Konsolen und Spielstände abspeichern

  • Nachdem Konsolen seit nunmer fast 20 Jahren PC-artig mit Festplatten daherkommen, verstehe ich immer weniger, warum es hier keine ordentlichen Savegame-Mechaniken gibt?


    Ich spiele aktuell God of War auf PS4. Das Spiel lässt mich überall abspeichern. Aber es zeigt mir nicht, was denn nun alles gespeichert wurde! Wo beginne ich wenn ich den Spielstand neu lade? Was muss sich dann nochmal machen, und was wurde gespeichert?


    Am PC war es üblich: Speichern = freeze des aktuellen Spielgeschehens. Außerdem war es überall und jederzeit möglich. Wenn ich lade, steh ich an exakt der selben Stelle, und hab exakt die selben Items und die selbe Lebensenergie.

    Auf Konsolen gabs (früher den Memorycards mit geringem Speicher geschuldet) Speicherpunkte. War auch ok - immerhin wusste man, wenn ich hier speichere, hab ich exakt diesen Status.


    Und jetzt? Jetzt kann man nahezu überall speichern, aber es wird wie ein Speicherpunkt behandelt. Man weiß nie, was wurde gespeichert? Wo steh ich nach dem Laden? Welche Rätsel muss ich nochmal lösen? Welche Items behalte ich, und welche muss ich neu sammeln?


    Ich find das einfach Mist. Hier sollte eine konsequente und klare Info von seiten des Spiels her! Ich weiß, manche Spiele benutzen Speicherpunkte als gameplay-relevantes Element. Überall und jederzeit zu speichern würde das Dark Souls Feeling zerstören. Aber es sollte doch bitte irgendwo in diesen fucking AAA-Titeln ganz eindeutig festgelegt werden: was hab ich nach dem Laden zu erwarten?!?

  • Ggf. sind Konsolenentwickler darauf getrimmt das Memory Card Feeling beizubehalten bei Konsolen.


    Kommt halt auch stark aufs Spiel drauf an.

    Das letzte was ich gespielt hab auf Konsole war FF7R, da gabs kein Problem eigentlich.


    Und Dark Souls is sowieso ne komplette Enttäuschung. Ich schaff nicht mal die erste richtige Stage bevor ich den Scheißdreck wieder deinstallier.

  • In meiner Spiele-Bubble hab ich anscheinend keine Spiele wie Dark Souls oder neuere God Of War Games :)


    An was scheiterts denn bei God Of War 4 nach dem Laden, landet man nicht am vorigen Punkt wo man gespeichert hat? Gibts dort irgendwelche fixen Spawnpunkte wo man alle nachträglichen Rätsel etc wieder machen muss?


    So zum Thema Memory Cards wein ich noch meiner Gamecube Memory Card nach...

  • Ich hab jetzt zwar kein konkretes Beispiel, aber es hängt denke ich schon vom Spiel ab - gibt ja auch am PC den einen oder anderen Titel, der mehr oder weniger mit "Checkpoints" funktioniert, wenn man speichert.


    Tenchuu

    Denk dir nix - hab auch nur ~10 Jahre gebraucht, bis ich Dark Souls durchgespielt habe xD (Damals zu Release für die XBox 360 geholt, irgendwann auch für PC und "letztens" die Remastered für PS4)

    Angefangen und abgebrochen .. angefangen, abgebrochen ... immer wieder .. bis ich doch mal drangeblieben bin und es ist einfach nur ein tolles Spiel und Gefühl, wenn mans schafft. Und am Ende denkt man sich, "war doch eigentlich gar nicht so schwer!" :D


    Hab auch Dark Souls 3 und Bloodborne durch .. alles Hammer Spiele - wünschte, ich könnte die nochmal spielen, ohne die schon zu kennen!

  • Nope ist alles eine Frage der Spielregeln / Game Designs.


    Technisch kann man immer speichern, aber das heisst nicht dass man immer (wieder) den selben alten Spielstand laden koennen soll.


    Meine Lieblings-Analogie:

    Stell dir vor du spielst mit jemandem Schach.

    - du kannst jederzeit speichern (aufstehn und das brett stehen lassen)

    - du kannst das spiel laden (weiterspielen)


    trotzdem kannst du nicht nach 5 Zuegen sagen: "He, ich will das alte savegame (das vor 5 zuegen) wieder laden", weil in dem Fall das Spiel darauf aufbaut, dass man mit den Konsequenzen seiner Aktionen Erfolg erreichen muss.


    Manche Spiele haben das nicht zum Ziel, aber andere eben schon.

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Um dein Beispiel heranzuziehen, so ist (meiner Meinung nach) das Verhalten in vielen Konsolenspielen:


    Ich spiel Schach, und verlasse das Brett.

    Ich komme nach einem Tag wieder, und meine letzten 3 Züge wurden rückgängig gemacht. Weil das Schachbrett immer nur in 5-Züge-Abständen "speichert".

    Nur: niemand sagt mir das vorher.


    So ähnlich is es derzeit in God of War 4: Viele Dinge werden gespeichert (geöffnete Kisten, gesammelte Spezialitems, etc.) Nur, die exakte Position von Kratos halt nicht. Teilweise muss ich dann 3 Räume weiter, ein paar Typen killen, und (in Alfheim) einen Kristall aufsammeln, und irgendwohin tragen um eine Tür zu öffnen. Sind nur 5-7min die ich nochmal machen muss, trotzdem nervt es, weils heutzutage einfach nicht nötig wäre. Und weil ich nach dem Laden nie weiß, was genau hat das Spiel seit meiner letzten Session "vergessen"? War da was wichtiges dabei? Was hatte ich zuletzt noch gemacht?

  • Stimme dir da schon zu Martin. Ist ein Grund, warum ich eigentlich nur mehr in Restmode gehe, und fast nie mehr die Konsole ganz abschalte (ausser ich weiss, dass ich länger nicht zocke).