Pc aufrüsten oder Next-gen Konsole kaufen?

  • Hey Leute, ich hab da ne Frage, und zwar hab ich auf jeden fall vor mir die neuen Games zu zu legen, doch ich weiß nciht auf welcher Konsole bzw. auf einer Kosnole oder auf einem PC..
    deswegen frage ich euch mal: Soll ich meinen PC aufrüsten oder mir einer der neuen Konsolen zu legen (xone o.ps4) ?


    Meine PC Daten:
    Mainboard: ASRock H55M LE
    Prozessor: intel core i5-760, 2.8gHz, 8MB Cache, 95W...
    Grafikkarte: Nvidia Geforce GT630 (4GB)
    Arbeitsspeicher: 8GB Kingston RAM
    Netzteil weiß ich jetzt nicht genau...


    Zur Zeit besitze ich auch noch eine Ps3, die ich dann verkaufen würde, um an das Geld ran zu kommen und dann brauch ich die eh nicht mehr...

  • Ich seh das Problem mit deinem PC nicht. Der ist doch eh mächtig schnell.


    Bzgl. Kaufempfehlung: Kommt drauf an, was Du gern spielst. Je nachdem lohnt sich eher ein PC oder eine Konsole. Aber nachdem Du jetzt PC + PS3 hast, schätze ich, für Dich käme PC aufrüsten + PS4 in frage :-) Dann hast Du - wie jetzt - beide Welten vereint.


    Mim Aufrüsten kannst außerdem noch warten, denke ich, denn deine Specs sind im Grunde noch sehr gut. Vielleicht die Graka auf ne 660GTX .. das bringt auch schon viel.

  • hm aber der prozessor ist nur ein dual core und wenn ich so schaue,die alle haben ein prozessor 3,4ghz quad core, da gegen ist meiner nichts! :( bei mir läuft nichtmal crysis 2 flüssig, wie sollen dann die anderen games wie bf3/4 flüssig laufen?

  • und dann gibts da noch die Sache mit dem Mainboard, ob die Graka und der(vllt.neue Prozessor,denn meiner ist gammelig) drauf passen, denn das muss ja wie ich gehört hab, genau alles aufeinander optimiert sein bzw.es muss alles zusammen passen

  • Ich habe ähnliche Gedanken, allerdings nicht bzgl. PC aufrüsten. Meiner ist den Specs der PS4 sehr ähnlich.


    Ich hätte ja schon Lust, mir zum Start die PS4 zu kaufen, aber fast alle interessanten Launchtitel für die PS4 kommen auch für PC: Assassin's Creed IV: Black Flag, Battlefield 4, Call of Duty: Ghosts, FIFA 14, Watch Dogs. Daher werd ich mir wohl erstmal nicht die PS4 kaufen, und beim PC bleiben. Da weiß ich was ich hab. :)


    Kommt natürlich bei jedem drauf an, was du für Games gerne spielst. Wenn du auf Killzone oder Knack stehst, kommst du um die PS4 nicht rum. Ansonsten würde ich sagen, bis in Frühjahr/Sommer 2014 bekommt man dank Multiplattform-Titel auch einen Großteil der PS4-Hits auf dem PC, daher werde ich vermutlich wohl warten.

  • Und dein intel core i5-760 ist kein Dual Core...das ist ein Quad Core - http://geizhals.at/intel-core-…bx80605i5760-a546570.html


    EDIT: Hast du meinen Post gelesen?


    Was dein System ausbremst ist eindeutig die Grafikkarte. Vor allem wenn in der Auflösung 1920 x 1080 zockst.


    EDIT2: Und Martin hat ja auch geschrieben...


    Mim Aufrüsten kannst außerdem noch warten, denke ich, denn deine Specs sind im Grunde noch sehr gut. Vielleicht die Graka auf ne 660GTX .. das bringt auch schon viel.

  • Die Frage ist ganz einfach zu beantworten: Wie Spielst du lieber? Auf der Couch gemütlich ne runde oder lieber direkt vorm PC


    Ich persönlich Spiele BF4 z.b. lieber am PC, da kann die Konsole noch so toll sein... Maus und Tastertur das einzig Wahre :D




    Im Grunde steht und fällt es eh nur mit der bevorzugten Steuerung.


    Spielst du Shooter gerne gemütlich vor der Konsole Online => Xbox One


    Ist dir Multiplayer nicht so wichtig, aber spielst generell alles mögliche => PS4




    PC hat man dann immer noch als Backup und kann auch an den Fernseher angeschloßen werden. Ich benutz z.b. meinen Xbox360 Controller auch für den PC.


    Ich Spiele z.b. gerne Ghost Recon Future Soldier auf der Xbox360, die PC Version kanst Online und Offline einfach vergessen im Vergleich.


    EDIT: Ich hab ne Geforce 680, und nen Ur-alten aber übertakten Dual Core i7 920 2,66Ghz @ 3,2 (läuft im Windows aber als Quad).


    BF3 läuft auf alles max mit AA butterweich!

