Vindictus anyone?

  • Ich würde ein Action-Rollenspiel nicht als MMORPG bezeichnen. Für mich sieht das sehr nach einem Diablo mit besserer Grafik und asiatischer Umgebung aus, leider aber wiedermal mit einem Abzockerladen, sollten sich ein Beispiel an Torchlight 2 nehmen, 19,90 und man wird sogar online spielen können mit LAN Unterstützung.

    Spiele: Darkfall, Manhunt2 (100 % ungeschnitten, 100 % ohne Stasidiktatur)
    Von Spielern für Spieler
    Gegen Aktionäre, Großkonzerne in der Spieleindustrie!


    Fasching statt Amikommerz & Halloween

  • Soda, hab mich jetzt mal bisserl eingelesen bzw. eingespielt. Hier nun paar Fakten bzw. Beobachtungen meinerseits:


    Es gibt 3 Klassen: Magier (weiblich), 2-Waffenkämpfer (männlich),Waffe+Schild (weiblich). Eine 4. Klasse (oder 5....) ist scheinbar in Korea im testen (Bogenschütze?).


    Es handelt sich um ein MMORPG der "etwas anderen Art". Es gibt keine frei begehbare Welt, es spielt sich praktisch alles in Dörfern ab, von denen man aus "Dungeons" besucht. D.h. eine Gruppensuche etc. findet rein in der/den Städten statt. Dazu gibt es ein Infoboard, wo verfügbare offene Dungeon ausgelistet werden oder man selber einen Dungeon erstellen kann.
    Die Dungeons sind dynamisch, sprich setzen sich aus verschiedenen Elementen zusammen, ähnlich
    wie in Diablo. Gruppensuche, Handel etc. im Dorf und instanzierte Dungeons bietet z.B. auch D&D Stormreach.


    Neu ist die 3D-Grafik, die auf Valves HL2-Engine basiert und damit auch eine Pysikengine im Hintergrund hat. So lassen sich z.B. ähnlich wie in "Heros of M&M" Statuen auf Gegner umwerfen, etc. Weiters gibt es Fallen (die z.B. durch Seile ausgelöst werden), Brücken, die der Gegner
    schon mal zerstört, oder man lockt selber Gegner drauf und zerstört die Brücke, etc.


    Ein Dungeon wird übrigens im P2P erstellt, sprich der Dungeonersteller hostet den Dungeon und hat eine Verbindung zum Server und zu den anderen Mitspielern. Wenn also der Host eine "beschei.....dene" Interentverbindung hat, laggt es :)


    Es gibt aktive & passive Skills, die sich beliebig leveln und steigern lassen. Der Kampf besteht praktisch aus den üblichen WASD-Movements sowie Linke+Rechte Maustaste für Attacks. Alles weiter sind Kombos, wie man aus asiatischen Spielen kennt, z.B. führen 3x Linke Taste + 1x Rechte Taste zu einem Schmetterangriff, etc. Diese Movements lernt man mit der Zeit, durch Quests, etc.


    Dann gibt es noch paar Tasten bzw. Aktionen auf Tasten, so kann man z.B. mit E Gegenstände aufheben und Looten, aber auch einen Gegner
    schnappen und auf andere Gegner werfen. Mit A blockt man z.B. als Schildträger, etc. Alles in Allem aber sehr überschaubar und mit
    moderatem Schwierigkeitsgrad ansteigend.
    Soweit mal vorest, bin erst Level 19 ;)


    Mal ein Video von Youtube wo man einer der Anfangsdungeon sieht und etwas vom Gameplay:
    http://www.youtube.com/watch?v=N-Xv028KIZ0