Beiträge von Thor

    Oh schön, dürfen die Drecksleute mal von ihrer eigenen Medizin kosten. Wie habe ich es in Aion, Vanguard, Everquest 2 und wie sie alle heissen gehasst, WoW Themen lesen zu müssen. Nun müssen diese Leute mal Riftthemen lesen und wenn Tera & Co. kommen, wird es noch schlimmer. Schadenfreude ist einfach schön *hämischlach*


    Im Allgemeinen finde ich diese Vergleicherei natürlich sinnlos und bescheuert. Ein schönes Aussehenssystem ala Aion würde ich mir aber auf jeden Fall wünschen. Dennoch ist die Entscheidung gefallen, es sind sehr viel nette Spieler und TW arbeitet wirklich schnell, ich werde über den Freimonat bleiben.


    Die Aussage, dass man eben nicht in die R ichtung E-Sport (hat in einem echten Rollenspiel nichts zu suchen!) gehen und darauf angleichen wird, ist spitze.


    ps: Wer sich überlegt auf T2 zu sparen, sollte sich das wirklich gut überlegen. Bislang sind die Unterschiede im epischen Bereich minimal und rechtfertigen die höheren Kosten nicht.


    Habe mir heute Brust und Beine geholt für je 80 Tafeln, die T2 Teile mit etwas besseren Werten hätten mich 400 gekostet. Alternativ lohnt es sich natürlich für die Raidrüstung zu sparen. Da man auch mit blauen T1 Teilen sehr gut vorwärts kommt.

    Für alle Kleriker da draußen, ab den härteren Experteninstanzen (Feenreich z.B.) empfiehlt es sich, eine Spezialisierung (leider) komplett auf 51 zu bringen, weil die passive Fähigkeit leider zu stark ist.


    Heute nach langer Zeit mal wieder 3 Experteninstanzen gemacht weil Zeit und ich muss sagen, der Läuterer schneidet mit seinen Schilden zu unflexibel ab. Die Spielweise Bewahrer (kontinuierlich alle Heilung über Zeit Sprüche aufrecht halten) ist ganz nett, aber nicht das, was ich mir unter Heiler vorstelle.


    Morgen dann das erste Mal die T2 Experteninstanzen, werde sie mit Schildwache plus Barde als unterstützender Heiler testen.

    TW tut etwas für die Kontensicherheit.


    Demnächst - noch diese Woche - soll eine Münzsperrsystem kommen:


    Meldet ihr euch auf einem anderen PC oder Standort an, unterliegt ihr im Spiel erstmal Einschränkungen:


    - kein Handel
    - kein Zugang zum Auktionator
    - kein Zugang zu den Sprachkanälen


    wären so die Wichtigsten. Ihr erhaltet aber von TW eine EPost mit einem Schlüssel, diesen gebt ihr im Spiel ein und somit ist euer zweiter PC oder Standort freigeschaltet. Das müsst ihr nur 1x machen!


    Ich halte diesen Schritt für genial und damit wird endlich dafür gesorgt, dass die ganzen Goldverkäufer und Kontenklauer schweren Zeiten entgegenblicken. TW tut wirklich was für die Spieler, Hut ab"!

    Hat noch jemand das Problem:


    "Immer alle Aktionsleisten anzeigen" funktioniert nicht richtig? Der Haken ist weg, aber trotzdem werden bei mir die leeren Felder angezeigt. Ich muss dann immer anhaken und wegglicken, sobald ich mich aber neu anmelde, ist der Fehler wieder da.

    Rift ist - wie angesprochen - in erster Linie ein SgU "PvE" Spiel. So einen Mist wie Angleichung aufgrund von Spieler gegen Spieler Wünschen wird es dort nicht geben.


    Es gibt Kriegsfronten, dort kann sich jeder austoben oder eben spezielle Regelungen auf anderen Dienern.


    Rift soll einfach "nur genug Spieler" haben, dass ist auch ds Ziel von TW der Firma geht es nicht darum, andere zu übertrumpfen sie ziehen irh Ding durch und das ist gut so. Man sieht halt wiedermal welche Qualität unabhängige Studios liefern können, vielleicht endlich mal ein gutes Zeichen in Richtung moderne Sklavenstudios auch als EA, Activision bekannt.


    Mehr unabhängige weniger Konzernstudios bitte.


    Leider hat die neueste Aktualisierung bei mir einen Fehler verursacht und ich muss alles neuinstallieren, zum Glück sind die Belegungen und Einstellungen gesichert, trotzdem ein wenig ärgerlich.

