[Multi] System Shock Remake

  • Revenue: 377.3 billion CNY (2019)

    Number of employees: 62,885 (Dec 31 2019)


    Tencent ist es genau wurscht was in irgendeinem Spiel passiert. Die kaufen und verkaufen einfach nach Gewinn-Aussicht. Wenn die Developer Gas geben koennen und es fertig kriegen bevor Tencent sich was anderes finden dann is es gut fuer's Spiel, aber wenns Pech haben machen's die Bude von einem Tag auf den anderen zu. Passiert eh staendig. Chinesische Megakonzerne sind rein an Zahlen interessiert.


    Im Oktober letzten Jahres:


    Riot Games (League of Legends) - 100 percent

    Epic Games - 40 percent

    Bluehole (PlayerUnknown's Battlegrounds) - 11.5 percent

    Ubisoft - 5 percent

    Activision Blizzard - 5 percent

    Grinding Gear Games (Path of Exile) - 80 percent

    Supercell - 84.3 percent:

    Platinum Games - Undisclosed investment

    Yager - Undisclosed investment

    Frontier Developments - 9 percent (D.Braben Elite)

    Paradox Interactive - 5 percent

    Fatshark - 36 percent (Warhammer: Vermintide 2)

    Funcom - 29 percent (Conan Exiles and The Secret World)

    Sharkmob - 100 percent (Ex-Hitman & Division teams)

    Discord: Discord has received $158 million in funding last year, including an undisclosed amount from Tencent


    https://www.pcgamer.com/every-…-tencent-has-invested-in/

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Die neue Alpha Demo is spitze!

    Einige neue Features drinnen, wie unterschiedliche Settings für den Squark Beam, und neue Waffen wie Pistole und MagPulse. Ausserdem neue Gegner.

    Ich freu mich schon voll wenn Cyberspace dazu kommt. Bisher ist alles genau so wie ich es mir gewünscht hätte.


    mein Lieblingssspiel in einer neuen Generation :love:

  • Sagen wir es so, wenn ich sehe wann ich es gebackt habe, die Nachrichten des letzten Jahres und den aktuellen Status dann kann ich es verstehen...

    Uns Backern wurde eta. Dec 2017 gesagt, aktuell haben wir Jun 2020 und kein Releasedatum.


    Ich gehört zwar nicht zu den Leuten, die sich auf Kickstarter darüber beschweren aber ich kann es verstehen weil ich auch damit rechne, dass wenn es in der Geschwindigkeit weiter geht, wir ein neues Star Citizen haben oder nie mehr als die Demo sehen werden. Sie sollen einfach den Backern, die unzufrieden sind, das Geld zurück geben und fertig dann hätte sich das Problem auch selbst gelöst.


    Mir ist es theoretisch auch lieber, dass sie sich Zeit lassen, nur die Frage ist, wie viel Zeit und Funding hat das Studio noch?

  • Die finanzieren das eh schon längst durch ihre anderen Quellen. Das Kickstarter-Geld war schon 2018 alle.

    Aber da es sich um große System Shock Fans handelt bin ich auch überzeugt dass es fertig wird. Und der Progress anhand der Demos unterstreicht das, wie ich finde.


    und von wegen „geld zurück“: du verwechselst Kickstarter offenbar mit einer Vorbestellung. Erreicht ein Projekt sein Ziel, ist das Geld für dich weg. Du hast es der Firma geschenkt, egal was dabei rauskommt...

  • Deswegen wundert es mich ja, dass sie nicht den unzufriedenen Backern das Geld zurück geben, Funding haben sie ja derzeit genug aber Tencent wird auch nicht ewig dem Studio Zeit lassen, irgendwann wollen die auch Ergebnisse sehen.

    Ja, die Demo ist sehr gut aber Star Citizen ist auch eine sehr gute "Demo", mehr nicht...


    Meine Befürchtung ist immer noch, dass es am Ende ein time exclusiv für Epic Store wird (siehe Shenmue 3) nachdem ein neuer "Partner" das Spiel finanziert.

  • Nochmal: Tencent hat die Rechte an SYSTEM SHOCK 3 erworben. Und zwar von Otherside Entertainment.

    Das hat NICHTS mit dem System Shock REMAKE zu tun.

    Nightdive bekommt kein Geld von Tencent. Die finanzieren sich durch ihre anderen Retro Re-Release Projekte.

  • Warte noch etwas dann gehört die Franchise Tencent.

    Mit den Remastern verdienen sie sicher sehr viel... 😂

    Für dieses Jahr haben sie 3 angekündigt, SiN Gold und DOOM 64 (PreOrder Goodie für Ethernal) werden sicher die Millionen Seller... Gerade mal von Blade Runner kann ich es mir vorgestellt, dass es sich gut verkaufen könnte.


    Nein, ich verwechsele Kickstarter nicht mit einer Vorstellung, nur spätestens wenn das Game dann raus kommt, werde diese Leute dann ihre Unzufriedenheit mittels Wertungen bekunden und das wird es so viel besser machen... 😉

    Schau dir nur Shemnue 3 an und da spreche ich nicht von den gefakten Metacritic Score der Kritiker...

  • Na ja, ich denke Shenmue 3 hatte schwer mit dem Epic Exklusivdeal zu kämpfen. Da sind ja auch einige Backer und ehemalige Fans (inklusive mir) abgesprungen.


    Ob Nightdive viel oder wenig verdient wissen weder du noch ich. Aber Fakt ist, es gibt sie seit einigen Jahren und sie leben immer noch, und zwar nur von ihren Remasters. Abgesehen davon wird das System Shock Remake bestimmt keine Goldgrube. Erstens weil die meisten Fans es eh schon als Backer unterstütz haben, und somit nicht nochmal Geld zahlen. Und zweitens weil Immersive Sims (seltsamerweise) grundsätzlich nicht viel Geld einspielen. Das ist ein absolutes Liebesprojekt vom Nightdive-Gründer - und sonst nix. Ein bissi wie die Entwicklung von Kingdom Come Deliverence, halt ohne den Miliardär dahinter :-D


    Und was die zukünftigen Bewertungen vom System Shock Remake betrifft, sollten wirs vielleicht erstmal abwarten, bevor wir hier Kaffeesud lesen, oder? ;-)