[Nintendo] - News, Technik, allgemeine Fragen, Gamertags

  • Mir war vorher schon klar das Nintendo scheiße ist.



    Allein der ganze Region Lock, wir sind im Jahr 2016!!!
    Bis heute hat mir Nintendo nicht mein Spiel ersetzt, das legal gekauft, durch regio Lock aber nicht funktioniert.


    Hab den Fehler gemacht Zelda A Link to the Past in english zu kaufen. ABER DAS GIBTS IM FU**ING AT STORE NUR AUF DEUTSCH,
    Französisch und noch irgend ner Sprache die kein Schwein braucht.


    Ich hoffe das die endlich mal in Konkurs gehen und die Sony oder MS aufkauft.........



    Nintendo ist auf meiner Hass Liste ganz weit oben.


    Dafür haben sie jetzt eine sehr fragwürdige App rausgebracht namens Miitomo, als wär Tinder nicht schon genug.
    Nun geben schon Kinder antworten auf teils komische intime Fragen.

  • prinzipiell kann man derzeit bei Nintendo echt nur den Kopf schütteln. War zwar nie Fan (hab kein einziges Zelda gespielt und nur die Super Mario Teile am alten GameBoy), aber in letzter Zeit kann man nur mehr wehmütig lächeln und für sie hoffen, dass sie außerhalb Asien noch einmal etwas Erfolg haben - für den Konkurrenzkampf. Kaufen würd ich mir ohnehin keinen Nintendo. Es sei denn, der NX wird wider erwarten DIE Konsole. Da Microsoft gerade mit der Xbox NeXt beginnt und Sony auch schon an der verbesserten PS4 arbeitet, ist der Zug aber langsam abgefahren

  • Wir können doch alle nur froh sein das es Nintendo gibt. Ohne Nintendo würde die Spielwelt noch viel farbloser aussehen wie es ohnehin schon aussieht. Ja, Nintendo steckt in einer Krise und die ist wohl seit dem Playstation debakel selbst gemacht. Und sie haben viele tolle Marken aufgegeben und technisch sind die Konsolen auch nicht das gelbe vom Ei (was ich überhaupt nicht verstehe, da zu NES und SNES Zeiten, Nintendo technisch immer gut war.) Naja wie auch immer, alle Welt spielt PS4 oder XBOX. Wobei es eigentlich total egal ist welche Konsole (sieht man sich die vergl. Videos zw. PS4 und Xbox an, muss man die Unterschiede teils mit der Lupe suchen) und der einzige Unterschied sind die Handvoll von exkl. Titeln. Voll lässig! Und die Spiele selbst entwickeln sich seit Jahren nicht mehr weiter, die Spielprinzipe sind eigentlich überall gleich. Hauptsache geile Grafik den Rest kennt eigentlich jeder schon, zumindest die die schon länger Computer spielen. Da gibt es echt nur eine kleine Handvoll von Spiele die es aufbrechen....sind dann aber meist keine Blockbuster. Und was mich am meisten stört, klingt jetzt etwas blöd aber es gibt fast keine unblutige Spiele mehr. Einzig Nintendo schafft es. Und dafür bin Nintendo dankbar, die Konsole kann man anmachen und in einem normalen Haushalt spielen ohne das man den Kinder sagen muss, "schaut weg" oder man kann sie nur mitten in der Nacht anmachen wo alles schläft. Ich selbst habe keine WiiU, aber ich finde es toll, das ich mit meinen Kinder ab und dann mal eine lustige Videospielrunde anreissen kann, (sei es Mario World, Mario Party, Zelda.......) ohne, das irgendwo Köpfe abgerissen werden oder mega Hupen an den Bildschirm gedrückt werden. Nintendo kann man im Wohnzimmer in der Gemeinschaft spielen, ohne jemand auszuschließen.


    Ohne Nintendo wäre die Videospielewelt um einiges farbloser und ich hoffe für Nintendo und für die Videospielwelt, das sie mit der neuen Konsole zu alter Stärke zurück finden, ein paar alte Krachermarken ausgraben und tolle Spiele mit tollem Gameplay auspacken.

  • jo, meine Abneigung liegt auch gar nicht so sehr daran, dass ich die Spiele schlecht find, oder ich Nintendo "hasse"... es ist nur irgendwie bei mir nie angekommen... würd ich Zelda kennen, würd ichs mögen, wenn ich mein Gamer-Profil so einschätze ;D
    aber langsam bin ich in dem Alter, wo ich auch merk, dass ich irgendwie nicht alles spielen kann... oh du schnöde Welt... (wie war das mit "Probleme", die wir so haben? ;) )

  • Völlig legitim. In unserer Zeit gibts dermassen viele Spiele*, da darf man ruhig wählerisch sein!
    Man kann Nintendo allerdings klar zugestehen, dass eigentlich jedes Spiel, das hausintern entwickelt wird, wirklich sehr sehr gut ist!



    *) kann man übrigends auch getrost durch Filme, Serien, etc. ersetzen :-)

  • Ich war der "N64 Guy" in unserer Straße. Alle hatten PS1, aber bei mir versammelte sich der Block und wir haben z.B. Goldeneye zu acht gespielt. (nach einem MP Match haben wir rotiert)
    Das war die beste Gamerzeit meines Lebens :D


    Zum Glück hatte ich tolerante Eltern, der N64 stand in deren Schlafzimmer, dafür durfte ich schon Spiele ab 16 und 18 spielen :)



    Auch der SNES ist eine der besten Konsolen meiner Meinung wenn man die Spielebibliothek mit einbezieht.



    Aber übertriebener DRM und Geolock sind für mich heutige Todsünden.....
    Also wenn ich sage das ich Nintendo hasse, dann haben sie richtig viel verbockt in letzter Zeit!

  • Hmm, dann gilt das auch für mich. Ich hasse nämlich United Airlines und Air France. Weshalb ich diese Airlines bei meinem beruflich verwendeten Reisebüro auf die Black List gesetzt habe, sodass ich im Mai von Miami nach Orlando mit Delta flieg und nicht mit United.


    Man muss das Wort in dem Kontext nämlich nur richtig deuten, nämlich als "Ablehnung".

  • wobei man umgangsprachlich auch öfter "I hass/hoss xyz" sagt und da heißts jetzt auch nicht gleich Krieg gegen das Produkt oder sonstiges
    Ich lehns halt strikt ab... So hab ich auch schon öfter gesagt, dass ich Nintendo hasse, oder WoW hasse. Ersteres, weils überhaupt nicht mein Ding ist und ichs nicht mehr hören konnte, warum ich keine Wii hab - weil die is ja so toll... nö, ich kenn kein Spiel, das mich interessieren würd ;D. Bei zweiterem weils imho das Genre MMOs zum Mainstream geführt hat und dadurch ruiniert hat.


    Ich glaub, dass es halb so wild ist, wenn man mal "hassen" in den Mund nimmt, solang es jetzt nicht in voller Inbrunst bei fragwürdigen Dingen ist...