RIFT - Planes of Telara [MMO]

  • (Vorweg MUDS vorbehalten)
    Um Refernezen nennen zu können muss einem klar sein, insbesondere den Jüngeren Gamern unter euch, das es mit WoW einen Stilbruch gegeben hat.


    Sicherlich das Vorzeige MMORPG schlechthin ist neben Ultima
    Online "Ever Quest".


    Alles andere was danach gekommen ist (auch DAoC) war "geklaut" und wurde teils verbessert. Nicht umsonst hat Dark Age of Camelot von Mythic den Zusatztitel "Everquest with PVP" von der Community bekommen. Und nicht verwunderlich wurde es auch deswegen so erfolgreich. Vieles wurde geklaut von Everquest, das wiederum schon vorher geklaut hatte von anderen Games.


    Wenn ich daran denke wie MÜHSELIG es damals in Everquest bzw. DAoC war nur eine Quest anzunehmen, wird es verständlicher warum WoW so erfolgreich war.
    Hingehen zum NPC und markieren, Hail, einen Higlighted Text im für die Quest schon relevanten Text anklicken. Text nicht anklickbar wieder ein Hail, Text nochmals durchlesen Hilighted Text anklicken, Blabla vom NPC geht weiter, wichtige Stellen notieren auf Zettel insbesondere gesuchter PVe Content, und Abgabstelle der Stelle.
    Bis zu WoW hin hatte KEIN NPC irgendwie ein Rufezeichen übern Schädel oder ein Fragezeichen.
    Schaut euch mal das video an http://vimeo.com/2680496
    Bei 00:43 drückt stop und lest den Text im Video den der Zwerg von sich gibt.
    Das waren die Vorgänger von WoW, und Blizzard macht einfach nur folgendes:


    1: Neue 3d Optik, die dann zum Release schon veraltet war.
    2: Maus & WSAD Steuerung
    3: eine Story von einem RTS Game die für viele noch immer recht unbekannt war und ist.
    4: ein Interface das Wunder wirkte und eine Bedienbarkeit die zu Vorgängern einfach Wahnsinn war. Die war so gut das zum Beispiel Mythic eine Kopie der "Ausrufezeichen" in DaoC nachpatchte (leuchtende Kreise bei den Füssen).


    Blizzards Erfolgsgeheimiss lag zu Release also daran das es furchtbar einfach und inntuitiv zu bedienen war. Eine FP Shooter ähnliche Bedienung, vieles über die Maus, man konnte auf einen Blick erkennen wohin man für Quests musste und welche NPC´s Quest für einem hatten.
    Die Itemspirale tat ihr übriges....


    Ob Everquest deswegen und mit "Stilbruch WoW" gerade heute noch immer als Referenz angesehen werden kann ist fraglich. Wenn es um Bedienbarkeit ein Referenzgame gibt im MMORPG Genre dann ist das WoW.
    Grafik Huren gibts jede Menge am Himmel des MMORPG.
    Soundtechnisch müsste man mit Voice Over Everquest 2 eigentlich nominieren und mit den dynamischen Schlachtgeräuschen DAoC. Aber Soundtechnisch machen viele ausser SWTOR eigentlich einen Rückschritt.


    Wenn "Aktuelle" Referenztitel genannt werden sollen die für ein sehr gelungenes MMORPG herhalten dann würde ICH sagen "Herr der Ringe Online". Warum ?
    HdRO ist grafisch immer noch sehr ansehlich.
    HdRO Hat Soundtechnisch immer noch eine sehr gute Nasenlänge voraus.
    PVE Content ist massig zur Verfügung mit allen drum und dran.
    Bedienbarkeit Interface und Zugänglichkeit ist immer noch auf den sehr guten WOW Standard.
    Das inzwischen implementierte F2P ist fair und und nicht überteuert.
    Der PVP Content ist zwar vorhanden, aber nur schlecht durchdacht und als Zuckerle zu verstehen.
    Die Welt in HdRo ist , spätestens nach der Verfilmung, zum Teil bekannt.
    Man kennt den einen oder anderen Charackter schon im Vorfeld.



    Auch sich auf verschiedene Entwickler zu verlassen in MMORPG Genre ist etwas fraglich, Man nehme Turbine & Mythic als Beispiel.
    Asherons Call 2 von Turbine war obwohl sein Vorgänger ein RIESEN Hit in den USA war, ein kurzer Flop.
    D&DO von Turbine wurde leider nie wirklich etwas, hier fehlte einfach die Player Base um erfolgreich zu werden.
    Mythic die Entwickler vom genialen Dark Age of Camelot hatten nicht nur die Erfahrung ein sehr besonderes Spiel zu mit PVP Content zu gestalten, sondern auch noch eine sehr bekannte Tabletop Vorlage. Zwar ist Warhammer Online nicht gerade der Flop, aber die Player Base ist im unteren Berreich angelangt.


