Beiträge von Martin

    seit dem Streit mit LEGO mag der die Firma nicht mehr besonders ;-)

    Aber das mit den bunten Teilen ist echt bescheuert. :thumbdown:

    Schaut gut aus. Aber du solltest dir klar sein, dass alle China-Handys jetzt (durch den US China-Boykott) Probleme mit Google-Apps haben könnten! Mein Neffe hat ein Huawei, und kann z.B. Google Maps nicht installieren, und alle Apps die für GPS darauf zugreifen (z.B. die WingsForLife-App für den AppRun vor ein paar Wochen) funktionieren dann nicht!

    Mir sind die meisten Handys einfach zu groß ..

    Mein Xperia Z5c war ca. 125mm hoch .. das war Spitze. Mein altes Galaxy S3 war 135mm .. das war eigentlich schon das maximum was ich wollte .. aber sowas gibts heutzutage gar nimmer am Android-Sektor. Das A40 is jetzt 143mm hoch .. aber immer noch das kleinste Smartphone mit brauchbaren Specs das ich gefunden hab! Alles kleine sind 79,- Dreckshandys mit Android 5 und 1GB Ram oder so .. da könnte ich gleich mein altes gecracktes Galaxy S3 nehmen. Da dauert halt das öffnen von WhatsApp ca. 30sek.

    *Frheul* heute is mir das Sony Xperia Z5c wieder mal runter gefallen, und jetzt geht weder Backlight noch Lautsprecher. Der Bildschirm wäre ok, ich seh im Hintergrund ganz schwach die Icons, kann aber nicht mehr wirklich interagieren - dafür is es zu dunkel.


    *Freu* da ich eh schon mit dem Sony auf Kriegsfuß stand bin ich wieder zu Samsung zurückgekehrt und hab mir ein Galaxy A40 geholt. Das hat meine Frau auch, und die is voll zufrieden. Zwar wieder mal kein Root, weil ich die Garantie nicht gleich aufgeben will, aber damit werd ich auch leben können.

    Ich hab Anfang 2000 auch mit Freunden mal begonnen einen Star Wars Film zu drehen. Existieren tun nur ca. 2min unfertiges Material. An den Lichtschwertern hat ein Kumpel den ganzen Sommer am Photoshop verbracht :-D


    Das war damals noch hart. Mit analoger Cam filmen, und per Framegrabber Karte in den PC einspeisen. Alles natürlich mit saumäßiger Bildqualität ;-)


    Wir hatten sogar ein Set für ein Raumschiff Cockpit im Keller eines Freundes aufgebaut...


    Und dann war der Sommer aus und alle sind zur Uni oder haben zu arbeiten begonnen. Und das war das Ende davon.

    Dein Wort in Shodans Ohr! Hoffentlich hast du recht.


    Aber wenn ich so les, dass die mit fünf F2P-Games in einem Jahr den 1,5fachen Gewinn von Ubisoft machen, die im selben Zeitraum 9 AAA-Games releast haben ... dann frag ich mich, wieso sie überhaupt ein g'scheites System Shock 3 im Stil der alten Teile machen sollen. Mit einer Art "System Shock Online" könnens gefühlt für weniger Aufwand mehr verdienen.


    A bissi wie bei Drakensang 1+2 und Drakensang Online, dass auch nur noch den Namen, aber NIX mit DSA, Aventurien oder den alten Teilen zu tun hatte.

    ja, die sind Publisher und Entwickler, halt hauptsächlich im Mobile und F2P Markt.


    Vielleicht hab ich die SS3 Info auch missverstanden, und sie publishen es nur und holen sich noch einen Entwickler an Bord. Aber selbst dann seh ich ein F2P mit Micro Transactions... Das ist ja deren primäres Geschäftsmodell.

    Sind halt typische Chinaentwickler. Ob die wissen, wie sie System Shock ordentlich hinbekommen bezweifle ich halt.

    (Wobei das nach Otherside‘s Underworld Ascendent Debakel auch schon so war...)

    Hab heute Episode 1 (durch)gespielt und gleich den Season Pass mit Ep 2-5 geholt!


    Ich find es sehr cool, bissi Silent Hill (was Atmosphere und Rätsel betrifft), bissi Outlast (weil man nicht kämpfen kann, und sich regelmäßig verstecken muss). In jedem Fall eine sehr schöne Gruselatmosphäre, wenngleich ich das Permadeathsystem anstrengend finde.

    Bin jedenfalls schon gespannt wie es weiter geht!