DVD (Images) in vernünftigem Format speichern und leicht abspielen

  • wenn man eine kopie einer dvd oder einer blu-ray erstellt hat man prinzipiell 2 möglichkeiten, entweder man erstellt ein image oder man erstellt eine kopie sämtlicher ordner-struktur.
    um ein iso dann abzuspielen, muss man wieder zusatzsoftware, wie z.b. daemon tools oder ähnliches verwenden. mit dieser zusatzsoftware wird das iso dann gemounted, anschließend muss man wiederum mit der dvd-abspielsoftware, z.b. power dvd, das image auswählen und kann dann endlich film schauen.
    wenn man die DVD-TS-Ordner vor sich hat es auch nur wenig unkomplizierter.
    ich will das unkomplizierter.


    daher bin ich nun auf der suche nach einem tool programm, welches ein abspielbares file, vorzugsweise ein mkv, aus einer dvd oder einem dvd-iso macht, somit dieses dann sofort abgespielt werden kann, ohne lange zu mounten oder power dvd zu erklären, was nun genau abgespielt werden soll.
    das tolle an einem mkv ist ja auch noch, dass verschiedene ton-spuren auch mitgenommen werden können und im film umgeschaltet werden können.
    mkv ist ja auch kleiner als dvd bei gleicher qualität?
    also kennt wer noch ein besser geeigentes format als mkv und mit welchem tool arbeitet man am besten in diesem fall?

  • Puhhhh das Thema ist sehr komplex und aufwendig was ich mitbekommen habe...deswegen hab ichs gleich lassen :D Da bist mit zuerst mounten und dann abspielen sicher schneller.


    Es gibt auch kein besseres Format...MKV ist ja das Containerformat. Was draus wird qualitätsmässig bestimmt man dann durch den Codec.


    Aber wie gsagt...auskennen tu ich mich auch net wirklich :rolleyes:


    Kann dir nur 2 links geben...vl hilft dir das weiter:


    DVD zu MKV


    BD zu MKV


    Falls durch die Links irgendwelche Forenregeln gebrochen werden, BITTE LÖSCHEN! ;)

  • Ich mach aus vielen DVD's einfach DivX-Files .. klar, man verliert dadurch andere Sprachen und Untertitel, aber es wird dafür recht klein.
    Ich verwende DVDfab dafür, das ist sehr cool und einfach zu bedienen.
    DVDfab kann auch MKV abspeichern, aber ich hab keine Erfahrung, wie das dann mit multiplen Sprachen und Untertiteln aussieht (vor allem Untertitel muß man ja eigentlich erst als SUB extrahieren, und dann mit einem OCR-Tool zu einer SRT-Text-Datei umwandeln, die dann wieder ins MKV aufgenommen wird).


    Kanns btw. sein, daß der VLC-Player oder der MediaPlayer Classic ISO's direkt lesen können? Teste das mal vorher! Dann sparst du ne menge Arbeit, hast dafür den nachteil, daß ein DVD-ISO mit ca. 4.5GB recht viel Platz beansprucht. Ein MKV ist mit ca. 1GB da weitaus schlanker ...


    Ich werde sobald ich Zeit hab, den MKV-Export von DVDfab testen ... geb dann nochmal bescheid.


    Ach, alternativ gibts auch Movavi Video Converter 9, der zwar kein MKV schreiben kann, aber dafür anscheinend M2TS-files erstellen kann.


    Ach, und beide Programme, sowohl DVDfab als auch der Movavi Converter, sind gratis in vollem Funktionsumfang testbar! Einfach mal im Google suchen, downloaden, und testen!

  • ich beschäftige mich jetzt seit dem release der JAP PS3 mit dem thema und kann nur folgendes sagen: bevor man sich den stress antut, seine BDs/DVDs selbst als mkv's zu backuppen, ist man besser beraten, wenn man sich das backup einfach von den üblichen quellen runterladet. das spart zeit und nerven.


    In .at noch ein bisschen ein rechtlicher Graubereich, in .de illegal, schon klar.

  • Ist zwar schon wieder ein paar Tage her, aber der VLC Player packt das wunderbar mit ISO's! Wie bereits erwähnt, beansprucht ein DVD-Image etwas Platz - das ist aber auch schon der einzige Nachteil an der ganzen Sache.


    Die Sache mit den "üblichen Quellen" und original gekauften VHS oder DVD's:


    Wenn die Vorlage "offensichtlich rechtswidrig" ist --> illegal. Da kann man das Original dann noch so oft daheim im Schrank als DVD usw. stehen haben.
    Das bezieht sich allerdings auf die Rechtslage in Deutschland.