[Multi] Hitman-Reihe

  • Heute mal die Beta auf PS4 gespielt, und hat richtig Spaß gemacht! Es sind halt Karten, auf denen man sich voll und ganz auslassen kann, um seine Ziele zu erreichen und danach kann man auf der gespielten Karte Challenges abschließen á la "Kill the target with rat poison". In der 2. Mission hab ich den Tod des Ziels wie einen Unfall aussehen lassen, indem ich nen Jet-Schleudersitz sabotiert hab. War lustig. :D


    Kann mir das durchaus als Episodenformat vorstellen.

  • Beta war sehr vielversprechend. Insbesondere dass es, bisher zumindest, wieder ein offenes Feld für den jeweiligen Contract gibt ala Blood Money.


    Was die Challenges betrifft hat man glücklicherweise davon Abstand genommen diese als Secrets zu verpacken die man dann über Drittanbieter ausgraben muss wobei ich das System hier als eher verwirrend empfand.
    In Blood Money gabs hier nie hints, in Absolution gabs die Challenges die zu vage waren. Im neuen Hitman sind die zu sehr "in your face".
    Zum Beispiel findet man in Absolution ne Miene und bekommt nen Hint dass man damit was machen kann. Dazu noch nen Zünder mit nem Hinweis und man kann erahnen worum es geht. In der Beta bekommt man gleich die ganze Walkthrough was ich als störend empfand zumal man gerne mehrere findet und man auf einmal 3 verschiedene Lösungen verfolgt.


    Unterm Strich ist es eine moderne Aufarbeitung der Serie die aber wieder "back to the roots" ist. Sprich: Ein Auftrag, eine Map, go for it.
    Nicht diesen Abschnittsscheiss aus Absolution wo man zu 40% der gejagte ist wo jeder einen erkennt und man diesen Instinct-Mode aktivieren muss oder wie das hieß.



    Ebenso verbessert wurde auch das Disguise System. Sprich nicht jeder der als Koch verkleidet ist kann einen erkennen sondern nur gewisse Schlüsselfiguren auf der Map. Somit kann man auch ohne den blahblub Modus an den meisten vorbeigehen, bei den anderen heißts halt warten.
    Und, man erkennt diese Schlüsselfiguren sehr gut auf der Map.



    Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt darauf. In der Beta gabs ja nur 2 Missionen und die hatte ich inklusive aller Challenges in 2 Stunden durch.
    Hoffe nur dass die Engine in der Endversion nicht so selten beschissen performed am PC wie in der Beta und dass man die Soundlevels justieren kann.
    Ansonsten bin ich sehr happy damit.

  • Ich find die Elusive Targets am spannendsten, sowas gabs in dem Sinn noch nie.

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Nein, aus der Ankuendigung meinte ich. die starten erst mit dem Game Launch. Wer von Anfang an dabei ist, kriegt die, wer erst am Ende der Season einsteigt wird die nicht mehr haben. So in etwa wie diese timed events bei Destiny.

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Nein, aus der Ankuendigung meinte ich. die starten erst mit dem Game Launch. Wer von Anfang an dabei ist, kriegt die, wer erst am Ende der Season einsteigt wird die nicht mehr haben. So in etwa wie diese timed events bei Destiny.

    Nur, wenn man das komplette Spiel zu Release kauft oder gilt das auch, wenn mans im Episodenformat holt?

  • Also macht mir bisher richtig richtig Spaß. Die Mission in Paris ist echt riesig, und jetzt nach 2-3 Stunden auf der Karte und kurz vorm Ende (a.k.a Ausschalten der 2. Zielperson) bin ich schon auf so viele Möglichkeiten gestoßen, meine Ziele zu erfüllen, dass ich die Karte definitiv mehrfach spielen werden - und das obwohl ich eigentlich nich' der Typ "For the achievement!" bin. :D So viele Möglichkeiten und kreative Freiheit machen echt Spaß.

  • Yo, is wirklich spitze. Vom Tracking System kann man halten was man will aber ohne gehen manche Challenges einfach nicht weil doch sehr viel mit Trigger gearbeitet wird die zu sehr verstreut sind.
    Die NPCs führen auch oft geile Gespräche, und je nachdem was man anhat kommen auch mal sehr lustige Kommentare.


    Die Beta Missis hab ich schon wieder komplett durch inklusive Escalation. Escalation gefiel mir ziemlich gut weils darum geht wie gut man die Map dann wirklich kennt.
    Natürlich Easy bei der Minimap aber bei Paris werd ich da wohl noch länger hängen ^^



    Grad lachen müssen bei der Challenge wo man den Typen in den Fluss schmeisst: In Seine *badum tsss* :D


    Auch cool - man kann Startpunkte freischalten. Sprich nicht jedes mal das gleiche Geplänkel für den Einstieg, sondern man kann gleich irgendwo im Gebäude als z.B. Kellner oder Bodyguard starten.

  • So, hab jetzt mal alle verfügbaren Achievements durch. Hat mich nur 22 Stunden gekostet.


    Suit Only - Silent Assassin war recht knackig. Bin mir aber nicht sicher ob ich die so gemacht hab wie's angedacht is weil das bisl umständlich war. Denke das geht auch anders.


    Paris Escalation fehlt auch noch. Schätze mal die wird erst released.