    Ob BIOWARE mit gar keiner MMORPG Erfahrung und eine Star Wars Lizenz der Coup gelingt steht somit auch in Frage. Zwar sind die RPG Titel von BIOWARE immer einen Hit Wert gewesen aber MMORPG ist kein RPG.


    Und um BTT zu kommen:


    Deswegen steh ich auch RIFT etwas skeptisch gegenüber.
    Zwar wurde (hab keinen BETA zugang) angeblich viel von WoW geklaut.
    Aber die Klassen , Optik sowie das gesamte Drumherum wie zb: die Welt, sind für mich komplett uninteressant. Da hab ich mich mit Age of Conan schon schwer getan. Und somit stirbt das Game auf Grund eigener diversen Erfahrungen schon für mich im Vorfeld.


    Würde ein MMORPG Erscheinen das Diablo als Hintergrund hätte, wäre ich heiss drauf.


    Ich bin auch der Meinung das man inzwischen stark unterscheiden sollte zwischen MMORPG & nachkommenden MMORPG die nicht mehr wirklich in die Schiene passen wollen.


    Vielleicht sollte man neue Namen erfinden wie Massive Multiplayer Online Action Adventures.......

  • Hätte ich die Zeit es wirklich zu testen dann würde ich probieren in die BEta zu kommen, aber das hab ich leider nicht ;(


    Also vom Spielstil her spiele ich am liebsten PvE (bin kein großer Freund von PvP)



  • oder man bestellts bei Amazon vor um in die beta zukommen^^

  • Du kannst auch auf gameware bestellen und bist dabei:



  • gn8s77cfhwzk3anuxuw3 Benutzt. Danke!

  • Also bin ja in der Beta.


    Hab mal ne runde gespielt und muss sagen....ich hätte nicht gedacht das ich es sagen würde.... es spielt sich unglaublich gut.


    Sehr stimmig das ganze. Grafik ist hübsch. Sound ist hübsch. Die Spielmechanik an sich ist auch ganz hübsch.


    Ja einfach bis jetzt sehr hübsch :D


    Nur das Blut ist grün! Es ist grün! Das ist nicht hübsch!

  • Hab vorhin paar Minuten spielen können, nachdem ab 19 Uhr praktisch
    der Loginserver down war, gabs jetzt um halb 10 Warteschlange auf
    dem Server, wo ich ausgesucht habe.


    Und ejtzt sind Server wegen Wartungsarbeiten down.


    Was ich bisher gesehen habe, naja, reisst mich nun nicht wirklich vom
    Hocker. Ich mein damit, der Woooow-Effekt war bei FF 14 größer.


    Mal schaun, bis Frietag läuft die Beta.

  • So, heute früh mal paar Stunden gespielt und bin jetzt Stufe 8.


    Warum dieses Spiel mit WoW verglichen wird, entzieht sich mir
    völlig. Das wächst wohl auf Hoffnungen von frustrieten WoW-Jüngern,
    die ein WoW2 wollen.


    Das Game ist der reinste Kopie von Warhammer Online inkl.
    Belagerungswaffen, die teilweise bedient werden können,
    öffentliche Szenarien, etc. Zumindest soweit ich das bisher
    gesehen habe. Man reist von einem (Kriegscamp) zum nächsten
    und macht paar Quests gegen Feinde, die gerade dieses
    Camp belagern. Grafik ist hübsch, aber reisst nicht gerade vom
    Hocker, die Charklassen sind vielfältig aber weit nicht so
    originell wie bei Warhammer. Mit WoW hat das Spiel nix
    zu tun, ausser das es ne Comicgrafik hat, und Elfen und
    Zwerge vorkommen. Als F2P wärs ganz ansehnlich, das es
    als Bezahlspiel sich durchsetzen wird, wage ich wirklich zu
    bezweifeln. Auf ähnlicher grafischer Stufe und meiner Meinung
    nach (lvl 8 wohlgemerkt, ......) ist es auf einer Stufe mit
    Runes of Magic und Allods Online.

  • Farbenfroh? Witzig, scheint hier niemand Warhammer gespielt zu
    haben. Zumindest auf dieser "Ordungseite" erinnert mich das
    ganze sehr stark dran, inkl. gleicher Grafikstil, gleiche Farbpalette
    und das ganze Gameplay. Wobei es so coole Charklassen wie
    den Hexenjäger nicht gibt.


    Gestern Abend war leider nix mit weiterprobieren, das Gebiet wo
    ich grad bin war hilflos überfüllt. Um jeden Mob prügeln hab ich
    mir dann nicht weiter angetan.


    Mal sehen wie es heute abend aussieht, Beta 5 wurde ja etwas
    verlängert.


    Ahja, ich spiel einen Champion mit 2. Seele Beastmaster. Also ne
    große 2Handwaffe und nen Pet. 1:1 Kopie vom "weissen Löwen".
    Zumindest bisher.


