Beiträge von SHODAN

    ja, stimmt. Aber ich habs immerhin mal geschafft, einen Gegner vor ein Auto zu hauen, das hat ihn dann angefahren und er hat 100 Hitpoints Schaden kassiert.


    Das System kann also Environmental Hits/Kills grundsätzlich (man tritt ja manchmal Gegenstände wie Bänke und Fahrräder auf die Gegner oder nimmt selten ja auch einen Gegenstand in die Hand, um damit wen zu verklopfen), aber wann/warum das geschieht: keine Ahnung.


    Das Kampfsystem ist sicher noch nicht gepolished und hat Luft nach oben.


    PS: over the top sind allerdings die Poundmates (sehr lustig, bitte jeden einzelnen ausprobieren) und der Skill, den man als Management-Minigame-Sieger bekommt, schlägt in der Kategorie alles, was es bisher in Yakuza Games gegeben hat :D

    Ja, Yakuza 7 hat den oldschool JRPG Touch, das merkt man ja auch, wenn sie die ganze Zeit auf Dragon Quest referenzieren in den Dialogen.

    Auch insofern spricht es halt eine bestimmte Zielgruppe an, allen voran eben die Yakuza Fans. Bei jedem Yakuza war es sinnvoll, alle Nebendinger - sei es Sidemissions oder Minigames - zu machen, vor allem, weil man da am meisten XP und Geld einsammeln kann, was jeden Yakuza Teil wesentlich erleichtert.


    Allerdings konnte man bisher ja mit eigenem Fighting Skill bei den Echtzeit-Fights besser "eingreifen" bzw eben die Nachteile des "Nicht Alles Machens" relativieren, aber das haut bei Yaku7 schon wegen dem Turn-based RPG Fightsystem nicht hin.


    Ich habe mich gestern dabei ertappt, wie ich das Management-Minigame nach längerer Abstinenz wieder gefunden habe - und da wollt ich nur ein bissl spielen. Und hab dann einfach gleich (also in ca 60-90 Min oder so) die "Top 50" Aufgabe erledigt, weil ich hängen geblieben bin.


    2 andere Dinge sind aber wirklich unmöglich herauszufinden ohne Nachlesen. Und diese beiden Dinge betreffen die Item-Fetch-Quests im Part-Time-Hero-Programm. Da wäre ich ganz sicher _nie_ draufgekommen. Ich sag nur "Smoke Bomb" und "Eier". Das mit der Bug-Fetch-Liste ist demgegenüber nur nervig, weil vollkommen vom Zufall/Glück abhängig.

    Bei Yakuza ist man immer gut beraten, alle “Neben”Spiele zu machen ;)


    bin schon Top 50 mit Ichiban Company ;)


    aber: bei den Sammelaufgaben hab ich zwei dinge nachlesen muessen, das war komplett unlogidch und nicht herausfindbar.

    Suechtel Yaku7 jetzt sehr, nachdem ich den Anfang überhaupt nicht mochte.

    Scheiss katze finden, grrrr... und bislang nur 4/10 Kappas gefunden, das ist hardcore schwer!


    Das kampfsystem macht uebrigens VOLL Laune!

    So, PS5 Upgrade isja schon draussen. Super - man kann seine PS4 Savegames aber nicht transferieren bzw weiterspielwn, das erlaubt Sony nicht. Also generell kann msn PS4 savegames net auf PS5 Versionen mitnehmen.


    SCHAS!


    Hab die ps5 version mal getestet, also ich seh da auf 1080p keinen unterschied, ausser, dass die Framerate hoeher is und bei 60fps liegen duerfte.


    Man kann die Game-Version uebeigens per Game anwaehlen, "Start" druecken und dann im Playstation-Menue, wo man auch auf updates checken kann, ganz unten wieder auf die PS4 Version umstellen, brauch also nix zu re-installen.

    Sind auch eher dezent angedeutete Kleinigkeiten, so wie der Narwal mit Seesternen über den Nippeln (aber es gibt eben auch Leute die da empfindlicher sind). Was dort aber z.B. schon zu sehen ist ist der gehörnte Hai mit blutverschmiertem Gesicht. Vielleicht auch nicht ideal, aber wie gesagt, da muss man selber wissen, was man den Kids zumuten kann.

    puuhh, der Hai... der ist schon sooo comichaft niedlich, das hätte ich nie als Problem erkannt. Aber was weiss ich schon . wie du sagst: muss man mit blick auf Kinder selbst entscheiden. Da sind ja in der neumodischen Welt schon Tom & Jerry (die Oldschool Variante) ein Problem.

    Ah geh, es geht nix über Earthdawn mit vielen Seiten, Tabellen und nach oben offenen W100 Würfen ;)

    Dark Sun war von der Lore her übrigens auch super.