[Multi] Bioshock 2

  • Der Trailer sieht aufjedenfall sehr geil aus :tongue: Ich kaufe mir wenn dann sowieso die englische Version ;D


    Der 1 Teil war schon geschnitten und der zweite ist angeblich uncut ?? Ist der harmloser insgesamt oder wat Oo Ich würde aufjedenfall lieber zu englischen Version greifen :P

  • Zitat

    Original von tscherpownik
    Nein, der zweite Teil soll ein wenig "härter" sein, als der erste (und zwar in uncut). Daher glaube ich das nicht. Zumal "keine inhaltlichen Schnitte" durchaus Interpretationsspielraum zulässt, siehe MW2...


    PS: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=1702


    Ja Ich kenne diese News aber wieso war dann Teil 1 so geschnitten ? Ich verstehe das echt nicht..Machen die das nach Laune ? So nach dem Motto cut uncut cut usw ? Oo

  • sie haben teil 1 geschnitten, es wurde aber trotzdem von der usk ab 18 eingestuft...ich schätze sie hätten sich ein 16er erwartet. da sie nun gesehen haben dass es keinen sinn hat, werfen sie das game lieber gleich uncut raus.


    so jedenfalls meine theorie

  • genau so seh ich das auch. WENN einer willkürlich handelt, dann wohl die deppate USK :-((
    aber das is wie mit schneebällen gegen lawinen .. die usk hat die medien hinter sich, und die verdammen "killerspiele" sowieso .. bla laber, langer rede kurzer sinn: uk-version lohnt in JEDEM fall mehr (auch weil die sprecher meist bemühter sind, als bei deutschen synchros).

  • Naja trotzdem fühlt man sich als Erwachsener in Deutschland teilweise echt verarscht..Aufregen bringt aber nix einfach die Games/Filme importieren fertig ;)


    Ich kann mir das nur so erklären das die das früher wirklich extrem nach Laune gemacht haben..Mal ein Spiel cut dann ein ähnliches Spiel wieder uncut kp..

  • jep, exakt!
    wieso is doom und quake indiziert, unreal gibts aber normal zu kaufen?
    oder crysis!
    das die "harmloser" also doom/quake etc. sind, kann ich mir nicht vorstellen ....




    nachtrag: ok, doom 1 hatte ein level, wo der boden wie ein hakenkreuz aussah, und desshalb habens gleich "sicherheitshalber" die ganze serie indiziert .. bla ..

  • Also ich, als Eingeborener in USKnistan, habe das Gefühl, dass die Sache früher, unter der Regentschaft der BPjM (damals ja noch BPjS), doch spürbar schlimmer war, als heute.


    Das Problem mit der cutterei wurzelt heut vielmehr in den wirtschaftlichen Interessen der Publisher.


    Um ein möglichst niedriges Rating zu erhalten, werden da schonmal proaktiv die Sachen entfernt, die dieses in die Höhe treiben bzw. ganz verwähren könnten. Die USK hat an diesem Punkt das Game noch nicht mal zu Gesicht bekommen. Was auch gern vergessen wird: die USK sagt nach der Prüfung nur, welches Rating für das jeweilige Produkt angezeigt wär und nicht "schneidet dieses oder jenes raus!".


    Grad diese "vorsichtshalber" getätigten Einschnitte seitens der Publisher lassen in vielen Fällen den Eindruck entstehen, dass die USK mit zweierlei Maß misst. GTA 4, Resident Evil 5 oder Dead Space zeigen ja zum Beispiel, dass man trotz derben Inhalts ohne Einschnitte durch das Rating kommt - aber dann halt mit dem "keine Jugendfreigabe"-Rating, was einige Publisher als verkaufsschädigend ansehen.


    Ein weiteres Problem findet man teils in der Rechtsunsicherheit ausländischer Publisher. Bei STEAM-Anfragen zum Thema, bekommt man immer noch eine Standardmail, die die BPjM als entscheidendes Gremium in D nennt. Die USK wird garnicht weiter erwähnt.


    Bin sicher kein Fan des ganzen deutschen Jugendschutzgewurschtls, aber der USK stets die Schuld für alles zu geben, greift zu kurz. Ist ja sogar so, dass sie seitens einiger Politiker in der Kritik steht, viel zu liberal zu sein und Spiele durchwinkt, die die BPjM wahrscheinlich komplett aus dem Verkehr ziehen würd.


    Für deutsche Verhältnisse haben wir in der aktuellen Konstellation wohl wirklich (und natürlich leider) das Optimum für Spielefans erreicht.

  • @ CoffinDNC jo du hast recht Ich habe auch nie behauptet das die "USK" schneidet das machen die Publisher selber aber wieso bringen die dann nicht 2 Spiele Versionen raus ? z.b wie es bei C&C Tiberium Wars war..Da gab es eine ab 16 und 18 Version..Denke die Publisher wirklich das in Deutschland zu wenig Erwachsene Games kaufen ?? Gut Games mit "verfassungsfeindlichen Symbolen" haben eh keine Chance ;)


    Naja z.b Blizzard ist ja eh nur Profi geil..Die haben ja schon angekündigt Diablo 3 zu schneiden damit das ein niedrigeres Rating bekommt..
    Am besten wäre das wir in Deutschland auch das "Pegi" System hätten ;D


    Bevor wir hier zu weit vom Thema abweichen würde Ich gerne wissen ob jemand schon die Pc Anforderungen von Bioshock 2 weiß oder ob schon was bekannt ist ? Hab kb meinen Pc auf zu rüsten sonst werde Ich wohl eher zu der PS3 Version greifen. :evil:

  • Zitat

    Original von Kurono
    @ CoffinDNC jo du hast recht Ich habe auch nie behauptet das die "USK" schneidet das machen die Publisher selber aber wieso bringen die dann nicht 2 Spiele Versionen raus ? z.b wie es bei C&C Tiberium Wars war..Da gab es eine ab 16 und 18 Version..Denke die Publisher wirklich das in Deutschland zu wenig Erwachsene Games kaufen ?? ...


    Ist wohl abermals eine Frage der Wirtschaftlichkeit. Wer würd sich ernsthaft die 16er Fassung kaufen, wenn daneben die 18er steht? Da würden doch alle Kiddies heimgehen und BitTorrent anschmeißen (dass bei der Betrachtung der Jugendschutz an dt. Kassen erstmal funktionieren müsste, ist wieder ein anderes Thema).


    So zwingt man halt allen, die auf dt. Sprachausgabe angewiesen sind, eine Version auf - scheint ja offensichtlich die rentablere Herangehensweise zu sein.


    Aber hast recht, BTT: Systemanforderungen siehe hier;

  • Zitat

    Original von Dani
    bei c&c wars gabs die 16er version ja eh nur wegen e-sport turnieren usw


    Aso also quasi ne Ausnahme..


    @ Coffin danke für die Systemanforderungen..Die Pc Version müsste noch ruckelfrei auf meiner Kiste laufen :tongue: