Heroes and Generals

  • Weiß nicht, ob ihr von dem Game schon was gehört habt.


    Das Spiel wird von den ehemaligen Hitman Machern hergestellt und es handelt sich um ein "Hybridspiel", welches im 2. Weltkrieg angesiedelt ist.
    Hybrid deshalb, da es sowohl einen Strategie- als auch einen Shooterteil gibt.


    Derzeit befindet sich der Titel in der Alphaphase und RetoMoto entwickelt unter dem Motto "Community driven development" - heißt, man kann sich für nen Alphakey bewerben.


    Was ich bisher so gesehen habe, gefällt mir eigentlich recht gut und ich denke, da könnte was ziemlich gutes dabei rauskommen.


    Falls ihr Interesse habt, schaut einfach mal vorbei:
    http://www.heroesandgenerals.com/2/index.html

  • Ich weiß nicht, warum man unterschiedliche Ausrichtungen immer mischen muss :(


    Erinnert mich an die Vermischung zwischen Baller und Rollenspiel sehr schade ist das. So macht man am Ende keine der beiden Gruppen glücklich.

    Spiele: Darkfall, Manhunt2 (100 % ungeschnitten, 100 % ohne Stasidiktatur)
    Von Spielern für Spieler
    Gegen Aktionäre, Großkonzerne in der Spieleindustrie!


    Fasching statt Amikommerz & Halloween

  • Ich finde es ganz gut - da es Kampagnen geben wird, die länger dauern und halt auf verschiedenen Maps ausgetragen werden.
    Und da kommt es darauf an, wie die Planung erfolgt ist - ob gewisse Resourcen verfügbar sind oder nicht, welche Städte angegriffen werden, etc.


    Den strategischen Part habe ich noch nicht testen können, deshalb weiß ich jetzt auch nicht 100%ig wie es da ablaufen wird. Aber man bekommt auf der Website schon nen kleinen Eindruck davon und ich denke, dass das System durchaus gut funktionieren kann.

  • hmmm, ich wollte ja eigentlich schon damals ein misch-masch, als ich noch Warhammer bzw Epic von games Workshop gespielt habe. ich hatte mir das so vorgestellt, wobei es prinzipiell um das erobern und halten von Planeten geht:


    1. Erst kann man mal so im Weltraum ein Strategeispiel ala "Homeworld" spielen. Dort kann man halt gegnerische Raumschiffe platt machen. Jede Partei kann zu jederzeit auf dem Planeten landen und muss dazu Truppen aus dem All abziehen.


    2. Aufm Planeten kämpft man Hexfeldmäßig.


    3. Wenn es auf einem Hexfeld zum kampf kommt, wird das ganze als Ego-Shooter wie im UT 2K4 Onslaught Modus ausgetragen, wobei es freilich auch vehikel gibt (eh wie in UT 2K4).


    4. Das ganze freilich online und man kann immer auf jeder seite und in jedem Szenario (All, Hex oder Shooter) einsteigen, wie man will.


    Najo. ich weiss eh, dass das unbalanceable ist. Aber es wär doch so schön :) *phantasier*