Beiträge von Martin

    Die Erweiterungen waren ja Stretch Goals und anfangs nur in den USA und auf Englisch.

    Ich denke, die kommen dann nach und nach zu ~60,- oder 70,- je Stück auch in übersetzter Variante.


    Tenchuu: der Preis von modernen miniaturenlastigen Games ist mittlerweile leider in dem Bereich...

    Aber du kannst auch zu einer HeroQuest Masteredition aus den 1990ern auf Ebay greifen: Die kosten dann 300,- aufwärts :-D


    EDIT: und es gibt ein extrem gutes TTS-Mod vom alten HeroQuest mit unpackbar viel gescanntem Zubehör. Das hab ich mit Freunden im ersten Lockdown ur gern gezockt :-)

    Das Hasbro-Remake von HeroQuest kann jetzt auf Mississippi vorbestellt werden! Ist sogar die deutsche Version (anscheinend von Avalon Hill vertrieben). Als Release geben sie März 2022 an.

    121,- find ich gar nicht arg, wobei das natürlich nur das Basisspiel ohne Stretchgoals oder Erweiterungen ist.


    Link bitte anpassen ;-)

    Mark hat mich nettwerweise drauf hingewiesen, dass man HeroQuest auch bei GameWare vorbestellen kann! Also klickt auf deren Link (ein Posting weiter unten) :thumbup:

    Na ja, es kommt ja eh Strange New Worlds (heißt das dann SNW?) .. da hast Enterprise, Pike, Spock .. vielleicht wird das super :-)

    Und Picard S02 kommt ja auch bald.

    eher ein Aha- als WTF-Moment:


    Seit ca. einer Woche schaltet mein PC den Bildschirm nimmer aus, egal welche Zeit ich in den Energiesettings einstelle.

    Hab rumgesucht und bin heute zufällig in Google über die Lösung gestolpert:


    Hab seit ner Woche nen Flightstick, und wenn der per USB angeschlossen ist, blockiert er die Energiesettungs.

    Darauf musst mal kommen :-O

    also ich hab nix gefunden was mir taugen würd.

    Keepass + owncloud passt mir halt nicht, weil ich auch am Handy und iPad einfach Zugriff haben möchte.

    Bin also bei Firefox Lockwise geblieben...

    Also ihr habt Probleme :D Die ständige Abnahme des Helms, alles klar Leute. Alles ausser die Fanservice Bubble is wohl zu radikal

    Na ja, für mich sind es 2 Dinge:

    • Die entmystifizierung von Boba Fett durch die Helmabnahme. Ging mir bei Mando ähnlich, aber das war halt ein "frischer" Charakter, wo ich es dann aus der Story heraus OK fand.
    • Das Boba zum Helden umgekrämpelt wird, statt hinterhältiger Bösewicht, oder wenigstens Antiheld zu bleiben. Aber das ist derzeit nur meine Vermutung, nach seinen Mandalorian-Auftritten und dem langen Boba Trailer...

    gestern mit Freunden Remote-Kinoabend gemacht und 'Monster Hunter' angeschaut. Das war ja mal ein Scheiß, selbst für Paul Anderson Verhältnisse.

    Kein echter Technikmurks, aber nah dran:

    Ich hab jetzt 12 Tage durchgehend gebraucht, um mein NAS aufzurüsten. Es ist ein LaCie 5Big Network 2 von 2015.

    • 3 Tage Daten weggkopieren (ca. 6-7TB) (Lesegeschwindigkeiten ~35MB/s)
    • 5 neue Festplatten eingebaut, RAID6 konfiguriert, 4 Tage (!!) gewartet, bis das RAID6 endlich synchron war!
    • 5 Tage Daten wieder hinkopiert (Schreibgeschwindigkeiten ~20MB/s)

    Fazit: ich werd das LaCie noch ein wenig nutzen, aber als nächstes kommt mir sicher keins mehr ins Haus (siehe auch meinen Ärger über die regelmässigen Netzteilausfälle bzw. Garantiereparatur der Hauptplatine in anderen Threads). Das Teil sieht zwar spacig aus, wie HAL9000 aus "2001", aber an der Hardware wurde eindeutig gespart.


    Im Büro haben wir unter anderem ein Synology DS1515, da hat das RAID6-Synchronisieren bei 5x8TB Platten nur ~24h gedauert. Datenrate beim Schreiben war hier auch ~60MB/s.

    Und ein Freund von mir hat ein QNAP, das ist auch bei weitem schneller als mein LaCie bei allen Prozessen...