Das Forum blablabla...

  • Ist echt fragwürdig. Ich denk mir ähnliches bei den verrauschten Durchsagen bei den Öffis in Wien! Bei jeder Straßenbahnhaltestelle hängt ein Lautsprecher für Durchsagen, der offenbar aus dem Jahr 1900 stammt, so schlecht klingt der!

    Das is immer das mit Abstand schönste wenns in der Straßenbahn ne Durchsage machen und man hörts nur schewan und rauschen

  • Oida. Ich fahr grad 1200 km slowenien tour, alles wunderbar, toll mit supercharger, total easy fuer bloede... fahr heim nach wien, 7 stunden lang... ganz ok, bissl stau an der grenze bei spielfeld..


    Fahr rechte wienzeile, karlsplatz. Am naschmarkt anfang steht ein reisebus echt nahe bei mir, ich links von ihm. Ich denk mir "der fahrt sicher einen scheissdreck zam, da mach i mal langsam." Fahr ueber die kreuzung, wo es dann links zum Oesterreich Gebaeude geht.


    Quetscht sich vor mir ein range rover rein. Er steht an der kreuzug ganz vorn, ich zweiter, neben uns der reisebus. Ich sag, dass ich weiss, was passieren wird: range rover fahrt los, biegt links scharf ab, und der bus wird das gleiche machen, obwohl er nicht darf, und er wird den range rover dessen rechte seite komplett zammdemolieren.


    Also lass ich die zwei mal fahren. Hinter mir hupkonzert.


    Range rover faehrt los, biegt links ab. Bus auch. Fahrt dem range rover auf dessen rechter seite komplett rein, beide fahrzeuge haengen ineinander.


    Oida, das hat ein blinder gesehen, was passieren wird, und ich denk mir, wie ma nur so einen scheissdreck zamfahren kann.


    Ich hau warnblink rein, hinter mir regt sich ein opa volle kanne auf, weil i net weiterfahr (ging halt nicht). I wollt scho aussteigen und fragen, ob i erm helfen kann, weils so ausschaut, als haett er einen epileptischen. Freilich hab ich stattdessen den range rover leuten hilfe angeboten.


    Was ist da im strassenverkehr passiert? Was ist mit aufeinander achten, aufpassen und helfen?


    Stattdessen verfallen viele in gestresste panik, nur weils 10-15 minuten net weiter koennen, weils einen unfall gegeben hat.

    und hilfe anbieten is voll out, stattdessen lieber aufregen und stressen.

  • Typisch Wien und die Baustelle machts nicht besser.


    Im Straßenverkehr ist es mittlerweile jeder gegen jeden und der mit dem stärkeren Auto gewinnt.

    Ich seh das jeden Tag wenn ich beim unteren Gürtel zur Baustelle komme, wenn ich dort als Motorradfahrer wirklich nur 30 fahre, werde ich beschimpft, angehupt und geschnitten, dass du dich langsam fragst, was mit den Leuten los ist. Rechtzeitig umspuren? Ja, wenn der Pfeil kommt und die Fahrspur zu Ende ist, ist ja nicht so, dass ein Blinder auf der Geraden gesehen hätte, dass die Spur gleich endet...


    Die Leute fahren einfach mit zu viel Eile und Frust... Ich kann verstehen, dass die alle möglichst schnell ans Ziel wollen aber in Hektik nur sch... machen und andere gefährden ist auch nicht die feine Art...


    Vorausschauendes Fahren und mitdenken existiert einfach nicht und anderen helfen? Wieso ich? Die sollen die Autos zur Seite schieben damit ich weiter kann, habe ja schließlich heute noch anderes zu tun...

  • das war komplett entspannt. ja, fuer den supercharger muss man von der autobahn runter und ein bissl in die pampa fahren oefters.


    aber nach 20min fahrst mit gut gefuellten akkus weiter. insgesamt dauert eine fahrt deshalb ca um 40-50 min laenger. das erste mal superchargen ist magisch, wenn du siehst, dass 120kw reinfetzen (= 750 km in der stunde).


    die dichte an lademoeglichkeiten ist sehr gut. hatte auch einen 11kw destination charger in einem hotel, das ist ideal, da steckst ihn halt ueber nacht an. wenn ich mit dem auto reise, wird die lademoeglichkeit oder supercharger-naehe jetzt ein fixes hotelauswahlkriterium.


    ich finds klasse. und fuer 1200km hab ich 30 EUR bezahlt. das geht mit einem verbrenner nicht.


  • Mir geht das immer voll aufn Sack wennst mit der komischen Wish-Werbung zubombardiert wirst was n' offensichtlicher Vollscam ist.

    Jetzt bin ich grad über das Vid gestolpert und hab mal gschaut was Leute so bekommen wenns dortn was bstelln - grandios

  • Es kommt irgendwann der Tag - wo ich aufsteh - schau wo Lieferservice.at seinen Firmensitz hat - und dann geh ich dort hin und daschlag die erst beste Person die ich dort find.


    Ich hab wirklich die Schnauze voll davon Essen zu bestellen wo dann der verfickte Reis fehlt.

    REIS - kostet NICHTS - und die Arschgeigen vergessen das primär.


    Was für verfickte Arschlöcher.

    Ich krieg so den Hass

  • Ich würde mich eher mal beim Restaurant beschweren, Lieferservice.at macht nur die Lieferung von dem was sie erhalten.


    Aber andere Firmen sind auch nicht besser... Letztens beim Akkakiko was bestellt, hat 2 Stunden gedauert und davon eine halbe Stunde die Lieferung, Essen war natürlich kalt... Der nächste Akkakiko ist eigentlich 10 Minuten zu Fuß entfernt...


    Bin auch gerade am Überlegen was ich für Abends bestelle aber viel Auswahl habe ich nicht und Dominos Pizza ist der Preis für eine Pizza, dank der Lieferkosten, unreal.

  • Ja, ich weiss wie viel die nehmen aber denen wird es gleichgültig sein wenn das Restaurant, Mist baut.

    Ich kann ja auch nicht die Post zur Verantwortung ziehen wenn der Fluss ein falsches bzw. unvollständiges Produkt liefert.


    Aber ich verstehe dein Problem, nur leider können die Lieferanten bzw. Supportler, die angeschrien werden, nichts dafür aber müssen mit den Konsequenzen leben.


    Du hast ne Putze? Sag mal, machst du irgendwas selbst? Essen wir geliefert, Wohnung wird geputzt..:D

  • Irgendjemand hier hatte Mal nen Yamazaki Distillers Reserve, wenn mich nicht alles täuscht.


    Wie ist denn der im Vergleich zum 12 jährigen?

    Den finde ich nämlich nirgends bzw halt nur extrem teuer.


    Nen Hibiki Japanese Harmony hätte ich auch noch im Blickfeld.


    Wären ~140€ für beide - worth it?