  • Jep, gIZmO hat recht.
    Dein CPU ist ein Quad-Core ohne Hyperthreading (also 4 Cores zu je 1 Thread = 4 echte Cores) - und das ist laut Benchmarks sogar BESSER als ein Quad-Core MIT Hyperthreading (4 Cores zu je 2 Threads = 8 virtuelle Cores).
    Weil Spiele grundsätzlich besser ohne Hyperthreading zurechtkommen!


    Die Graka ist allerdings die große Bremse. Das ist eigentlich eine Multimedia-Karte, und keine Zockerkarte.
    Hol dir die hier (oder was vergleichbares) http://geizhals.at/evga-geforc…-03g-p4-2666-a837883.html
    und du wirst glücklich. Dann läuft auch Crysis 2 Full Detail mit FSAA flüssig ;-)

  • Ich mach mich mal unbeliebt:


    Wenn du wenig Ahnung vom PC hast (und das ist offensichtlich der Fall), dann bist du mit einer easy-to-use lösung besser bedient. Und das ist eindeutig eine next-gen konsole, also wohl die PS4 (weil die xb1 vielen unnötigen schnick-schnack samt überwachungstechnologie hat).


    Alternative: du eignest dir PC-Wissen an, insbesondere über prozessoren, grafikkarten, ram usw. Dafür kannst du eh gute und aktuelle zusammenfassungen betreffend gaming-PCs und aktuelle kauf-empfehlungen finden.


    Im Endeffekt wird es aber so sein: Die meisten mainstream-Titel werden multi-plattform sein. Abseits davon haben die Konsolen die stärkeren mainstream-exklusiv-titel, die nicht oder nur später am pc erscheinen. Dafür werden die Pc games auch wie bisher vielleicht einen tick besser aussehen.


    die wahl, die du zu treffen hast, ist also wie folgt:


    1.: Viel Lesen + PC in maßen aufrüsten (neue Grafikkarte) + viel umanada eiern wegen treiber und inkompatibilitäten = leicht bessere Grafik + komfortablere maus-steuerung bei shootern und strategie-titeln. 1x im Jahr kannst du vielleicht den Konsoleros ein Grafikwunder vorführen, das auf Konsolen nicht realisierbar ist, und dich dabei toll fühlen, nachdem du 500 EUR für eine neue Grafikkarte ausgegeben hast.
    2.: Konsole kaufen. Mit leicht schlechterer Grafik und unpräziserer Steuerung bei Shootern und Strategie-Titeln leben. Interessante Indie-Titel, die es auf der Konsole nicht gibt, auf dem alten PC spielen.


    Choose your poison!

  • Na ja, ich z. B. seh beim Spielen eigentlich so gut wie immer fern und da ich nur einnen Fernseher im Zimmer habe käme eine Konsole deshalb nicht wirklich in Frage (hatte mal kurze Zeit eine, die ich dann deshalb so gut wie nie benutzt habe ;) )


    Also in meinen Augen würde eine neue Grafikkarte leicht ausreichen. Ein bisschen im Internet vergleichen: http://www.pc-erfahrung.de/gra…/vga-grafikrangliste.html , schaun was du ausgeben willst, wieviel du Platz hast und ein Grakatausch sollte auch für einen Laien ziemlich einfach zu bewerkstelligen sein.

    Denn er wird kommen wie der anbrechende Morgen
    und die Welt erneut mit seinem Kommen zerschmettern
    und sie neu erschaffen.


    Fragment aus den Prophezeiungen des Drachen
    (zitiert von Siuan Sanche in Fal Dara)

  • danke für eure Hilfe :9
    ich werde mir jetzt eine neue Graka zulegen, ich denke mal 200-300€ und werde dann darauf hoffen das die neuen next gen games laufen werden :) wenn nicht dann ist die kacke am dampfen :DD
    jedoch wollt ich noch fragen, ist mein mainboard gut oder muss ich mir zusammen mit der neuen Graka noch ein neues Mainboard kaufen?

  • Das Mainboard ist völlig OK, das brauchst du nicht tauschen. Hier gibt es zwar immer wieder ultra-super-arge boards, aber die bringen nur


    (i) eine bessere ausstattung (mehr USB oder andere ports) und/oder
    (ii) übertaktungsmöglichkeiten (die zwar zahlenmäßig, aber nichts wirklich merkbares bringen).


    FAZiT: Mainboard kann bleiben, Grafikkarte tauschen und es passt. Zumindest für die nächsten 6-12 monate sollte es eine karte in der EUR 200-300 Klasse schon noch bringen.

  • ich würde ja eher 400€ +/- in die Hand nehmen, damit dürftest du dann etwas länger Ruhe haben.


    Wie Shodan schon schreibt, bei 200-300€ wirst du ca. 6-12 Monate Ruhe haben, aber darfst imho (korrigiert mich wenn ich falsch liegen sollte :D ) absolut nicht damit rechnen die höchsten Einstellungen verwenden zu können


    Edit:
    http://www.pcgameshardware.de/…eon-und-Geforce-678322/3/