Apple iPad / iPhone

  • Ich werde mal auf die neuen von HTC warten - das 8x sowie das 8s und mir höchstwahrscheinlich nächstes Jahr eines von den beiden holen.


    Abgesehen davon, dass wir dafür vllt. langsam mal nen eigenen Thread aufmachen sollten, um nicht dauernd den Apple-Thread zu hijacken, melde ich mich gleich mal als Interessent für Erfahrungsberichte der Windows Phone 8 an. :)

  • so nun ist es soweit ich werd jailbreaken und keine apps mehr offiziell kaufen. die ärsche haben alle preise angehoben um noch mehr zu verdienen!


    40% steckt sich apple nun in die tasche für nichts tun. Und das auf kosten der armen app hersteller.

  • So ganz stimmt das nicht.


    Die App-Preise sind von 79 auf 89 Cent erhöht worden, das entspricht 12,6%. Der Euro steht zum Dollar schlechter als vor ein paar Jahren (das ist der Grund für Apple). Apple kassiert nach wie vor 30% vom Umsatz. Der gleiche Anteil, den übrigens auch Google und Microsoft in ihren jeweiligen App-Verkaufshallen einbehalten. ;) Das Finanzamt in Luxemburg (Europa-Vertriebssitz der Apps) kassiert auch mit. Die Entwickler von Apple-Apps bekommen jetzt halt auch 12% mehr ausbezahlt, die Erhöhung wird also auch an die Wertschöpfenden weitergegeben.


    Von daher geht es den Entwicklern nicht schlechter. Es war nur sehr unglücklich von Apple, da es nicht kommuniziert wurde und nun z.B. Digitalausgaben von Zeitschriften teurer als die Prints sind. Viel blöder ist da, dass man nun als Endkunde plötzlich mehr zahlt ohne Mehrwert.

  • Nope, glaub nicht. Vielleicht aus dem Grund, da Apple ja abkassiert, und Du - als App-Hersteller - keinen Cent einer verkauften App siehst, bis mind. 150 Stück je Region verkauft wurden .. Apple hällt das vielleicht absichtlich geheim :-)
    Ist jedenfalls nicht so offen wie bei Android, wo man ja extra drauf hingewiesen wird mit den Downloadzahlen, ob eine App gut oder schlecht ist.


    Du kannst aber anhand der Rezensionen schätzen, ob eine App häufig oder selten runtergeladen wurde :-)


    [EDIT] Btw. - Jailbreak durchgeführt und bisher SEHR zufrieden! Kalendereinträge am Lockscreen, Notification-Center mit nützlichen Erweiterungen ausgestatte, etc.

  • Die Steuerung ist wirklich ein bisschen fummlig, aber man bekommt halt ein sehr feines rollenspiel am iPad, das ich in der form bisher vermisst habe. da ich baldurs gate damals am pc nicht gespielt habe, freue ich mich darüber am iPad halt mehr. Vor allem ist es halt wieder ein echtes spiel, und nicht nur was für zwischendurch.


    bei 8 EUR kann man darüber hinaus eigentlich nix falsch machen. im Gegenteil zu Baldurs gate hat mich zB defender of the crown nur geärgert, weil da die steuerung wirklicher murx ist, weil die halt einfach die echte maussteuerung beibehalten haben, dh, man musste mit dem mauspfeil auf die icons klicken, was am touch screen einfach null spass macht.

  • Es ist die enhanced edition, was auch immer das heissen mag...


    Schade ist aber, dass das game keine retina aufloesung supported, es ist halt ein bissi verwaschen.. Aber was solls, ist halt retro :)

  • Mal ne Frage zum neuen Anschluß des iPhone 5/iPad 4 ..
    Das ist ja imho ein Thunderbolt-Anschluß, richtig? Der Thunderbolt-Anschluß ist aber wieder nix anderes als der (alte) mini-DisplayPort-Anschluß der letzten Generation MacBooks/MacMinis, nur kann er halt jetzt mehr als nur Bildübertragung. Bildübertragung per passendem Kabel (z.b. mini-Displayport>HDMI Adapter) geht aber nach wie vor.


    Geht das auch beim iPhone 5/iPad 4? Soll heißen, kann man einfach ein mini-DisplayPort>HDMI/DVI/VGA Adapter, wie er von den MacBooks bekannt ist, an das iDevice anstecken, und kriegt dann das Bild auf den TV-Screen? Kann das mal jemand testen (Shodan, ich schiele in Deine Richtung *g*)?

  • Nein, kein Thunderbolt, sondern "lightning".
    Alle Adapter ausser den Lightning --> HDMi (wenns sowas gibt) Adapter kannst knicken, vor allem alles was mit Thunderbolt zu tun hat.

  • 4players ist mal wieder anderer Meinung. :D


    Ich werd's mir aber dennoch wohl auch für Android holen, wenn's erhältlich ist. Zu gut sind meine Erinnerungen an dieses Spiel. :love:


    tja, 4players hat mit der steuerung recht. Ja, in häuser reingehen geht nicht so flüssig, wie man das möchte. ja, es sind kleine schaltfläschen. ja, es ist ein bissi mühsam.


    Aber, es ist halt BG für unterwegs. und sonst gibt es nicht wirklich was am iPad.


    vor dem hintergrund ist es schwer OK. Ich mags, auch wenn mans freilich viel besser hinkriegen hätte können.