[Technik] Dies & Das-Thread

  • Puh...hätte ich mir die NDA wohl doch selbst durchlesen sollen. Es gab mal ne Zeit, wo Heise besser recherchiert/vertrauenswürdiger war, aber tatsächlich findet man auch hier scheinbar immer häufiger spannende journalistische Entscheidungen (wie zuletzt Hochkochen von Spectre/SpectreNG).


    Sorry fürs undifferenzierte posten.


    Edit: PCGH sah sich auch schon zu einer Reaktion im Gleichklang mit CB genötigt. Am Schluss nimmt sich Heise also grad selbst die Glaubwürdigkeit.

  • Siehe dazu auch die Heise Meldung "Österreich zieht Datenschutz die Zähne", wo einfach mal so gesagt wurde, dass das österreichische Datenschutzgesetz die DSGVO nicht richtig umsetzt, weil in dessen § 11 nunmehr der Grundsatz "Verwarnen statt Strafen" eingeführt wurde. Die Heise Meldung wurde von Daniel AJ Sokolov verfasst, der meines Wissens nach den Grünen zumindest nahegstanden ist (siehe zB http://echt-josefstadt.at/echt-gruen-wachst/).


    Da haben sich dann auch alle echauffiert oder gemeint, Deutschland soll das auch tun.


    Tja, wahr ist allerdings, dass das so NIE im § 11 DSG2018 drinnegestanden ist. Dort stand nämlich nur das, was sowieso sonnenklar ist, nämlich das VErhältnismäßigkeitsprinzip, wie es auch in der DSGVO steht:


    "Die Datenschutzbehörde wird den Katalog des Art. 83 Abs. 2 bis 6 DSGVO [das sind die Strafen samt Bemessungskriterien] so zur Anwendung bringen, dass die Verhältnismäßigkeit gewahrt wird. Insbesondere bei erstmaligen Verstößen wird die Datenschutzbehörde im Einklang mit Art. 58 DSGVO von ihren Abhilfebefugnissen insbesondere durch Verwarnen Gebrauch machen."


    Und ja, man kanns schon auch falsch verstehen, wenn man diesen einen Satz nicht super-genau liest. Was ich mir von einem Journalisten aber im Unterchied zu einem schnöden Blogger jedenfalls erwarte.

  • Geh kommts, heutzutage sind Journalisten doch auch nix anderes als Blogger. Die "Recherchen" sind vermutlich meist mit 3x Google befragen abgetan. Drum schreiben dann auch alle genau das gleiche - weils alle voneinander abschreiben.

  • Wo war der Viktor Sokolov? War das Metal Gear Solid?

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Nein, im Thief-like Spiel..... oida.... D.... geh komm..... das mit der Maske.... gibts 2 Teile...


    DISHONORED!


    Aber da hiess der Anton Sokolov asfaik.

  • Ich glaub der Sprung zwischen 970 und 1070 is nicht sooo groß. Würd mir da erst mal Benchmarks rein ziehn.


    Und zu den neuen Karten gibts erst mal gar keine Benchmarks fürs erste.

    https://www.polygon.com/2018/8…s-performance-ray-tracing



    Mal schauen ob das RTX Zeug wirklich so ein Leap wird.

    Die Frage ist halt wie die Karten bei regulären Spielen hervorstechen weil wegen 10FPS mehr zu meinem jetzigen Setup werd ich nix neues kaufen.

  • Na ja, die 1080 erreicht im Vergleich mit ner 980 ca. den doppelten Wert bei 3D Mark. D.h. aber nicht, dass sie doppelt so viele Frames liefert! Wird also mit der 2080 ähnlich sein. Dennoch sind 1250,- ein völlig utopischer Preis...


    Am besten wär halt, wenn AMD mit einer konkurrenzfähigen Karte und nem gesunden Preis den Markt aufmischen würde. Aber danach schauts momentan ja leider nicht wirklich aus :-(

  • Glaub, ich werd mir dann mal ne 1070 oder so holen, da ich eh nur mit 1920x1080 unterwegs bin.

    Und zur 970 sollte wohl ein deutlicher Unterschied spürbar sein ^^

    Betrachtet man das Performancerating in der CB Grafikkartenrangliste ( https://www.computerbase.de/thema/grafikkarte/rangliste/ ), ist zwischen 970 und 1070 ein Plus von ~65% drin und zwischen 970 und 1070 Ti ein Plus von ~90%...also net so wenig. Andere Hardwareseiten haben fast das gleiche Bild.


    Zwischen 1070 und 1070 Ti ist der preisliche Unterschied net so krass. ~390 zu ~430 Euro. Gleich zur Ti greifen, wobei ich glaube das der Preis noch unter die 400 fallen wird :)


    Hab mich die letzten Woche ein wenig Informiert, da ich selbst meine 970 in Rente schicken will :D