Beiträge von TheChosenX

    Stimmt eigentlich - ganz vergessen :) Muss aber auch gestehen das ich von Spartacus nur 2 oder 3 Episoden gesehen habe.


    Glaube kaum, das AVED in der Fassung zu uns kommt ... nie und nimmer. Alleine die Headshot Scene bei der dann am Schluss noch die Zuge leicht im Rachen zuckt ... *g*

    Gerade eben die erste Episode von Ash VS Evil Dead gesehen O_O Was'n Spaß. Keine Ahnung mit wem sie da schlafen haben müssen, damit sie die Serie ins Fernsehen bringen konnten, bei dem ganzen Gore, aber mir hat die erste Episoden sehr gut gefallen. Hoffe der Rest der Serie behält den Schwung :)
    Groovy!

    MI5 war unterhaltsam, aber mir hat Ghost Protocol einen ticken besser gefallen, wobei der Bösewicht im aktuellen Teil schon sehr nice ist. Das Syndicate hätte meiner Meinung nach besser ausgebaut werden können - so eine interessante Organisation links liegen zu lassen und dafür lieber einen Heist, eine Oper und ein paar Actionsequenzen zu zeigen, finde ich schade. Wann hatten wir zuletzt einen wirklich guten Bösewicht bzw. eine Organisation?! Hoffentlich trumpft da James Bond etwas mehr auf.
    Irgendwie hat mich auch das massive product placement genervt - klar, kommt in jedem Film vor, aber hier haben sie es etwas überzogen.


    8/10 Punkten

    Frage zu PC Version - hab den Key inkl. Harley DLC für 21 Euro geschossen. Nun befindet sich beim Steam im DLC Reiter jedoch nur das New 52 Skin Pack. Sollte hier nicht auch der Harley DLC ersichtlich sein? Ist zwar nur ein 15 Min DLC, aber wäre dennoch interessant zu wissen, ob ich einfach einen falschen Key bekommen habe, oder ich einfach zu doof bin ;)

    Hab gestern Mad Max gesehen und war angenehm überrascht. Visuell ist der Bild einfach grandios und die Charaktere sind herrlich überzogen. Hätte man jetzt noch etwas mehr Story in den Film gepackt bzw. den Figuren einfach ein bisschen mehr Background gegeben, wäre der Film sehr gut - so reicht es für mich nur für ein gut. Was mich auch wundert - warum heißt der Film Mad Max und nicht Mad Furiosa?! Furiosa hat definitiv die Hauptrolle inne und nicht Max.
    "Normales" 3D lohnt sich meiner Meinung nach nicht bei dem Film, vielleicht gibt er im IMAX mehr her.


    Hoffentlich gibt es auf der BluRay ein umfangreiches Making of - möchte unbedingt wissen, wie sie diese wahnsinnigen Verfolgungsjagden gedreht haben und wie die Autos entstanden sind.


    8/10 Punkten

    narf - da könnte ich ja wirklich im Strahl kotzen. Okay, Gameware kann nichts dafür, aber ich hab meine Preorder bei Amadoof storniert, weil ich GW was Gutes tun wollte - jetzt hab ich den Salat, danke. Die Figur und das Steelbook ist mir ja egal, mir geht es nur um das Artbook. Bei Amazon.com kann man ein ähnlich ja bereits vorbestellen - hoffentlich ist das genau so umfangreich wie das CE Artbook. Man hab ich gerade einen Hass, fu**

    Ich hoffe nur, sie machen aus Deus Ex keinen Shooter :blue5: Screenshot Nr. 2 sieht etwas beunruhigend aus.


    Haben sie bei beim Directors Cut zu Human Revolution die Boss-Kämpfe nicht abgeändert? Hab nur die "normale" Version gespielt.

