[General Rant] Technik Murks - WER MACHT SOWAS?

  • Oida. Dieses SCHEISS updaten. Warum mach ich das?!
    Mein mac mini hat einen zweck: ein HTPC zu sein. Den mini mag ich, weil alles so fein ohne probleme geht. Naja, sagen wir: ging.


    Mit snow leopard und xbmc 13.2 und switchresolution x war ich glücklich. Mein 24p (23,976) playback war super.


    Jetzt mit kodi 15.1 und yosemite ist wieder alles im arsch. Ich sehe wieder abgefuckte frames und zu guter letzt freezt das kodi einfach während des playbacks.


    Ich mein: wieso machen updates sachen schlechter? Mehr features, klar, immer her damit. Aber warum muss man ein funktionierendes grundgerüst zwanghaft ändern und abfucken?


    Das geht ma echt net ein....


    Und von der scheiss neuen gui von der radio.at app und der apple standard music app aufm phone/pad red i ja no gar net.


    Seriously: apple macht grad viel falsch. Vor allem: gebts uns doch mal bitte natives 23,976 im mac os. Das kann ja net so schwer sein.

  • Mein Mini läuft seit ewig auf 10.7.5 + Plex 0.9irgendwas .. ich mach SICHER keine updates mehr. Das läuft einwandfrei, und ich brauch nicht mehr.


    Aber ich verstehe deinen Frust: Updates breaken oft mehr, als sie verbessern! Und das liegt anscheinend einfach daran, dass heutzutage SO viele komponenten an einem Computer irgendwie in Wechselwirkung stehen, dass niemand das mehr durchschaut. Wir haben entgültig den Punkt erreicht, wo Computer Dinge tun, die niemand mehr nachvollziehen kann.

  • BOAH HAB ICH NEN GRANT!!!!


    Gestern auf meim iMac im Windows7 Bootcamp updates gemacht + system cleanup. - Bluescreen - restart - Windows7 booted nichtmehr - fix bootrec action - chkdsk - nix geht mehr.


    Ok, dann mach ich halt ne Neuinstallation, hab eh nur Games drauf am Bootcamp.


    Installiere Bootcamp - Windows 7 - soweit sogut, jedoch als ich dann Benutzername etc anlegen sollte, konnte ich weder Maus noch Tastatur benutzen.
    Nach Internet-Recherche kam ich drauf, fuck Windows7 hat damals von Haus aus keine USB3.0 Ports erkannt....


    Toll mein iMac hat nur USB 3.0 Ports :D


    Jetzt darf ich mich durch richtig umständliche Wege durch die Windows7 Installation zwängen...geh sch$§&en....


    -_-

  • Hmm .. sollte aber nicht passieren! Normalerweise checkt Bootcamp das, und legt die Windows-Treiber für USB3.0, Grafikkarte, Audio, etc. alle an einen Ort wo Windows sie bei der Installation automatisch findet und einbindet!
    Ich hatte nämlich den selben Ärger wie du auch schonmal bei nem Macbook! War aber im Endeffekt mein eigener Fehler.


    Wichtig: Windows am Mac NIEMALS über die DVD installieren, sondern IMMER mit Bootcamp ein USB-Installationsmedium erstellen!!! Dazu brauchst halt nen mind. 8GB großen USB-Stick.

  • Wichtig: Windows am Mac NIEMALS über die DVD installieren, sondern IMMER mit Bootcamp ein USB-Installationsmedium erstellen!!! Dazu brauchst halt nen mind. 8GB großen USB-Stick.

    Owkaay O.o vll hab ich das damals auch so gemacht.
    geh brunzts mi an...so a shizzle -_-


    edit: ahh jap, kann mich wieder erinnern, hatte damals auch ein ISO von meiner Windows7 DVD machen müssen und mit den neuesten Bootcamp Treibern auf USB Stick kopieren.


    Thx Martin!

  • die usb3 ports sollten aber auch so funktionieren, auch ohne bootcamp treiber, zwar halt nur mit usb speed aber man sollte in der regel die treiber nachinstallieren können, ich mach das auch immer so

  • grant^2: Bootcamp schmeißt mir zwar die Iso brav auf den USB Stick, aber im selben Kopiervorgang bricht es dann beim kopieren der Windows Supportsoftware ab.


    "Konnte blablabla nicht kopieren"


    jetzt langsam aber schafft mich der kollege iMac...


    edit: neuer versuch, den USB Stick im Mac SAFE MODE(!!!) FAT formatieren, und im normal Modus wieder Bootcamp Assistant starten...alter Schwede...es lädt zumindest noch...

  • Ja sind eh nur 2-3 Games die Win Only sind.
    Update hat 925mb...bin bei 670mb.....ich saug seit 7 Stunden - welcome to 2015


    edit: 1.2gb still loading....
    edit2: 1.4gb finished...aber immernoch dasselbe Problem!!!


    hab jetzt herausgefunden, dass Apple bzgl. windows 10 ein paar updates bei der bootsoftware gemacht hat, welche zu Fehlern führt!
    Lad jetzt mal ne ältere Version herunter und kopiers manuell auf den Stick - sollte laut diversen Usern helfen!


    ...2 Tage verbraten wegen dem Käse...

  • So, nach zig anläufen gebe ich es jetzt auf USB 3.0 treiber zu installieren.


    Zumindest hab ich das "AppleSSD.sys" problem behoben, indem ich ne ältere Bootcamp Support Software installiert habe.
    Jedoch kann ich noch soviele USB 3.0 treiber dazu installieren - nada!


    Ich kann im Terminal von OSX nen UBERcoolen code eingeben, welcher beim nächsten Systemstart (v win7) die Legacy treiber aktiviert - und somit zumindest mit der Maus herumnavigieren.


    Werd mich jetzt einfach solange mit dem Terminal Trick + Windows Updates herumplagen, bis alle Updates installiert sind, und ich Windows10 (welches hoffentlich alle Treiber!!! dabei hat) installieren kann...


    oida...was für eine Reise, was haben die da bitte bloß gemacht...