• Hab mir am WE mal Tera angeschaut.


    Mal abgesehen das es eigentlich optisch Aion angelehnt ist, ist es gameplaytechnisch sehr gewöhnungs bedürftig.
    Ich sehs mehr als Action Adventure mit 8 Tasten ;)


    Klar optisch ist es SUPER besonders die Mädls sind alle hübsch zum ansehen. Aber geld dafür zu bezahlen wo mit AION fast das gleich bekomme ... ich weiss nicht.


    Auch deucht mir das der Grind recht hoch sein könnte bei dem Game.


    Aber die Möglichkeit einen starken Gegner trotzdem zu killen wenn ich den SKILL dazu habe macht es dann recht interessant.
    Ehrlich gesagt bin ich noch etwas unschlüssig ob mir diese Art des Action MMORPG gefällt.

  • Hmm dann hast du es wohl noch nicht lange genug gespielt. Ich habe Aion länger gespielt und das kann man eigentlich nicht wirklich vergleichen :)


    Nicht nur die Grafik Engine ist viel sauberer.... bei Tera gibt es im Vergleich zu Aion nun überhaupt keinen Grind mehr gibt. Man macht Level 1-60 in ca. 1 Monat Casual Play (in alter gewohnter Quest Manier, wobei man ständig in immer neuere und schönere Gebiete kommt und so eigentlich überhaupt kein Grind feeling aufkommt) :) Dazwischen laufend neue Instanzen, Gruppenbossen (BAMs), Dungeons etc.


    Und wie du sagst das Kampfsystem in TERA ist sehr Actionreich.. so ne Art 3rd Person Action MMO... gerade als Krieger ist es sehr anspruchsvoll, weil man soviele Skills hat und die müssen alle via Tasten und Kombos verteilt werden. Das tolle aber am System ist eigentlich auch dass es 100% synchron ist mit dem Server und nicht wie normale MMOs von Lag und Skill Delays geplagt ist. Man spielt quasi wie in einem Shooter. Gerade auch die Kollisionsabfrage ist hier sehr genau. Das ist halt etwas was ich bis jetzt noch in keinem MMO gesehen habe.
    Dann eben auch der Fakt dass man während dem Kampf eigentlich den Bossen sehr genau zuschauen sollte und ja nicht auf irgendwelche Anzeigen etc. Aber das bemerkt man erst später im Spielverlauf wie wichtig es ist die Steuerung so intus zu haben, dass man eben nur noch den BAM (Elite Monster - Big Ass Monster) beobachten und analysieren kann. Man lernt dann immer besser die Attacken vorauszuplanen und entsprechend zu reagieren. Und das macht dann eben den Unterschied... ich als Krieger (semi tank) kann mittlerweile teilweise besser Mobs tanken als die Standard Tanks...


    Und was macht ein MMO denn meistens auch aus? Das Kampfsystem ist nunmal ein Hauptbestandteil, weil man halt grossteils kämpft :D ... und ich rede jetzt noch nichtmal von PvP ...


    Aber jeder hat natürlich andere Prioritäten bei einem MMO. ICh finde es halt wirklich als Geheimtipp, weil es mich sowas von überrascht hat. Einfach das Gesamtpaket. Soviel liebe zum Detail, wundervolle Landschaften, actionreiche Bosskämpfe und dann noch Open World PvP mit Gildenkriege und Drama.. ist halt genau meins :)

  • Mein Tera-Abenteuer endete bereits nach 2 Wochen.
    War mir dann doch zu stumpf und unfertig.


    Bin wohl nicht mehr so für MMOs zu haben. Habe zur Zeit mit IndieGames o. eSports-Titeln wie DoTa mehr fun.

  • Mein Tera-Abenteuer endete bereits nach 2 Wochen.
    War mir dann doch zu stumpf und unfertig.


    Bin wohl nicht mehr so für MMOs zu haben. Habe zur Zeit mit IndieGames o. eSports-Titeln wie DoTa mehr fun.

    Meines ist nach nem Guten Monat vorbei.
    Bis 60 ig hab ich gemacht aber das Nexussystem noch immer net wieder online genommen wurde verzeihe ich net...
    Und stupides grinden für ein paar Ohringe (Daliy Quests) hab ich irgendwie auch keinen bock mehr drauf.