Beiträge von SHODAN

    MGS5 mochte ich nicht wegen Open World. Der Anfang im Krankenhaus war klasse und klassisches Metal Gear. Das MGS 5 Ground Zero oder wie das hiess war auch lustig, weil kleine Spielwelt mit vielen Details.


    MGS 5 war für mich in der Open World Phase einfach way too much.

    Achja: ich war am 25.10. bei der Terminator Dark Fate Premiere. Leider hab ich ihn nicht besonders gefunden. Der neue Rev-9 evil Terminator hat irgendwie keinen einprägsamen Charakter/Style, Kinda Hamilton war eh OK, Arnies T-808 Model 101 spiel eigentlich keine wirkliche grosse Rolle - zumindest ist mir nix in Erinnerung geblieben, außer seine anfänglichen Spässchen.


    Dafür war die Portion "Girlpower is voll super" in Verbindung mit "Mexikaner/Lateinamerikaner sind auch voll super" RIESENgross und hat den Film mit einer entsprechenden "Wir sind ja soooo 2019 tolerant und inclusive"-Message zugekleistert, sodass ich mich fast schon an das all female Ghostbuster-Remake erinnert fühlte.


    Seids ma net bös: ja, gender equality ist eh wichtig. Ja, möglichst viele Kulturen etc inkludieren ist auch voll wichtig. Aber wieso muss das so volle Wäsch aufs Aug gedrückt werden? Bei Star Trek: Discovery gings ja auch ohne dieser Hervorkehren, gerade was die Beziehung zwischen Paul Stamets und Hugh Culber betrifft.


    Ohne diesem "2019"-Overkill wäre es ein solider Actionfilm gewesen, wenn auch mit viel zu viel CGI. So blieb eben dieser fahle Nachgeschmack bei mir.

    und jetzt habe ich den anders kline story stop bug. Der havi war in der magnetosphere, ich hab ihn von aussen gesehen, und jetzt ist er einfach weg.


    grrrrrrr!


    ok, savegame geladen, jetzt ist er wieder da. Passt, hab die keycard.

    hab jetzt nochmal mit prey begonnen, nachdem ichs damals bis in die talos lobby gespielt und dann liegen lassen hatte, weil ich nicht so begeistert war.


    das ist ja echt gut :) bin jetzt deingekippt und habe heute nix anderes gemacht :)

    So, gerade mit Judgment durch. Die Story wird immer besser, das Ende ist fulminant und alles in allem ist Judgment sehr gelungen. Die Side Missions und Detektiv-Spielelemente sind allesamt mau, aber die Story wiegt das alles auf.


    Und der Credits-Abspann ist herrlich!


    Wenn es ein Judgment 2 gibt: ich Nehms sofort!

    Freu: Irgendwie hab ich mir ja zum Spass ein bissl ein Terminator (2) Outfit gebastelt, mit zammrandalierter Lederjacke, Sonnenbrille mit roter LED drin und einem Exoskelett-Arm (= ellbogenlanger schwarzer Handschuh mit Zeug draufgeklebt, sodass das eine voll bewegliche Hand+Arm Kombination ergibt).


    Das lässt sich bei der Terminator 6 Premiere am 24.10. im Haydn gut verwenden. Aber weil ich auch noch eine 3D gedruckte Winchester 1887 Nachbildung angeschafft und schon bemalt habe, ist mir gestern wieder ein bastelfieber eingeschossen:


    Jetzt bau ich mir noch die goldene Rosebox, mit der der T-800 in Terminator 2 die Winchester in der ikonischen ersten Szene transportiert, wo die Shotgun zum ersten mal vorkommt.


    Basteln is SOOOO SUPER ;)


    Heul: ich wollt eigentlich nicht, aber weil die Rosebox so gut vorangeht und sie für eine 3D-Druck Shotgun eigentlich zu schade ist, hab ich mir die Marushin Winchester 1887 Airsoft mit Hülsenauswurf vorbestellen müssen..... Naja... die ist wenigstens nicht so leicht zu kaputtieren wie der geklebte 3D-Druck. hab die gedruckte schon 10x zerstört beim 360-Grad-reloaden, weil i immer irgendwo am körper anstosse und dann brechen die vorderen klebestellen...

    So, bin im final chapter und hab noch 2 side cases offen, wofuer ich noch 1 friend brauche.


    Die story is ryo gatoku maessig echt gut, spannend und wie immer mit ein paar twists.


    Die side cases sind jedoch weit weg von der yakuza-gewohnten witzigkeit, spritzigkeit und dem charme. Die sind zu 80% lumpig.


    Das befrienden von leuten ist manchmal lustig, manchmal nur muehsam.


    Die detektiv-spielelemente (verfolgen und suchbilder) sind nur zeitraubend und nicht lustig.


    Alles in allem ein sehr verweichlichtes, geradezu zum grinden verdammtes spin-off. Dennoch war es schoen, wieder mal in kamurocho zu sein. Aber Judgment kommt an keinen yakuza-teil heran.


    Fazit: 7/10 abgeschnittenen fingern.

    Tjo, leider is der Communicator falsch.... Da gibts/gabs auf thinkgeek schon bessere IMO...

    Und ausserdem ist der verlinkte kaputzenpulli aus der TNG Staffel 1, das ist die mistige Pyjama-Uniform... Thinkgeek hatte die aus staffel 3+, wo auch der Uniform-Kragen zumindest sichtbar aufgedruckt war.

    jo, richtig, krieg eh von nightdive a gscheite edition, weil mit 200 USD oder so gebacked, und ich wollt eh die alte enhanced bei limitedrungames kaufen, hab mich verschrieben.


    irgendwo muessen noch mein original 1er und 2er sein...


    aber am geilsten bin ich auf die vinyl, weil der 1er OST ist der geilste OST ever!

    Well, das ist tatsächlich so, dass in einem Hausflur/Stiegenhaus keine Sachen was zu suchen haben, und zwar tatsächlich aufgrund Brandschutz. Die Hausverwaltungen haben da auch ein Haftungsrisiko, wenn sie keine diesbezueglichen Hausordnungen erlassen oder diese nicht durchsetzen.


    Es ist ähnlich wie bei Duschtüren, die nach aussen aufgehen sollen bzw als state-of-the-art muessen anstatt nach innen: alle aergern sich, dass damit das wasser auf den boden tropft, bis wirklich einmal jemand in der dusche zusammenbricht - und dann is orsch, wennst die nach innen aufgehende tür nicht aufkriegst, weil wer dahinter liegt.