Messe-Thread 2016 (E³, GamesCom,...)

  • So, in rund einem Monat steht die E³ ins Haus.


    Konferenztermine sind aktuell wie folgt bekannt (Update):


    Publisher Datum Uhrzeit
    EA 12.06. 22:00 Uhr
    Bethesda 13.06. 04:00 Uhr
    Microsoft 13.06. 18:30 Uhr
    PC Gaming Show 13.06. 20:30 Uhr
    Ubisoft 13.06. 22:00 Uhr
    Sony 14.06. 03:00 Uhr
    Nintendo 14.06. 18:00 Uhr


    Quelle: VG247.com / 4Players


  • Kleinere Erinnerung heute geht es los. Ich denke mal mit viel Battlefield 1 :)

  • Zitat

    PC-Spieler, die "The Elder Scrolls V: Skyrim" mitsamt allen DLCs bzw. die "Legendary Edition" für Steam besitzen, werden die Special Edition im Übrigen als kostenloses Update erhalten. In dem folgenden Video kann man ab 3:15 Minuten einen Blick auf das Remaster werfen.





    Ich frage mich ob man das gleiche Savegame verwerden kann im "Remaster". Das wir es kostenlos bekommen wenn wir es komplett gekauft haben ist ein sehr feiner Zug, und wer hat das nicht?
    Für mich immer noch eines der besten SP Spiele der letzten 5 Jahre.

  • Bin schon auf Prey gespannt, hoffentlich schaffen sie es auch ein ordentliches SP Game zu erschaffen und lassen den MP weg, den braucht echt keiner... Ich kenne echt keinen der DOOM im MP zockt, da geh ich lieber ne Runde Overwatch, das macht mehr Spaß :P

  • Wenns wirklich von Arkane Studios entwickelt wird, wirds sicher ein gutes SP-Game.
    Arx Fatalis, Dark Messiah of Might and Magic und Dishonored waren alles gute, storylastige, SP-Games (auch wenn Dark Messiah einen MP-Modus hatte .. den aber eh niemand gespielt hat).

  • Das ist das was mir Hoffnung macht aber wenn der Publisher meint, dass MP dabei sein muss...
    Kann mir nicht vorstellen, dass die Macher von DOOM unbedingt nen MP machen wollte... Doom kann im MP echt nix, der macht einfach keinen Spaß... bzw. würde gern mit dem Typen sprechen und wissen was er sich vorgestellt hat weil viel Zeit kann da nicht rein geflossen sein...


    Gibts eigentlich wem der sich auf ME Andromeda freut? Bei mir hat das Game irgendwie so nen fahlen Beigeschmack seit sie den Schwachsinn mit ME3 gemacht haben...

  • Ich fand ME3 entgegen Vieler ziemlich nice (ja, sogar das Original-Ende!) und freu mich daher auch auf ME: Andromeda.


    Ohne Spoiler, hat der DLC dann das Ende geändert oder die Geschichte weitererzählt mit andrem Ausgang?


    ME 1-3 steht auf meiner Todo Liste sehr weit oben :)

  • Der nachgereichte Patch/DLC hat aus meiner Sicht einfach nur "in your face" das visualisiert was das Original Ende nur angedeutet hatte, und was mir ehrlich gesagt daran so gut gefiel. Es war halt kein "Und der Held kehrte nach dem Retten der Galaxy heim und wurde als Held gefeiert"-Pathos-Outro wie man's aus allen Blockbuster-Filmen kennt, was dann allerdings IMO das nachgepatchte Ende genau so machte und mir eher weniger gefiel. Ja, das Original-Ende war etwas abrupt und ja, ich verstehe, dass die Leute ein "würdiges" ausuferndes Ende mit ihrem Sheppard haben wollten, aber ich persönlich fand das etwas zurückhaltende und "mysteriöse" Ende ohne Fanfaren mal ganz erfrischend als Ende einer epischen Trilogie.

  • Jaaaaaaaaaa:


    Skyrim mit Mods auf Konsolen
    Syberia 3
    Dishonored 2


    Neeeeiiiin:
    Prey 2 - bärtiges Lulu, kein Tommy, kein Adler, keine Indianermythen, keine Gravspielereien, keine gatschigen Aliens, nein Danke.


    MAL WAS NEUES: BF1 im WW1

    And she's here to write her name
    on my skin with kisses in the rain
    ...........................................................
    POETS OF THE FALL "someone special"


  • Neeeeiiiin:
    Prey 2 - bärtiges Lulu, kein Tommy, kein Adler, keine Indianermythen, keine Gravspielereien, keine gatschigen Aliens, nein Danke.

    Prey 2 schon abzuschreiben, weil es auf den ersten Blick nichts mit dem Vorgänger zu tun hat, finde ich ein wenig verfrüht.
    Es kann immer noch ein sehr gutes Spiel dabei rauskommen.


    Und dass die Arkane Studios gute Spiele machen, haben sie ja bereits mit Dishonored gezeigt.


    Bin dennoch gespannt auf Prey 2, auch wenn, wie bereits erwähnt, es auf den ersten Blick nichts mit dem Vorgänger gemein hat.