    Hab gerade die Netflix - Daredevil Serie beendet. Hat mich nicht leider nicht so wirklich überzeugt. Positiv zu erwähnen ist der sehr düstere Ton der Serie - passt perfekt zu Daredevil. Zudem haben alle Schauspieler einen wirklich tollen Job abgeliefert - wirklich alle! Könnte keinen Charakter nennen, der besonders negativ aufgefallen ist, Respekt. Foggy hat sich in einer Episode zwar total bescheuert benommen, aber das lag am Script und nicht am Schauspieler.
    Was sie mit Wilson Fisk angestellt haben ... war nicht so wirklich meins. Es liegt nicht an Vicent D'Onofrio, sondern viel mehr an dem Script. Kingpin ist kein introvertierter Schulbub, der sich beim Anblick einer schönen Frau komplett irrational verhält. Die Kampfszenen mit ihm waren gut, hätte ich D'Onofrio nicht zugetraut.
    Die Kampfszenen selbst sind aber auch genau der Punkt der mich an der Serie gestört hat - 80% der Kämpfe dauern gefühlt eine Minute zu lange. Jeder 0815 Goon hält ungefähr so viel aus wie der Hulk. Matt trainiert in Boxclub stundenlang aber hilft ihm das?! Nein.
    Weiters hat mit der ganze Story Arc mit dem Kingpin viel zu lange gedauert. Das was hier in 13 Episoden erzählt worden ist, hätte man locker in 6-7 unter gebracht. Die restlichen Episoden hätte man für andere Schurken verwenden können.
    Das finale Kostüm war okay. Einzig und alleine die Maske sieht etwas ... ungünstig aus.


    6/10 Punkten

    Uff - 60GB Download?! Nein danke. Da werfe ich lieber nochmal mein angestaubtes Laufwerk an. Nicht das ich mit GTA5 zum Release kaufen würde ... später vielleicht für 30 Euro auf dem Grabbeltisch ... aber 60GB Download ist schon recht absurd.

    Heute Abend ab 22:15 spielt Simon The Order übrigens auf Rocketbeans TV. Ich werd mal reinschalten, um die Lage zu sondieren.


    TheChosenX : Was sagst zum Gameplay/zur Präsentation?


    Es ist schwierig ein Game nach nur 2-3 Stunden zu beurteilen. Einerseits sind am Anfang die Innenräume und die Ratsversammlung der absolute Wahnsinn. Auf Screenshots kommt die Grafik bei weitem nicht so gut rüber, wie sie wirklich ist. Andererseits wird man innerhalb kürzester Zeit von beeindruckenden Orten in absolut dunkle Tunnelschläuche gesteckt, wo man von der tollen Grafik so gut wie nichts mitbekommt. Whitechapel ( Kapitel 4? ) hat mir dann echt die Schuhe ausgezogen.
    Bin echt beeindruckt, das es bis dato keine Clipping Fehler bei den Uniformen und den Waffen am Rücken gibt - ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber sowas fällt einem auf, wenn man nur anderes gewöhnt ist :)
    Vom Gameplay selbst bin ich nicht so angetan. Eigentlich ist es ein reiner Deckungsshooter mit Quicktime Events. Das Deckungssystem funktioniert gut, aber die Waffen unterscheiden sich kaum. Egal ob ich mit einer Pistole oder einen automatischen Gewehr auf einen Gegner schieße, irgendwie fühlt sich alles gleich an. Die "Luftdruckkanone" oder der "Flammenwerfer" sind nett, aber reißen die Sache auch nicht raus. Soweit ich das mitbekommen habe gibt es keine Trefferzonen?! Egal ob ich einen menschlichen Gegner in den Kopf oder Körper schieße, ich brauch immer gleich viel Treffer bis er umfällt.
    Irgendwie wird mir auch zu wenig auf den Orden eingegangen. Was trinken die Leute immer aus den Phiolen am Hals, warum scheinen gewisse Charaktere hunderte Jahre alt zu sein usw. In den ersten 3 Stunden wird nichts erklärt - es gibt ein Werwolfproblem das untersucht werden muss ... fertig. Hoffentlich bekommt man hier noch nähere Infos.
    Obwohl ich den Titel vom Gameplay her als nur mittelmäßig einstufen würde, interessiert es mich doch, wie es weiter geht und was es noch für interessante Orte zu sehen gibt.

    Hab jetzt vielleicht 2-3 Stunden gespielt und bin in Kapitel 5 von 24(?). Keine Ahnung wie gewisse Herrschaften das Spiel in 5 Stunden durchprügeln wollen. Im zweiten Anlauf vielleicht, wenn ich genau weiß wo ich hin muss und was ich links liegen lassen kann.
    Was mich viel mehr stört - ich würde das Spiel gerne auf Englisch spielen, jedoch ist das Spiel so schlecht abgemischt, das ich die Hälfte nicht verstehe. Hab Voice im Menü voll auf- und der restliche Sound auf 2 runter gedreht. Die Untertitel helfen zwar, aber das kann doch so nicht angehen. Und nein, es liegt nicht an meiner 5.1 Anlage - jedes andere Game ist wunderbar verständlich.
    Muss das Spiel jetzt echt auf Deutsch stellen, damit ich was mit bekomme. Schade um die geilen Akzente :(