    Wechsel gibt es (fast), seit es Rollenspiele gibt. Ich könnte jetzt einen langen Monolog darüber abhalten, weshalb übergreifend sogar sehr schlecht ist, aber nur so viel: es fördert ein Benehmen, Verhalten welches nicht in ein Rollenspiel gehört.


    Such dir eine passende Gilde und du findest Leute, mit denen du spielen kannst.

    Tidus es ist ganz einfach spiel das, was dir besser gefällt. Besonders im Bereich der Rollenspiele wird es immer unterschiedliche Ansichten geben.


    Die Instanzen liegen alle auf einem Diener und sind zum Glück! nicht übergreifend. TW belohnt und fördert das Zusammenspiel das führt bislange auch zu einer wirklich angenehmeer Spielerschaft.


    Corv ja genau ich bin Kleriker und Apotheker, Sammler (50/75) nicht mehr, nicht weniger (demnächst vielleicht noch Schlachter//Runenbrecher). Als Kleriker kann ich nur empfehlen, Läuterer und Schildwache zu bevorzugen die HüZ vom Bewahrer bringt ist nicht effektiv genug, um wirklich tief reinzugehen.


    Die Schadensrolle als Inquisitor/Kabbalist muss ich (wiedermal) feiner abstimmen, es macht viel Spaß die richtige Ausgeglichenheit zwischen Schaden und Heilung zu finden. Momentan verursache ich sehr! viel Schaden (inkl. Flächen), aber wenn es eng wird ist die Heilung zu gering, in schwierigen Situationen also eher weniger optimal.


    Gestern meine erste Experteninstanz gemeistert inkl. dem versteckten Zusatzboss, das war ein Heidenspaß. In den Experteninstanzen fallen NUR blaue Sachen, das ist schon mal sehr sehr angenehm, man muss was tun für eine epische Rüstung.


    Sie ist zwar für lilane Siegel zu kaufen, das ist allerdings "nur" die epische Einstiegsrüstung, die wirklich guten Sachen bekommt man nur, wenn man auch an den Schlachtzügen teilnimmt.


    ps: nehmt immer genug Tränke!! mit wenn ihr als Manaklasse eine Expertenini macht, habe gestern 25 gebraucht. Leider haben die Experteninstanzen einen CD, das nervt tierisch und ist ein Unding, weil es die normalen eben nicht hatten.

    TS & Co. mag man oder hasst man ich glaube da gibt es keinen Mittelweg. Als Heiler finde ich es einfach anstrengend, Leuten zuzuhören, die sich bei sogenannten Müllgegnern über Gott und die Welt unterhalten, während ich mich auf das Spiel konzentrieren will und keinerlei Interesse daran hege, was die heute gemacht haben oder nicht. War z.B. in Aion der Grund, weshalb ich inzwischen 4x die Gilde gewechsel habe.


    Ein weiteres Problem meinerseits ich weiß im Ts nie, was ich eigentlich erzählen soll, außer halt die Kampftaktiken etc. aber das geht mit Schreiben mAn besser, weil man dort nachlesen kann. Ich kann durchaus verstehen, warum gewisse Leute TS so toll finden, für mich ist es einfach nichts. Kann aber auch daran liegen, dass ich sowieso introvertiert bin und in Onlinespielen nie mehr als das Nötigste preisgebe.


    Wenn ich mich dann schon ins TS zwingen muss und zu hören bekomme, "sag auch mal was" ist es hald noch blöder.


    So aber nun zum Eigentlichen:


    Die Experteninstanzen sind richtig knackig, lange und geil gemacht. Man bekommt für jeden getöteten Endgegner Siegel, die kann man dann gegen epische Stufe 50 Beute eintauschen, naja Glücksfaktor mal wieder NULL schade. Die Gegner agieren viel intelligenter und die Fähigkeiten knallen auch richtig rein, wer zu lange in einer Giftprühe steht bzw. nicht in der Lage ist, seine Heilreichweite zu bleiben stirbt ohen Wenn und Aber.


    Bricht die Gedankenkontrolle und wird nicht nachgebessert, ->Fehlschlag und nochmal beginnen. Die Gegner sind alle Stufe 52 und rufen um Hilfe es ist einfach nur geil, ich bin begeistert (ps: war in der Einfachsten Experteninstanz).


    ps: 2 Heiler sind Pflicht! Ein Läuterer kann den reinkommenden Schaden nie und nimmer allein wegheilen, Empfehlung: 1 Läuterer/Schildwache, 1 Barde1 , Krieger, 2 x Schaden einer davon mit CC.


    Ich hoffe, das bleibt auch so knackig, wir waren alle begeistert.

