[Multi] Tomb Raider-Reihe

  • War auch nur spaßhalber ;-) Ineressiert mich genausowenig. Mir reicht Full-HD eh völlig ;-)


    btw. bin durch! 76% erledigt. Werd es auch dabei belassen. Hab ich mal das Ende eines Spiels gesehen, ist es einfach nimmer interessant noch irgendwelchen Achivements nachzujagen, die ich sowieso für sinnlos halte.

  • Wenn man die Videos ansieht gibts schon noch ein paar Details, die auf der PS4 aufgewertet wurden .. wers braucht halt ;-) (Laras Amulett oder Pfeile im Köcher haben eigene Physik, z.B.)
    Anderseits kann ein PC - den entsprechenden TV/Monitor und High-End-Graka vorausgesetzt - halt jetzt schon Tomb Raider in 4k darstellen *gg* Die PS4 hat ja "nur" Full-HD *LOL*


    Also ausserhalb von Hiysen oder wie die heissen gibts aktuell keinen Fernseher, der wirklich mehr als 40 Zoll hat, in 4K Auflösung unter 2000 €. Und lt. Aussage eines Freundes von mir, der Computerhardware vertickt, sind alle Monitorwerte eher in den Bereich Utopie & der Käufer will das hören im 'Gegensatz zu hard-Facts zu bewerten. Und erklär mir mal wie eine Graka unter 200 € 4K in voller Auflösung schafft. Meine 650 GTX mit einem Neupreis von knapp 150 € vor einem halben Jahr ist mit 1080i mit vollen Details sowas von masslos überlastet, das es schon keinen Spass macht und ich manche Games freiwillig auf 800x600 runterregel. Jetzt wirds lustig, die selben Games sehen bei HD-Ready der PS3 also 720, absolut geil aus. Und das auf 55 Zoll. Am PC mit nem 24 Zoll Scheisse. Aber PC ruled ja.


    Edith @Martin, Antwort war nicht an dich gerichtet, da hat wohl die Forensoftware eine Antwort und ein Zitat verwechselt.

  • naja. Also der Anfang von HD (HD-ready und dann Full-HD) war auch mühsam. Da kam ja noch dazu, dass die HD-ready Panels in der ersten Zeit ohne HDMi ausgeliefert wurden, weil sie eh nur 720p konnten und dafür eine Komponenten-Verbindung ausreichte und HDMi noch nicht etabliert war.


    Mit UHD, also 4K, ist das schon einfacher. Es ist nämlich klar, dass dies über echte HDMi 2.0 Schnittstellen laufen wird, weil (nur) diese UHD@60Hz supported. Blöd ist halt nur, dass man auch dann HDMi 2.0 sagen darf, wenn die Schnittstelle tatsächlich nur UHD@30Hz supported... Man weiss aber wenigstens eher, wonach man ausschau halten bzw was man beachten muss, als damals in der HD-ready Zeit.


    Und UHD wird sich mittelfristig - dh in 3 Jahren - sicher durchsetzen. Schon alleine deshalb, damit man die BluRay mit dem geknackten Kopierschutz durch einen anderen Datenträger mit neunem Kopierschutz ersetzen kann.


    Und wir werden die höhere Auflösung mögen. Schön wäre aber auch, wenn man sich endlich erbarmen könnte, diesen ganzen Refresh-Rate Unsinn (24Hz, 24p = 23,976hz, 25Hz, 50Hz und 60Hz) abzuschaffen und eine einfache Aufteilung vornimmt, nämlich:


    TV = 60Hz
    Filme = 24p
    Serien = 60Hz oder 24p


    Dann hätten wir nämlich nur mehr 2 Refresh-Rates. und nicht mehr 4 bis 5.

  • Und UHD wird sich mittelfristig - dh in 3 Jahren - sicher durchsetzen.


    Ich wette dagegen, und sage, dass sich UHD erst mit Ende der jetzigen Current Gen Konsolen durchsetzen wird, also in etwa 6-7 Jahren. Wenn man sieht, was da alles für ein Rattenschwanz dran hängt... TV-Sender müssten ihr Material in 4K ausliefern (2013 haben sie's gerade mal in HD geschafft), die Mediengrößen bei Games und Filmen wären utopisch. Wie groß ist ein BluRay-FullHD-Film? Dual Layer um die 50GB? Wer soll bitte in 3 Jahren ein(en) 80GB-UHD-Film/-Spiel streamen (können)? :)

  • Allerdings glaub ich nicht, dass sich UHD wirklich durchsetzt. Merkt man da überhaupt was, solang man nicht eine halbe Leinwand im Wohnzimmer stehen hat? Kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Sogar bei Wolf of Wallstreet in 4K hab ich nicht wirklich nen unterschied gemerkt, und das im Kino!

