Wifi / Netzwerk Festplatte iTunes / Filme

  • Hab ein kleines Problem mit meiner externen Festplatte. Um genau zu sein, handelt es sich um eine ICY BOX IB-RD3620SU3 ( 2x 3TB - Raid 1 ). Seit kurzem kann ich keine Daten mehr auf die externe HDD übertragen. Jedes mal wenn ich versuche Daten zu exportieren, werden ca. 5-10% der Daten überspielt und dann bricht die Übertragung ab. Das Übertragungsfenster bleibt offen, nur die Datenkurve geht auf 0 Mbit/s und bewegt sich nicht weiter. CPU Auslastung ist bei wenigen Prozent, Ram ist auch unauffällig.


    Auf mein WD MyBook ( 3 TB ) kann ich ohne weiteres Daten hin und her übertragen. Habe hier bereits 10GB/20GB und 100GB Pakete übertragen - ohne Abbruch.

    Jetzt kommt aber das merkwürdige - wenn ich die Daten auf meinen Laptop überspiele und dann von dort die Daten auf die Icy Box übertrage, funktioniert das ohne weiteres. Selbst wenn ich eine externe HDD an den Laptop anschließe und dann direkt von der externen HDD die Daten auf die Icy Box schaufle, gibt es keine Probleme.

    Das USB 3 Kabel habe ich bereits an mehreren Ports angesteckt, immer dasselbe Fehlerbild. Am Kabel selbst kann es meiner Meinung nach nicht liegen, da es bei der Übertragung Laptop -> Icy Box ja keinen Fehler gibt.

    Antivirus und Firewall sind auch unauffällig.


    Gibt es irgendwo noch einen Punkt, wo ich ansetzen kann? Auf den Platten sind ca 1,7 TB an Daten, die ich ungern verlieren würde, sollte die Icy Box jetzt langsam über den Jordan gehen.

  • nur damit wir das richtig verstehen:

    PC <--USB3.0--> ICY BOX .. macht Probleme.

    Laptop <--USB3.0--> ICY BOX .. geht.

    alles mit dem selben USB-Kabel getestet, schätze ich? Zweites Kabel auch schon ausprobiert (kannst auch ein USB 2.0-Kabel nehmen. Dann wirds nur langsamer, sollte aber trotzdem Daten übertragen.)

    Checkdisk hast du über die ICY BOX auch schon laufen lassen?

  • ja, ganz genau wie beschrieben.


    Ein anderes USB Kabel habe ich derzeit nicht zur Verfügung - ist so ein tolles USB A auf B (?) Stecker Ding. Vielleicht haben wir in der Firma noch ein anderes Kabel rumliegen. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, das es am Kabel liegt. Icy Box -> Laptop funktioniert ja einwandfrei.


    Checkdisk hat keinen Fehler gefunden.

    Auf die Daten der Icy Box selbst habe ich ja nach wie vor Zugriff, nur beim Übertragen von Daten bricht der Vorgang ab.

  • Alle normalen USB-Kabel waren A auf B. Damit man immer wusste, was der Host und was der Client ist. Mit USB-C ändert sich das jetzt alles, aber das ist eine andere Geschichte.


    Ich hab selber verschiedensten Ärger mit USB 3.0 gehabt und habe ihn immer noch. Da kommts teilweise auf das Kabel, den USB-Chipsatz, die Kabellänge, etc. an. Drum meine Frage wegen anderem Kabel. Wie gesagt, es muss kein USB 3.0 Kabel sein, es reicht auch ein USB 2.0-Kabel - das ist auch kompatibel (das steckst dann auf Icy Box Seite halt nur in dem quadratischen Steckerteil an). Nur ist halt die Datenrate mit nem USB 2.0 Kabel geringer als mit 3.0. Zum Testen gehts aber. Auch andere USB-Ports am PC würde ich noch testen (unterschiedliche USB 3.0 und 2.0 Ports).


    Checkdisk hab ich gefragt, weil ein defekter Bereich auf der Icy Box zu einem Stillstand der Übertragung führen kann.


    Du könntest auch noch folgendes Testen, um das Betriebssystem auszuschließen: Hol dir ein Live Linux-ISO und brenn es auf DVD; Boote den PC davon und versuch dann auf die Icy Box zu schreiben. Wenns dann geht, liegts an der Software. Wenns auch von Linux aus nicht geht, liegts eher an der Hardware vom PC.

  • Okay, so wirklich schlau werde ich aktuell nicht aus der Sache.


    Hatte noch ein altes USB 2.0 A zu B Kabel im Keller.

    PC -> USB 2.0 A zu B -> Icy Box / selber USB Port wie das USB 3 Kabel = funktioniert

    PC -> Knoppix -> USB 3.0 -> Icy Box / selber Port = funktioniert


    Jetzt kann es wohl nur noch an Windows liegen ... wobei es bei der WD MyBook ( USB 3.0 ) ja kein Problem gibt.