Beiträge von Würstl-Würger

    Ist schon auf mehreren Seiten zu lesen gewesen, dass die Screens geschönt wurden, dass Live-Spiel also nicht ganz so gut aussieht, wie einem die Screens glauben machen wollen.




    Zum Spiel...vorerst warte ich noch ein paar Tests ab...ich hab ein ungutes Gefühl, dass dies alles ziemlich repetitiv werden könnte...




    Sieht wie ne Mail von der Konkurrenz (= Okaysoft) aus ;o)!




    Die haben mal iirc geschrieben, dass die älteste, noch nicht gelieferte Bestellung in ihrem System 1x Duke Nukem Forever sei, ich glaub von 1997 oder 1998. Ob der Kunde wohl das 10-jährige Bestellungsjubiläum noch schafft :P !

    Also beantworte ich mal kurz als langjähriger deutscher Kunde:




    - Geliefert wird alles und uncut. Es gibt keine Reglementierung für Deutschland




    - Lieferzeit hängt von der dt. Post ab. Hier bei mir (Mitte von Bayern) sind die Packerln spätestens in 2 Tagen (im Winter werdens auch mal drei)




    - zu den Versandkosten: ab 49 Euro Warenwert frei; bis 49 Euro würd ich Bankeinzug empfehlen, der klappt einwandfrei und der Versand macht dann nur 3 Euro




    - zu Bloodrayne 2: hab die PC-Version von GW schon laaaang daheim ;-)

    Eigentlich recht schnell beantwortet (jetzt mal aus der PC-Sicht):




    Die Versionen sind an sich identisch, unterschiede gibts v.a. im Preis und meist auch in der Verpackung.




    Zum Beispiel bei PC-Spielen: Wo in England inzwischen die DVD-Box Standard ist, gibst in den USA noch diese Mini-Pappboxen. Wenn Du nicht grad ein Sammler bist und die Boxen in den Schrank stellst, tuts die EV auch.




    Englische Versionen finden sich in letzter Zeit auch immer häufiger auf einer DVD wieder, wohingegen die USA CD-Affinität beweisen. Pauschalisieren lässt sich dies aber in keinem Fall und ist somit von Spiel zu Spiel verschieden!




    In seltenen Fällen kann es auch passieren, dass die europäischen Versionen ne Ecke später erscheinen als die US-Varianten.




    Hmmm...hab ich was vergessen...?

    Da fällt mir bloß Warren Spector ein. Gut, "Thief 3" ist gelungen, dafür ist "Deus Ex II" nichtmal ansatzweise an seinen Vorgänger herangekommen. Und jedesmal sagte Spector er sei nicht direkt an der Entwicklung beteiligt... :?

    Für mich ist die Spielewelt halb kollabiert als Looking Glass zugemacht haben; das tut mir heute noch seeeehr weh.




    Und ja, id haben viel für das Business getan. Aber wie gesagt, heute, 2005, sind sie eben nicht mehr das was sie mal waren und wer kann es nach einer so langen Zeit John Carmack verübeln, wenn er keinen Bock mehr auf Enginebasteln hat.

    Nachdem ich das halbe Wochenende in der Beta verbracht habe, muss ich sagen, dass es wohl doch nicht gaaaanz so übel ist ;-) !




    Wo ich am Anfang etwas ernüchtert war, bin ich nun regelrecht süchtig nach dem Spiel. Lustigerweise erinnere ich mich jetzt wieder daran, dass es mit der Demo von Teil 1 eigentlich genauso lief...erst skeptisch, dann süchtig. Wenn man das Konzept der Raumschlacht erst durchschaut hat (erst den feindlichen Kreuzer entern, Schildgenerator zerstören und dann mit den Fightern sensible Punkte angreifen), will man die Map gar nicht mehr verlassen und 1-Flag CTF (eine Fahne wird in der Mitte gedroppt und muss ins Feindeslager gebracht werden) macht neben Assault und Conquest auch riesig Spass!




    Wer also kein Problem mit einem 1 Gig Download hat, sollte sich das Ding unbedingt ziehen.

    Yo, die Server sind ein Problem. liegt aber auch daran, dass die Info über die Open Beta offenbar kaum verbreitet ist.




    Werd heut wohl mal mit einer meiner opferbaren Email-Anschriften ein paar Mails an News-Seiten schreiben...

    So, ein kurzer Bericht:




    Das File wiegt 1 Gigabyte und enthält 3 Levels. Einmal innerhalb eines fliegenden Schiffes, einmal in einer riesigen "Halle" auf einem Planeten und eine Space-Schlacht.




    Grafisch und spielerisch hat sich im Vergleich zu Teil 1 wenig getan. Die Texturen scheinen etwas schärfer zu sein, aber großartige Engine-Änderungen gibts nicht. Die Steuerung ist ähnlich, wenn nicht gleich dem ersten Teil; die Geschwindigkeit kommt einem ab und an vielleicht sogar etwas träger vor.




    Die Map auf dem Raumschiff kommt einem etwas klein vor (man tritt sich mit größeren Gruppen etwas auf die Füße) und die Halle lebt vom Einsatz der vorhandenen Vehikel. Was die Raumschlacht angeht hmm da fehlt etwas die Geschwindigkeit. Das Fluggerät verhält sich halt ziemlich identisch mit dem in Teil 1 und je nach Belebtheit des Servers kann man sich vorstellen, dass erst ab 32 Spielern mal soetwas wie ein Schlachtgefühl entsteht.




    Alles in allem ein solider Titel, von welchem ich mir etwas mehr an Neuerungen erwartet hätte. Die kommen aber dann gewiss mit "Battlefront 3", wenn für Next-Gen-Konsolen mitentwickelt wird...

    Vista benötigt weder einen DC-Prozessor, noch ist es die empfohlene Konfig. MS würde nicht viel verkaufen, wenn das so wäre (man denke v.a. an Firmen-Rechner, von welchen viele noch nicht mal die 1 GHz-Grenze geknackt haben). Auch bis Ende 06 wird sich daran nicht großartig viel ändern.




    Auch die Beta-Tester bestätigen, dass es auf aktuellen Systemen gut läuft. Aero Glass ist ein Gimmick, auf welches man ohne Probleme verzichten kann




    Wenn es so stabil wird wie XP, ist es so gut wie gekauft.