    Zitat

    Original von Radokk
    Bin ich der einzige der das game viel zu einfach findet? net ma 18h gezockt und schon lvl 40???? das kanns doch net sein! So werden in spaetestens 2 Wochen zig tausend Leute in den High lvl gegenden rumrennen und die low lvl gebiete werden leer sein!


    Nein, bist Du nicht. Die Dauer ist leider wirklich sehr kurz gehalten. Es gefällt mir gut, dass die Instanzen keinen Wiedereintritt haben und man somit und dank Gruppenbonus - endlich danke TW - super in einer Gruppe aufsteigen kann. Allerdings sind die Instanzen wirklich sehr kurz, 3 - 4 (maximal)! Endgegner und das soll es dann gewesen sein.


    Mein Lieblingsdungeon der letzten Jahre war sicher die Indratuhöhle in Aion und von den Instanzen her Beshmundirs Tempel (vor der Amidrecksabschwächung).


    Was mir an Rift gefällt, ist diese offene Welt und wenig Ladebildschirme, sensationell aber nach wie vor Klassen und Riftsystem. Habe jetzt endlich den schnellen Wolf und werde mich die Woche eingehender mit dem Handwerk auseinandersetzen.


    Für mich ein großer Pluspunkt ist natürlich auch die TS Freiheit, Gruppen die ebenso TS & Co. ablehnen hatte ich zum letzten Mal in Vanguard.


    Die Expertendinger sollen angeblich sehr anspruchsvoll sein bin schon gespannt, noch ein paar mal Kessel und ich dürfte von der Ausrüstung her bereit dafür sein. Werde dann berichten, wie es war.


    Sollte mich das Spiel langfristig nicht fesseln können, spiele ich halt Aion weiter. Bisher sprechen aber die sehr nette Spielerschaft auf meinem Server und das komplexe Klassensystem gepaart mit Rifts trotz des relativ einfachen Spieles für Rift mal schauen.

    Heute in einer Gruppe "wir haben schon zwei Heiler, bräuchten noch einen Schadensausteiler" ich: "kein Problem, meine zweite Rolle ist ein offensiver Heiler". Nach dem ersten Lauf musste der Kleriker weg, wieder kein Problem ich wechselte auf die erste Rolle - sowas von genial dieses Klassensystem.


    Komme zurück zum Stützpunkt, dort findet eine Invasion statt und schon treffen sich die Spieler, um ihn zurück zu schlagen, das erinnert an die guten alten Everquest 1 ZUUUuuug Zeiten.


    Trion hat hier ein tolles Spiel abgeliefert, bei dem endlich wieder mal das Gruppenspiel forciert wird. Die Leute gehen endlich wieder lieber in Instanzen, Risse nachjagen und werden dafür auch noch toll belohnt.


    ps: Die meisten werden es schon wissen, aber auf die Ödlande kann man sich wirklich freuen, viele nette Einfälle dort :)

    Bin nun Stufe 41 und abgesehen von der Grafik richtig begeistert. Die Instanzen waren bislang allerdings eher ein Parkspaziergang, denn eine Herausforderung. So langsam werden aber auch die benannten Monster richtig knackig, ja nützen sogar Spiegelschilder, Wutausbrüche gefällt mir immer besser.


    Die Welt ist auch richtig groß mittlerweile und fast alles ohne Ladebildschirm, das habe ich in Aion immer vermisst, die Welt wirkte zu eingeengt Rift kommt eigentlich (fast) ohne Ladebildschirme aus, sehr schön.


    Spiele derzeit mit 2 Rollen eine für den Stufenaufstieg und eine für die Gruppe (Vollläuterer mit dem Besten aus Bewahrer (Flächenheilung) Schildwache (wegen den reduzierten Heilkosten). Komme sehr gut damit zurecht und habe derzeit viel Spaß in Rift.


    pps: Ich würde das 40 Reittier auslassen es sind knappe 36 Platin, somit fast ein Drittel des 50 Kaufpreises und dafür, dass man es nur für 10 Stufen hat, sinnlos. Lieber in große (4 18er) Beutel investieren :-)

    Und genau das ist die richtige Entscheidung es macht null Sinn, jetzt zig Server aufzustellen nur um sie später wieder schließen zu müssen.


    Warteschlangen gehören dazu in den ersten Tagen, muss man mit leben. Außerdem finde ich es eh nicht schlecht, so kann ich die Nacht nützen und komm in den Startgebieten schneller vorwärts.

    Zitat

    Original von Corv


    meinst damit auf dem RP oder dem PVP Server? Ich würds beim RP Server nicht unterschätzen, da vele Leute oft RP alleine schon deshalb wählen weil sie eine erwachsenere Gemeinschaft erwarten. Siehe auf Balegar-RP (oder so ähnlich ;) ) bei HdRO, war auch der größte Server bis zum f2p.