    Ich sag nicht, das es nicht Spass macht. Ich frag mich nur wo
    die Neuerungen sein sollen. Ok, für nen WoW-Boy muss das Game
    teilweise wie eine Offenbarung wirken.

  • Ich hoffe mal du meinst nicht mich mit wow boy. Auch wenn ich wow spiele, mein MMO Horizont ist größer als WOW ;)


    Aber zum Thema:
    Ich bin seit DI auch in der Beta. Konnte noch nicht so viel Zeit investieren.


    Grafik ist immer eine Geschmacksfrage. Comicstil it es nicht, wobei das weder gut noch schlecht ist, sondern eben auch eine Geschmacksfrage, deshalb gehe ich darauf gar nicht erst ein. Technisch schlecht ist die Grafik sicher nicht; ob man sie mag oder nicht bleibt jedem selbst überlassen.


    Was sofort auffällt ist, dass die Steuerung wirklich 1:1 von WOW übernommen wurde. Hier sollte eindeutig der Einstieg für WOW-Aussteiger so einfach wie möglich gemacht werden. Auch das ganze UI ist sehr nahe an WOW. Ich werfe ihnen das nicht vor, es ist verständlich. (WOW hat zuvor ganz genauso geklaut)


    Ob das Spiel wirklich mehr bietet als andere MMOs ist nach den ersten paar Leveln schwer zu beurteilen. Was aber definitiv gelungen scheint ist das Klassensystem. Es bietet wirklich die Möglichkeit einen individuellen Charakter zu erstellen. Ob auch mehr als eine handvoll bestimmter Skillungen "viable" ist wird sich zeigen und ist bei dem komplexen System auchd ie Heraussforderung für die Entwickler. Die Grundstruktur für eine komplexes interssantes Klassensysem ist aber auf jeden Fall da. Großes Lob meinerseits dafür ;) Ich liebte das alte SWG System. Komplexität ist in diesem Bereich immer gut, da sonst jeder mit dem gleichen Char rumläuft wie es in wow pro Klasse inzw. ja leider der Fall ist.


    Die Steuerung reagiert schnell und läßt theroetisch taktische PVP Kämpfe wie in WOW zu, das ist ein großer Pluspunkt gegenüber manch anderer MMOs mit ihrer schwammigen Steuerung.


    Erstes Minifazit: Das Spiel hat Potential, siche rmehr als so einige andere MMOs der letzten Jahre, ob es was draus machen wird oder (in höheren Levels) schon gemacht hat kann ich noch nicht beurteilen.

  • Ashgard hat aber schon recht: Rift ist irgendwie Warhammer Online 1.01.
    Die ach so neuen Rifts sind WAR PVP Instanzen. Die Grafik ist vom Stil her genau gleich.
    Und ja ich finde auch das es eine Comicgrafik hat, genau wie WAR, WOW, Allods und wie sie alle heißen.
    Schaut euch mal einen Screenshot von Earthrise (ja nicht Fantasy - ist mir bewusst) an und vergleicht. Bäume mit normalen Proportionen. Andere Farben außer Pastellfarben. Realistische Körperproportionen,..... die Liste ist lang.


    Ich habe nie verstanden warum ein Fantasy MMO zwangsläufig so bunt und kitschig sein muss.

  • Naja, man kann ja alles schlecht reden. Das die Klassen wie in WoW sind zählt ja schon mal gar nicht, ausserdem sind die Variationen um Ecken vielfältiger als in WoW. Und dann könnt ich gleich sagen, jedes MMO das nen Magier als Klasse hat und einen Fear oder Freeze ist wie WoW.... Jede Klasse kann hier zb. ein Pet haben, ich kann nen DMG Kleri machen oder einen Kleri Tank...whatever. Instant die Rollen switchen und mich einer Situation anpassen. Wo ist hier das Klassensystem gleich?
    Das Rift von der Grafik wie Warhammer aussieht (obwohl ich eher finde das der Stil mehr an Vanguard erinnert (Rüstungen usw.)) Liegt wohl daran das es die gleiche Engine ist nur mit dem Unterschied, das es besser aussieht und bei Massenschlachten nicht alles zusammenbricht wie im ollen Warhammer. Ne HL2 Engine wird man auch immer erkennen. Questen ist seit WoW Standard was will man hier anders machen? Die Rift erinnern und sicher geklaut von Warhammer und deren Pp Quests. Aber ich finde im höheren lvln machen die Rifts viel mehr Spass, genauso das die Dörfer niedergestreckt werden. Und die Pp Quests waren ja eine echt gute Erfindung in Warhammer. Rift hat sicher viel geklaut. Ist deswegen ein Spiel schlecht?


    Rift hat soviel vom Start weg, was auf anhieb funktioniert, allein schon Cross Server Mini Pvp. Inis die wirklich leckerst sind, allein die Feen Ini ist ein Traum, geht mal rein und sag das es dort drinnen schlecht war... Wirst sicher nicht sagen, 100%