Amazon: Bestgellen Sie innerhalb den nächsten X Stunden und erhalten Sie Ihr Paket am [Tag]

  • Hmm. ich habe am Sonntag ein Ostergeschenk auf amazon.de (wohne in Wien, AT) gekauft und da stand bei den Suchergebnissen:


    Bestellen Sie den Artikel innerhalb der nächsten 20 Stunden und erhalten Sie Ihr Paket am Mittwoch, den 27.3.2013.


    Amazon.de kennt mich als Nutzer, ich war auch eingeloggt. In meinem Nutzerprofil gibt es nur AT Lieferadressen und keine deutschen.


    Bei der Detailansicht des Artikels stand das immer noch da. Ich habs also flugs bestellt. Dann sagte Amazon mir nach Bestellabschluss, dass ich den Artikel zwischen dem 27.3 und dem 30.3. erhalten werde (der 30. ist ein Samstag und da liefert die Österreichische Post nicht aus, es sei denn, man bekommts per EMS). Na gut dachte ich, OK, dann wirds ja wohl rechtzeitig vor Ostern ankommen.


    Gestern habe ich die VErsandbestätigung erhalten und da steht: Sie werden den Artikel am 2.4.2013 erhalten. Klasse, also nach Ostern. Zwischen 27.3 und 2.4 ist schon ein Unterschied, mag auch der Ostermontag als Feiertag dazwischenliegen.


    Aber ich kann doch nicht so tun, als würde der Artikel (sehr) zeitgerecht beim Kunden (= am 27.3, da gibts noch 2 Tage Polster!) und dann beim VErsand aber nix mehr davon wissen wollen.


    Passiert das öfter und ärgert das auch andere?

  • Die Angebote dass man es am naechsten Tag bekommt gelten ausschließlich fuer deutsche Lieferadressen. Steht auch irgendwo. Hatte eig noch nie Probleme, und wenn dir das zu spaet is kannst es einfach gratis zurueckschicken und bekommst den ganzn Kaufpreis erstattet.

  • Ich hatte das Problem noch nie, aber ich habs öfter mall, dass auf der Artikelseite steht "Bestellen Sie innerhalb der der nächsten 56 minuten, um es morgen zu erhalten" und im warenkorb steht dann was von 23 stunden und lieferung einen Tag später.


    Sent from my HTC One S using Tapatalk 2

  • Ja, vermutlich gilt das nur innerhalb deutschlands, aber der aufklaerende hinweis ist irgendwo versteckt.
    Nun ist es aufgrund der .de topleveldomain tatsaechlich so, dass sich amazon.de vorwiegend an deutsche richtet, und es fuer oesterreicher eine .at toplevel domain fuer amazon gibt.


    Rechtlich gesehen hat man hier wohl keinen ansatzpunkt (vgl OGH-E zu google.at und google.de oder so, aus 2011 glaub ich), wobei ich her ausschlesslich an das UWG denke wegen irrefuehrender werbung. Zurueckschicken kann ichs freilich innerhalb der ruecksendefrist.


    Naja, maybe kommts eh puenktlich.

  • muss aber auch sagen, der versand nach österreich ist einfach schlechter geworgen als früher. Denn vor 2-3 Jahren hatte ich die sachen meist am nächsten Tag, mittlerweile dauerts 1-2 tage bis ich überhaupt die versandbestättigung bekomm

    "Und so geht die Freiheit zugrunde - mit donnerndem Applaus."

  • Hab keinen Unterschied bemerkt. Seit ich bei Amazon bestell, also ca 2005, dauert es konstant 3 Tage, heißt wenn ich Mitwoch früh bestell hab ichs am Freitag. Egal ob nach Wien oder Osttirol. Dass sie allerdings immer noch kein Amazon Prime für Österreich anbieten (Lieferung am nächsten Tag gegen nen Fixbetrag jährlich), find ich echt extrem lahm.... die deutschen haben das schon seit Jahren, und in Österreich geht man mal wieder leer aus...

  • Was mich ankotzt sind die vielen Shop Anbieter im Amazon Marktplace die mir nach Abschluss der Bestellung erklären das sie unfähig sind von D nach A zu versenden. Da bist echt Konsument zweiter Klasse bei den Shops. Entweder verrechnen sie dir utopische Versandkosten oder beliefern dich erst gar nicht......

  • Wobei das aber nicht nur bei 3. Anbietern so ist, sonder teilweise auch direkt über Amazon - wollte mir eigentlich das Gears of War Bundle mit dem Controller bestellen, weil es das zu nem ziemlich günstigen Preis gab, nur um dann festzustellen, dass Amazon das nicht nach AT verschickt ... -.-


    Na ja, hab dann halt hier die AT Version bestellt und noch früher bekommen, als ich es wohl von Amazon bekommen hätte.

  • Hatte das Problem auch schon mal und hab das genau so gesagt wie es die Logik schon erahnen lässt: schreibt nicht hin ich bekomms mit nem Schnell-Service wenns den gar nicht für mich gibt.
    Hinzu kommt dass es mal diesen Schnell-Service im Testangebot gab und... rate mal was dann passiert - ohne Warnung bekommt mans ganz normal zugestellt.


    Amazon scheisst da wirklich drauf, Tatsache. Hilft nur eins - beschweren beim Kundendienst, zurück schicken bis es so weh tut dass sie es merken... was lange dauern kann.


    PS: Das Problem besteht seit Jahren, nicht erst seit letzer Woche - ich bekomm noch immer diese Pseudo-"Bestellen Sie innerhalb von x Stunden und..." - nen Scheiss. Die haben original nur eine deutsche Seite.

  • Hey Leute - ich will jetzt echt nicht der Verfechter von amazon sein, aber andererseits sind die hier erwähnten Punkte doch klar oder?
    Die Angabe der Zeit bis zum spätestens Kommissionierdatum sind doch schon seit ewig und drei Tagen drinnen!?


    Und andererseits kenne ich kein Onlinehändler, der bei Kleinstmengen ab 20 € gratis versendet (amazon direkt).
    Das ist eigentlich der einzige Grund warum ich dort bestelle. Wo anders darfst du gleich mal 8-9 Euro berappen! (GW außen vor!)


    Übrigens die Zeitangabe habe sie deswegen drinnen, weil du als AT-Kunde auch per Express bestellen kannst.
    Kostet dich zwar einiges, aber dann garantieren sie dir die Zeit, die unter dem Artikel angegeben ist.
    Mir wurde schon mal ein Paket per Express verspätet zugestellt. Die Versandkosten haben sie mir dann gutgeschrieben.


    Was mich dann schon ärgert: Früher hat die Zustellung von größeren Paketen in AT max. 3 tage gedauert. War mit DHL.
    Seid sie wieder mit der Post versenden dauert es 5+ Tage. Das ist doof.....aber immer noch gratis :)

  • Muss auch sagen das amazon sich extrem verschlechtert hat in meinen Augen


    brauchen atm ca. 2-3 Tage bis der Artikel überhaupt versendet wird und 2 Tage später kommt er dann an (Lieferzeit: 4-5 Tage)
    bestell deswegen auch nur noch Dinge über Amazon, wo es mir egal ist, meinen 3DS XL habe ich bei amazon bestellt, allerdings bei Lieferung wieder zurückgeschickt, da ich mir 3 Tage vorher einen im Media Markt gekauft habe (3 Tage nach Bestellung bei Amazon)

  • Aber ist es nicht als auslgeich zu sehen, dass man seinen Arsch nicht von der Couch heben muss?


    Ich bestelle von zuhause, und bekomme das Produkt nach hause geliefert. Alles was ich also machen muss, ist von der Couch zur Tür gehen, wenn der Postbote kommt. Und dabei hab ich meist noch nen Preisvorteil gegenüber Ladengeschäften.


    Ihr könnt ja Eure Produkte auch beim Händler ums Eck kaufen, dann habt ihr von Zahlung zu Produktübername genau eine halbe Millisekunde "Versanddauer" ..


    Wer im Internet - und zwar EGAL WO - bestellt, muss halt rechtzeitig bestellen, was imho mindestens eine bis eineinhalb Wochen vorher bedeutet. Und nicht vergessen: Amazon kann nur zu 50% was dafür. Die anderen 50% sind Verzögerungen durch den Lieferdienst (meist also die Post).

  • Hatte das von Shodan bekannte Problem erst letztens. Hatte mir mein Galaxy S3 bestellt. Sollte eigentlich direkt am nächsten Tag da sein (Prime Kunde), allerdings verbrachte meine Bestellung zwei Tage im Versand. Jedes mal stand dort, dass die Bestellung gleich versendet wird. Keine Ahnung woran das gelegen hat. Alles andere kam bis jetzt immer in 24 Stunden, wenn ich rechtzeitig bestellt habe.

  • Wollte mir letztens die AC Collection holen - hab diese dann bestellt und Lagerstand war auf lagernd und sofort versandbereit.
    Als nach 3 Tagen beim Status immer noch stand, der Artikel würde für den Versand vorbereitet, habe ich dann storniert.


    Kapier auch nicht ganz, woran das liegt - wenn der Artikel lagernd und sofort versandbereit ist, wieso gammelt der dann einige Tage rum, ohne dass sich etwas tut?

  • Die Angebote dass man es am naechsten Tag bekommt gelten ausschließlich fuer deutsche Lieferadressen.


    _________________
    *EDIT - Spam*