach wie vor weit "Wartungsaufwändiger".

  • außer man hat eine defekte xbox und darf 2 wochen warten, da hat mans beim pc dann schon einfacher, einfach ersatz von nem Kumpel holen und weiter kanns gehen, zwar nicht gleich wie vorher aber immerhin, muss sagen seit dem ich nur mehr Laptop und konsolen habe spiele ich auch nur mehr klassiker am PC den rest alles auf Box oder Wii, nachdem meine Box nun eingegangen ist und 2 wochen weg ist bin ich auf durststrecke X(

  • tja .. den RoD bei der xb360 hab ich ganz vergessen aufzuzählen ;-)


    und mal ehrlich: wenn man nicht über die steuerung eines spieles meckern darf, weil da halt die entwickler geschlampt haben, dann kann ich das auf JEDEN bereich anwenden!!


    "na über die grafik darfst nicht meckern, da haben die entwickler geschlampt"
    "über die slowdowns darfst nicht meckern, da haben die entwickler geschlampt"
    ...


    ehrlich gesagt, is es mir als enduser WURSCHT wer schlampt! ich will ZOCKEN und net patchen und ärgern!


    und fazit is, früher standen die konsolen ABSOLUT dafür .. und das hat sich geändert! es sind somit schon ein ganzer berg probs vom pc auf die konsolen übergegangen, und das wollt ich eigentlich mit dem thread ausdrücken .. das ehemalige "kauf konsole, und du hast keine probleme" stimmt so nicht mehr. "konsole hat weniger probs als pc" is zwar richtig, aber mir persönlich is das zu WENIG! ich will bei konsole KEINE probleme. punkt.


    und mir fällt eigentlich kein super-nes spiel ein, das im normalen 2d-modus geruckelt hätte (mode7 und fx-chipsatz laß ma mal außen vor, da gabs leute, dies einfach übertrieben haben, und den modus mehr ausreizen wollten, als für was er urspünglich geschaffen war)

  • Es geht dabei ja wohl eher darum dass du den Schuh für schlechte Programmierung den Konsolen anziehen willst indem du die Sinnfrage für Konsolen stellst und dann div. Unzulänglichkeiten wie eben fps Einbrüche, patches, schlechte Steuerung usw. anführst.


    Das gilt gleichermaßen für den PC und kann daher nicht für eine Entscheidung pro/contra Konsole herhalten, darum gings mir.


    Ich hab auf dem SNES eine Reihe von sidescroll Shootern gezockt und da kam es oftmals zu Rucklern/slowdowns wenn viel am Screen los war ;)

  • hmja .. aber am pc wars schon immer so mit den patches, etc. ;-)
    jetz halt verstärkt, gegenüber den zeiten, als keiner internet hatte .. (da hat man die patches halt auf der monatlichen heft-cd drauf gehabt, und in den prä-cd-zeiten waren die spiele einfach entweder fehlerfrei oder man hatte pech!)


    konsolen hingegen haben sich in den letzten 2 generationen EXTREM zum schlechteren gewandelt!