    Bezogen auf den Spieler gegen Spieler Diener nur stellt sich die Frage auch nicht, wenn ich mir ansehe wohin der ganze Buffed und sonstige Esport Abschaum gehen wird.


    Ich würde ja sehr gerne auf den RP Server wegen der reiferen Spieler, aber ich bin leider kein RP Spieler und würde den RP Spielern ungern einen Platz wegnehmen, oder durch mein Nichtrollenspiel stören.


    Gehöre aber auch (zu den Wenigen?), die weder fiebrig sind noch ungeduldig. Wenn Warteschlange ja mei, dann ist es halt Eine ich hoffe nur, sie sind nicht so dumm dann aufgrund der paar Forenheuler neue Server aufzustellen, welche in knapp 6 Wochen dann wieder geschlossen werden können.


    Spiele momenan noch so ein bischen mit dem Klassenplaner auf zam, ist ganz nett.


    ps: die zweite Rolle erst kaufen, nachdem man das Reittier erworben hat, spart viel Zeit und bringt schneller Geld, aufgrund der schnelleren Laufgeschwindigkeit.

    Denke wohl auch, dass es eher Akala werden wird. PvP Server bieten zwar etwas mehr Reiz, aber lieber gar kein als lauwarmes PvP. Wenn PvP dann gehört da für mich volles Plündern dazu und das wird Rift sicher nit bieten. Viel wichtiger allerdings, die Spielerschaft wird dort leider noch dümmer als ohnehin schon sein :(

    Ich möchte endlich mal wieder ein Spiel erleben, wo man das offizielle Forum wirklich für Informationsbeschaffung nutzen kann, dauernd diese Kleinkinder welche ohne Sinn und Verstand alles zumüllen.


    Naja zum Thema ich möchte eigentlich auf Brutwacht anfangen, aber da ich davon ausgehe, dass sich dort die ganze Buffed"leser"schaft und ein paar andere Chaoten rumtreiben wäre Akala eine Alternative allerdings bin ich wiederum kein Rollenspieler und möchte ungerne Platz für andere rollenspieler verstellen, eine ur echte Zwickmühle.


    Hat jemand von euch die Sonderpreisangebote wahrgenommen? Ich finde das ja schon komisch, sich schon so früh für 3 Monate an ein Spiel zu binden.

    Das Wichtigste ist einfach, so schnell wie möglich ein Haus bauen und die Platzierung merken :) dann überlebst Du jede Nacht außer du bist so blöd wie ich und lässt die Türe öffnen...

    HaZ, Flächen- bzw. Einzelheilungsbegabten Geistlichen: Gruppenrolle


    Einzelheilungs und Nahkampffähigen Geistlichen: Einzelspielerrolle


    Ich hoffe sehr, dass es nicht möglich sein wird, die genaue Fertigkeitsverteilung ohne Erlaubnis von außen einzusehen wenn ja ->Kündigung.

    So habe mir das Handwerkssystem genauer angesehen ich würde sagen, es ist - wie fast alles in Rift - eine Mischung aus mehreren Spielen. Man kann 3 ingesamt 3 Berufe wählen, ich würde empfehlen:


    1 Hauptberuf + 2 Sammelberufe, es ist aber jede Kombination möglich z.B. 3 Hauptberufe + 0 Sammelberufe, 3 Sammel und 0 Hauptberufe usw. weil sich mit Sammelberufen meist mehr Geld verdienen lässt, als mit den Endprodukten.


    Es gibt spezielle Scherben (bekommt man aus Instanzen, Riss Invasionen, hochstufigen Gebieten zufällig), mit denen sich das Ergebnis (z.B. gewisse Attribute) verbessern lässt, die Qualität wird besser, die Farbe ändert sich aber nicht, von den Werten her können dann aber sogar grüne "mit Scherben versehene Gegenstände" gleich gut sein, wie Blaue. Vergleichbar ist das Ganze mit dem "Effektsystem von Aion" nur dass es in Rift weniger zufällig, sondern eben beeinflussbar durch Scherben wird.


    Der Ablauf ist leider wiedermal sehr automatisiert, Anleitung gekauft, Zutaten rein, Anzahl einstellen und das wars leider.


    Ich persönlich würde empfehlen, den Hauptberuf erst gegen Ende zu wählen da man sonst einfach zu viele Rifts verpasst und gerade ab Donnerstag sollte man möglichst Gas geben, um den Pulk davon zu ziehen.


    Auf Youtube gibt es auch ein Erklärvideo unter: RIFT - DAS HANDWERK (nein nicht von mir).