Timer-Video erstellen

  • Hat jemand nen Tipp für mich:
    Ich möcht in mein Video vom Dirtrun spaßhalber einen Timer einblenden. Das Video dauert ca. 9min. Der Timer soll in dieser Zeit bis 3h30m hochzählen (so lang hab ich gebraucht).
    Wie könnte ich das am einfachsten realisieren? Jemand ne Idee? @koalabär, du machst ja viel mit Videoschnitt, kennst du da was?

  • Kommt wohl drauf an, welches Tool du für den Schnitt verwendest - in After Effects kann man den Timecode relativ einfach über nen Effekt einblenden zum Beispiel.
    Mit Expressions ließe sich wohl auch was machen - aber wie gesagt, das kommt drauf an, was du verwendest und was das Tool kann.


    Vielleicht gibts ja die Funktion schon?

  • Öh, nö .. ich schneid alles immer mit der video editing Funktion von Blender3D :-D
    Da gibts NIX vorgefertigtes :-)


    Aber Vielleicht komm ich an eine trial von After Effects ran .. Adobe-Produkte kann man eh immer 30 Tage testen .. das reicht mir schon ;-)
    Danke fürn Tipp!

  • Ok .. After (Hintern) Effects is anscheinend super um einen ECHTEN Timecode zu erstellen. Also 1:1 Minute/Sekunde des Videos. Aber es (oder besser ich) kann NIRGENDWO einen gefakten Timecode erstellen, der in 8min auf 3h27m hochzählt (und genau das möchte ich)!


    Werd ichs wohl doch wieder mal händisch im Blender renden ... scheiße, da geht wieder Zeit drauf :-(

  • So, grade eben reingeschaut.
    Hier mal ein kurzes Beispiel, wie ich es grad gemacht hat mit dem Tut als Basis - Composition Settings sind für mein Beispiel mit 30fps 1080 und die Dauer hab ich auf 9m (hab da noch 1ms hinzugefügt in den Settings, weil ich mit der Timeline nicht ganz zum Ende kam - sollte es aber eigentlich noch rendern den letzten Frame dann - ansonsten einfach wie ich, noch ne Kleinigkeit hinzufügen bei der Duration)


    Verwendet habe ich die Expression aus dem Video und ich habe den Multiplier für die Zählgeschwindigkeit angepasst, so dass der Timer innerhalb der 9 Minuten auf 3h hochzählt - und ich hab die Hundertstel entfernt.



    Sieht so aus - du müsstest dir halt dann nur den Timer anpassen, wie du ihn haben willst (Farbe, Font etc.)
    Wenn du einen Timer allein ohne Hintergrund willst, dann render am besten eine .png Sequenz mit Alpha raus am Ende.


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/43O32BF.jpg]



    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/NvjkfvB.jpg]



    Wie du die Expression einfügen kannst, wird im Video eigentlich gut erklärt.
    Wenn du irgendwas spezifisches zum Programm brauchst, dann frag einfach - bin zwar ein wenig eingerostet, aber ich müsste eigentlich schon helfen können - so ne große Hexerei ist After Effects nämlich gar nicht.

  • Wow, danke golani!
    Ich werd das sofort ausprobieren, SOBALD ICH AE DAZU KRIEG MEIN VIDEO ZU LADEN!
    Ich habs schon auf diverse Arten erstellt. 1080p-Video mit H.264/AC3, H.264/AAC, AVI Jpeg ohne Ton, als .AVI, .MP4, ...
    Egal was ich mache, AE sagt "Dieses Video kann ich nicht laden".
    VLC spielt es wunderbar ab. Avidemux akzeptiert es auch ohne Probleme.


    Schön langsam glaub ich, Adobe sucht bewust nach einem kommerziellen Header in den Videodateien, und wenns keinen findet sagts einfach "kenn ich nicht". So kann man natürlich auch versuchen, Freeware aus dem Rennen zu nehmen :-(
    Wenns tatsächlich so ist, dann: Fuck You, Adobe!
    Aber vielleicht liegts auch an mir .. immerhin hab ich erst ein Stücki weiter oben gepostet, dass es zu 99% am User liegt. Rein der Glaube daran fehlt mir immer mehr ...


    EDIT: Ok, als .MOV mit H.264/AC3 hab ich es jetzt doch noch hinbekommen (?)
    Werd dann heute noch den Timer-Test machen :-)

  • Kein Problem - gern :)


    Wenn due Probleme damit hast, dass AE deine Files liest, könntest du auch einfach den Timer in AE erstellen und als png Sequenz rausrendern und diese dann in Blender drüberlegen über dein bestehendes Video.
    Wenn du dein Video noch weiterbearbeiten willst, würde ich eh sowieso empfehlen, es als Bildsequenz zu rendern, da sonst die Kompression mehrfach drauf hast.


    Quicktime bzw. .mov mit H.264 ist eigentlich recht gängig.

  • Jetzt klappt alles. Super! Mehrfache Compression is ma mittlerweile relativ wurscht :-D Is eh nur ein "Home-Video"
    Danke für den Code!
    Jetzt würd ich nur noch eins brauchen. Wie verzögere ich den Start des Countdowns auf Sekunde 27 meines Source-Videos? Da beginnt nämlich der Lauf.


    Sorry, exakter: der Countdown soll erst bei Sekunde 27 eingeblendet werden, und dann starten. und wenn er 3h27m erreicht soll er stehen bleiben. nach 3-4 Sekunden dann ausblenden. puh .. doch nicht so einfach, wie ich dachte ;-)
    Ich setz mich mal dran, das selber rauszufinden.


    So. Ich glaub ich habs so ca. hinbekommen! Vielen, vielen Dank nochmal, golani! Ohne deine ausführliche Hilfe hätte ich das nie geschafft! :klatsch:
    Und das sogar noch 6 Tage bevor die Trial von After Effects endet ;-)

  • Du kannst die Ebenen mit der Maus am Anfang und am Ende nehmen und dann größer / kleiner ziehen, so wie du das brauchst bzw. kannst sie auch verschieben.
    Siehe Screenshot - dort habe ich die Textebene mit dem Timer nach hinten auf Sekunde 27 verschoben:
    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/yy8vz8K.jpg]


    Im Anschluss daran kannst du einfach ein Stillframe vom letzten Timerstand raus speichern und das dann als zusätzliche Ebene einfügen - diese machst dann einfach 4 Sekunden lang und hängst das ans Ende des eigentlichen Timers (das ist das lila Stück bei mir) - dann hast am Ende vom Timer noch für die Dauer der Ebene den Frame da stehen:
    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/E7QxeFy.jpg]



    Ist ne einfache Möglichkeit das zu machen.

  • hehe .. so gehts natürlich auch :-)
    ich habs durch Anpassung deines Scripts "gelöst" (gepfuscht, sollte ich besser sagen *g*)


  • Müsstest mal schauen - weil ich denke, eigentlich sollte sich das in Blender auch machen lassen, wenn du das normalerweise als Editor verwendest.


    Ich kenne mich mit Blender zwar nicht aus, da ich andere Programme nutze, aber ich bin mir sicher, dass man auch da Scripte verwenden kann.