  • Ab einer gewissen Größe und ab einem bestimmten Abstand kann das menschliche Auge den Unterschied nicht mehr wahrnehmen. Bei einem 65 Zoll TV müsste man den Abstand von maximal 1,50m einhalten. Alles drüber hinaus würde egal sein. So war glaube ich die Rechnung. Bei Full HD wären es auf 65 Zoll 2,5m.

  • Der einzige Sender, der wirklich Full-HD in 1080p ausstrahlt ist Servus TV. Alles andere sind hochskaliert. Soviel zum Thema 2013 und Full-Hd.


    1080i wenn schon!


    KEIN Sender sendet über Astra ein progressives Signal.
    Wir sind im TV Bereich über Sat/Kabel noch nicht mal bei 1080p, von flächendeckendem HD Material ganz zu schweigen. Da wird UHD noch lange auf sich warten lassen.


    UHD wird kommen, keine Frage, aber bis man die Auflösung flächendeckend geliefert bekommt wirds noch sehr lange dauern....

  • ja, aber TV und Datenträger - wie BluRay - sind 2 Paar Schuhe. Im TV sind wir standardmäßig auf 720p oder 1080i. 1080p, und damit full-HD, ist mangels bandbreite noch nicht im TV angekommen.
    Ich denke, dass sich UHD eben in 3 Jahren auf Datenträgern (BluRay 2 oder so) durchsetzen wird.
    Im TV wird das noch locker die oben prophezeiten 6 bis 8 Jahre dauern. TV ist mir aber egal.

  • Ich denke, dass sich UHD eben in 3 Jahren auf Datenträgern (BluRay 2 oder so) durchsetzen wird.


    Höchstens bei Filmen, befürchte ich. TV und Games wird noch ewig dauern, denn irgendwo müssen die riesigen Datenmengen, die für 4K Material nötig sind, ja gespeichert werden. Und das ist IMO im Moment noch nicht gegeben, sowohl was Bandbreite als auch local storage angeht (siehe 500GB bei PS4 und XBOne, wo alle jetzt schon rumschreien bei 1080p Spielen mit 50GB HDD-Platz pro Spiel ^^).

  • ja, aber TV und Datenträger - wie BluRay - sind 2 Paar Schuhe. Im TV sind wir standardmäßig auf 720p oder 1080i. 1080p, und damit full-HD, ist mangels bandbreite noch nicht im TV angekommen.
    Ich denke, dass sich UHD eben in 3 Jahren auf Datenträgern (BluRay 2 oder so) durchsetzen wird.
    Im TV wird das noch locker die oben prophezeiten 6 bis 8 Jahre dauern. TV ist mir aber egal.


    Bis sich UHD "durchsetzt" wirds noch länger dauern als 3 Jahre.
    Klar werden die Technik Freaks, wenn UHD bezahlbar wird ihr Equipment upgraden aber für den Otto Normaluser wird die Technik noch länger uninteressant bleiben.


    Bei normalen Diagonalen bringt UHD im TV Bereich halt keinen nachvollziehbaren nutzen, gerade weil die Infrastruktur fehlt. Der Massenmarkt wird also nur spärlich seine FlatTV erneuern.


    PC und Heimkino User haben da natürlich mehr Interesse an dem Thema.

  • Was mich noch mehr nervt als 4k ist das Thema FPS! Zu jedem Game gibts nun unzählige Berichte ob es nun doch 60 FPS hat, nein nur auf der PS4 hat, nein nun doch nur 45-50 FPS hat.... Aber am Ende doch wieder 60 FPS hat!!!!1111elf


    Das die XboxOne weniger schaft als die PS4 scheint wohl klar zu sein, aber wozu das ganze? Hat gefühlt früher auch keiner


    Ich hab ja nichts gegenüber Detail Vergleichen zwischen den Systemen, aber dann bitte nur mit Handfestem Material kurz vor Release....


    @kreatur89 Ich bin noch OnTopic :P Grad bei TR ist mir das sehr negativ aufgefallen.

  • Na ja .. ich glaub es gab schon einige Leute, die sich nen Gamecube nur wegen dem Resident Evil Remake und Metal Gear Solid Twin Snakes geholt haben. Vor allem weil letzteres nach wie vor exklusiv aufm Cube is!


    Oder die sich jede N-Konsole wegen Zelda und Mario holen.