    Edit: das hab ich noch ganz nett gefunden:
    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/21048939gb.jpg]

    John Wick ist einfach ein sehr unterhaltsamer, storyarmer Film. Hat mir sehr gut gefallen - die Action war gut in Szene gesetzt und Keanu spielt den ausdruckslosen Killer wirklich super. Anscheinend ist der zweite Teil bereits in Planung. Der erste Teil hat ja bereits über 80 Mio eingespielt. Bei Produktionskosten von knapp 20 Mio nicht schlecht.


    Ich bin echt kein Hitman Fan - die Spiele haben mir nicht so wirklich zugesagt und der Film war Grüze. Der aktuelle Trailer macht aber wirklich Lust auf mehr:


    auf dem Rechner von meinem Dad läuft Win7 Home Premium, somit fällt die angesprochene Lösung aus. Zudem hätte strebe ich eine externe Lösung an - sollte mein Vater irgendwas am Rechner vernichten, oder das Netzteil fliegt uns um die Ohren und würde die HDDs in Mitleidenschaft ziehen, wäre eine interne Lösung eher ungünstig.


    Dank des Inputs werde ich mich wohl vom Raid abwenden und die 2 separaten HDDs anschaffen.
    Wenn ich mich nicht täusche, muss das externe Gehäuse JBOD ( single ) können ... oder?!


    Mit Raid:
    http://geizhals.at/raidsonic-i…20su3-20621-a1069148.html
    Ohne Raid:
    http://geizhals.at/raidsonic-i…620u3-20620-a1069158.html

    Bei Raid 1 siegt halt die Faulheit - da spiegelt sich der Kram selber. Fehleranfällig sicherlich, wenn mein Dad irgendwas aus versehen löscht.
    Gibt es irgendein Programm bei dem mein Dad nur auf ein "Knöpfchen" drücken muss und Ordner x wir auf Festplatte 1 und danach auf Festplatte 2 kopiert? Es geht wirklich nur darum, das die Lösung so einfach wie möglich ist. Ansonsten muss ich wirklich die Raid 1 Lösung in Auge fassen.

    @Tritos - wir benötigen keine Nas Lösung. Die Lösung soll für meinen Dad so einfach wie möglich sein. Ich will nicht ständig den IT Support spielen ||


    @ Martin - okay, gut zu wissen. Dann wälze ich ein paar Reviews bezüglich den Raid Gehäusen. Tipps?! Bin mit meiner Icy Box von RaidSonic eigentlich ganz zufrieden, oder leuchten da bei einigen schon die roten Lampen, wenn ich diese Lösung ins Rennen schicke?

    Hallo Leute - mein Dad speichert aktuell seine Bildersammlung auf eine normale, externe HDD, welche langsam aber sicher den Geist aufgibt. Nun sind wir um eine Alternative bemüht.


    Die Lösung muss kein NAS sein, da die Backuplösung nur an einem PC hängt und nicht von mehreren Geräten abgegriffen werden muss. Bei einem NAS Gehäuse würden wir Geld für Funktionen ausgeben, die wir aktuell nicht benötigen. Das Backup wir in der Regel 1x im Monat erstellt - sprich die Daten werden einfach auf die externe Platte kopiert. Es wird kein spezielles Backupprogramm verwendet.


    Meine Idee wäre nun 2x 1TB WD Red + einem Raid Gehäuse anzuschaffen und ein Raid 1 zu erstellen. Aktuell ist das Bilderarchiv 200GB groß.


    Bin ich mit meiner Überlegung auf dem richtigen Weg, oder gibt es bessere Alternativen? Wir möchten kein 500-1000 Euro für eine Super-High-End Backuplösung ausgeben. Es sollte einfach für einen Normalsterblichen erschwinglich und sicher sein.


    Die 2 HDDs + Raid Gehäuse kosten in der Regel 200-250 Euro, was durchaus vertretbar ist.


    Sollte die Raid Lösung passen - welches Gehäuse wäre hier zu empfehlen? RaidSonic, Fantec, Silverstone?!


    Hab schon in anderen Foren gestöbert, jedoch eskaliert dort die Situation meistens recht schnell weil man ja für alle möglichen Naturkatastrophen geschützt sein muss und Raid Systeme da nicht passend sind. :wacko: