Raspberry Pi

  • So, mein neues projekt ist eine portable recalbox, aber nicht als handheld, sondern eher so auf Nintendo Switch Stand Up Style.
    dazu hab ich mal das folgende Display geshopped: https://www.AZAMON.de/gp/product/B01DNCT3P4/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1


    Weil es nicht so ausschaut, als hätte das ding sound, hab ich diese anklemmbaren boxen dazu genommen: https://www.AZAMON.de/gp/product/B01L6O1XDG/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1


    bin schon gespannt :) Weil irgendwie wär so eine portable recalbox, die eben kein handheld ist, schon klasse... 10,1" screen ist auch OK für solche zwecke... Kabelsalat muss i halt irgendwie in den Griff kriegen, aber da hab ich schon eine Idee.


    Und wenn ich ganz motiviert bin, dann grade ich das ganze Setup mit einer ordentlichen Powerbank up, damits so richtig portabel wird...
    ich denke da an diese: https://www.AZAMON.de/XTPower-XT-16000QC2-Powerbank-moderner-15600mAh/dp/B00HQHTSBM/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1492783232&sr=8-2&keywords=powerbank%2B12v&th=1


    ui, ich glaub ich bin motiviert.... wipEout 2097 und wipEout3 ÜBERALL spielen ;)


    Für größere Einsätze hab ich ja eh meinen 32" Philips Ambilight TV, auf dessen Rückseite ein Pi mit recalbox festgetackert ist :)

  • Keine Ahnung, aber ich glaub, das wird eher in minigruppen stattfinden... so halt, wenn man zu 2. oder 3. auf ein Bier geht :)


    anyhow, ich brauch das dann für mein Projekt: https://www.raspberrypi.org/forums/viewtopic.php?f=64&t=14914


    1. Erste Variante


    managed to set up my 1024 x 600 display using these settings



    edit your config.txt file typing
    Code: Select allsudo nano /boot/config.txt
    here i filled in the settings from adafruit:



    Code: Select all# uncomment to force a console size. By default it will be display's size minus
    # overscan.
    #framebuffer_width=1024
    #framebuffer_height=600


    #hdmi_ignore_edid=0xa5000080
    hdmi_cvt=1024 600 60 3 0 0 0


    # uncomment to force a specific HDMI mode (this will force VGA)
    hdmi_group=2
    hdmi_mode=87
    everything works fine!


    2. Zweite Variante:


    all i needed to make my 7inch 1024 x 600 work was (based on the previous replies, thanx):
    Code: Select allsudo nano /boot/config.txt
    and add



    Code: Select all
    disable_overscan=1
    hdmi_cvt=1024 600 60 3 0 0 0


    save (CTRL + O)



    Code: Select allsudo reboot



    For detailed things, see: https://www.raspberrypi.org/forums/view ... 29&t=24679

  • Mein Raspberry Pi-Boy Projekt steht übrigends grad ..
    Ich bekomms nicht hin, das der Akku erkannt wird. Und ohne Akku kein Handheld :-(
    Außerdem bin ich natürlich jetzt abgelenkt, weil mein iPega-Controller+Handy die Rolle des Retro-Emulation-Handheld so extrem gut spielt :-)

  • mein portable recalbox projekt ist bis auf die cleane verkabelung fertig, und es ist leider geil :) ärgerlich ist nur die oben-unten blickwinkelabhängigkeit des screens. rechts-links ist gut.


    edit: daher hab ich jetzt einen schwenk und rotierbaren standfuss für 24 EUR bestellt

  • so, erster field test mit tobe um 1900 im karma ramen oder gegenüber beim dim sum profi :)
    aha, post nicht abgesetzt....


    egal: im ramen-laden wipEout spielen: PRiCELESS! nur: wie hab i des jemals angsoffen und *hust* spielen können, mit perfect laps en suite auf phantom class?!


    i bin nach 1 bier nicht mehr fähig, grad aus zu fliegen!

  • Hab heute mal interessehalber die aktuelle Version von RecalBox installiert und mit der aktuellen Retropie Version verglichen.


    Ich kann nur jedem raten der mit seinem Pi daddeln will Retropie zu verwenden.
    Das Input Lag von RecalBox ist GRAUSAM und um WELTEN größer als bei Retropie.


    Irgendwie schade weil RecalBox sonst sehr viel richtig macht, das aktuelle Browser Interface in 4.1 ist ein Traum.
    Aber bei dem Lag kannst das leider total vergessen. Die sollten ich da echt mal darum kümmern denn in dem Bereich hat Retropie in den letzten Versionen einen RIESEN Schritt gemacht. Bei RecalBox gehts eher in die verkehrte Richtung.

  • Der Input Lag war auch in 4.0.2 DEUTLICH.
    War auch der Grund wieso ich vor einiger Zeit wieder zurück auf Retropie gewechselt hatte weil sich das Lag dort extrem verbessert hat.


    Ist mir eh unbegreiflich wieso dieses Thema eigentlich keines ist in der Community.
    Mir viel das immer sofort auf das da etwas einfach nicht "richtig" ist im Vergleich zu damals.


    Als ich dann angefangen habe meine alten Kisten wieder aus dem Keller zu kramen und an der Röhre zu zocken war es dann klar warum es sich auf den Emulatoren nicht richtig anfühlte... das Lag.


    Viele kennen es aber wohl mittlerweile nicht mehr anders und glauben die Steuerung war damals halt so schwammig.

  • Muss ich mal mit PS3 Pad testen.
    Auf alle Fälle schade weil das WiiU Pad unter Retropie ordentlich funktioniert.


    Und tut mir bitte einen Gefallen und sprecht nicht von "kein lag", denn dieses ist im Vergleich zum Röhren Tv und original Hardware IMMER vorhanden. Im direkten Vergleich sogar leider ziemlich deutlich ;)

  • ich glaub, das (s kommt dir nur so vor, weil es) liegt daran, dass die bildausgabe halt nicht interlaced ist, also statt halbbildern wie auf original hardware samt CRT kommen vollbilder daher).

  • Ich glaub es liegt an was anderem.
    Original wurden ja alle Buttons und Richtungen einfach durch erden eines Pins erzeugt. In den Controllern war null Elektronik.
    Heute läuft alles durch die controller-chips, den USB Port, die emulatorsoftware, etc. Da bleibt logisch was auf der Strecke.