Games recently finished

  • Nein, ohne Season Pass.

    Hatte nicht das Gefühl das es sich ewig hinzieht, allerdings hab ich auch nicht jedes einzelne Fragezeichen aufgedeckt.

    Mann levelt recht zügig und muss auch nicht alles machen um voran zukommen.

    Also kein Grind.;)

    Ich hab eigentlich immer das gemacht worauf ich Bock hatte.

    Probier es ruhig mal aus.

    Alleine die Spielwelt ist schon eine Reise wert.

  • Sniper Elite 4


    War im Gegensatz zu Teil 3 wieder um einiges besser.

    Die offene Welt, war eine Wohltat - so hatte man immer mehrere verschiedene Möglichkeiten, um die Missionen abzuschließen.

    Aufpassen muss man, wenn man auf Authentic Plus spielt - keine aktiven Tags, kein Radar bzw Minimap und kein HUD.

    Die KI ist relativ gut gelungen und oft macht die dann auch Manöver, mit denen man nicht rechnet.

    Das Snipergefühl ist ziemlich gut - fällt anfangs ohne Hilfen teilweise zwar ein wenig schwer, aber geht mit der Zeit immer besser und man macht schwierige Schüsse, ohne groß nachzudenken.


    Sollte man definitiv spielen, wenn man diese Art von Spielen mag!

  • Old Man's Journey

    ( danke nochmals an Sequence )


    Super schönes Spiel, das leider vergisst ein Spiel zu sein. Grundsätzlich läuft man von links nach rechts und verschiebt wunderschöne Landschaftsebenen, damit man weiter kommt. Hin und wieder gibt es Hindernisse zu überwinden oder man muss einen Wasserfall runterrutschen um weiter zu kommen. Die Endsequenz habe ich nach 77 Minuten gesehen - somit ein doch etwas kürzeres Game. Da die Spielmechanik leider schnell eintönig wird, hätte es auch nicht länger sein müssen.

    Wenn man es für unter 5 Euro in einem Steamsale bekommt, durchaus empfehlenswert.

  • Yakuza 1 auf PS2 durch.


    Nachdem sich Sega mit dem PC Termin für Kiwami Zeit lässt hab ich jetzt einfach das original gespielt. Erzähltechnisch sieht man schon wo es hingeht, auch wenns natürlich bei 1 noch viel mehr Ecken und Kanten hat. Spieltechnisch hat sich aber das meiste getan. Das Gameplay war bei Zero enorm verbessert!


    Hat mir aber trotzdem so viel Spaß gemacht dass ich jetzt das 2er auch im Original zocken werde.

  • STALKER - Clear Sky

    Hab mir gedacht es wär mal ganz nett das wieder auszugraben nachdem ichs initial nach ner Stunde schon glassn hab.

    Nachdem ich mich jetzt 12 Stunden mit der Fopperei abgequält habe gebe ich auf.


    Ich hau das hier nur rein damit ich nicht irgendwann drauf komm dass ichs doch nochmal probier.


    Wirklich, nur zum ärgern.

  • Frustrierend ist gar kein Ausdruck.


    Ich schau von Anfang an dass ich Kohle zamkratz für nen gscheiten Anzug.

    Dann wirst in der Hauptmission gescsripted ausgeraubt. Dein Zeug kannst zwar wieder holen aber das Geld ist weg. Toll.

    Mal abgesehen davon dass dir die Bandits dauernd Kohle abknöpfen außer du bläst sie übern Haufen. Was ich natürlich tu.


    Die Map is zum kotzen - ich weiss echt nicht wie ich zu nem Punkt komm weil nirgends steht wie die scheiss Gegend heisst.

    Alle paar Meter muss ich quicksaven und neu laden weil ich in ne Strahlung laufe - ansonsten platz ich innerhalb kürzester Zeit weil kein Schwanz Antistrahlungszeug verkauft.

    Ein Anzug mit Strahlenschutz wärs jetzt gell? Tja, ohne Moos nix los.


    Mal abgesehen von der absolut übertrieben beschissenen Accuracy.

    Wenn ich mit ner Steinschlosspistole im besoffenen Zustand vor Bienen flüchte bin ich zielsicherer.



    Was halt ne absolute Spaßbremse ist, ist das gekünstelt schwierige Erlangen von Geld - und dann wirst auch noch bestraft wennst auf den nächst besseren Anzug sparst. Verstehe den Witz dabei nicht.


    Und da sind Parts in dem Spiel die so dermaßen unmöglich sind wo'st ne halbe Stunde verscheisst mit quicksaven und laden.

    Aber, who am I kidding - muss schon dauernd quicksaven und laden auf der scheiss Karte. Und Fast Travel ist auch nicht weil das mehr kostet als ein Anzug.

  • Clear Sky hab ich damals zu Release gespielt - hat mir zwar nicht so gut gefallen, wie Shadow of Chernobyl, war aber dennoch in Ordnung.


    Könnte mir nur vorstellen, dass es eher schlecht gealtert ist bzw. man heute von anderen Spielen vlt. zu sehr "verwöhnt" ist, weil eh alles so easy peasy zu bekommen ist.

  • Nah - find nicht mal dass es schlecht gealtert ist. Das Setting usw. is noch immer toll, eigentlich spielt es sich ganz gut bis auf ein paar Bugs.


    Es ist vielmehr so dass das Spiel an sich schon buggy is und dann noch aktiv Sachen rein geschmissen werden die einen unnötig frustrieren.

    Ich sag nur MG-Stellung... der erste Encounter mit nem Controller... der Part wo 100 Zombies rumlaufen... Radiation... schwer Kohle zu erlangen die dir dann sowieso geklaut wird.... noch mehr Radiation + 20 Hunde die einen jagen...


    Man wird einfach aktiv am weiterkommen gehindert mit dummen Troll-Mechaniken. Das hat nichts mit schwer zu tun sondern damit es unnötig in die Länge zu ziehen.



    Wenn ich schwer will spiel ich Spacechem

  • Gestern Obra Dinn durchgespielt, alle verschwundenen Seelen brav geklaert und Versicherungskosten erledigt. Fazit: SUPER Spiel. Hoffentlich kommt das bald auf Konsolen.



    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847