Killzone 2

  • soooo, is doch schon fertig:)


    dann werd ich mal berichten.
    die demo ist ziemlich kurz, und bisjetzt auch nicht besonders actionreich. eben einfach bisl rumballern. negativ aufgefallen sind mir die endlos-respawnenden gegner direkt am anfang bei der brücke. sowas kann ich gar net leiden.


    ansonsten top! die grafik ist imho das beste was man bisher gesehen hat (kein vergleich mit cod5 oder crysis), und sieht ingame tatsächlich 1000 mal besser aus als in den gameplay videos.


    also ich bestells mir jetzt vor, wär ja fast ne sünde bei dem pfund kurs wenn ichs nicht machen würd :)

  • ja, die Demo ist ziemlich kurz - kaum 10 Minuten Gameplay ... wenn überhaupt.


    Die respawnenden Gegner sind zwar lästig, aber wenn man den Helghast schön die Türen einrennt, sprich die Checkpoints erreicht ist auch das Problem gelöst. Wurde zwar nicht so schön umgesetzt, aber Man(n) kann damit leben *g*


    Für mich persönlich war es auf alle Fälle wichtig mal die Steuerung ausprobieren zu können. Die ist zwar etwas schwammig ausgefallen, aber das ist sicherlich auch nur Gewöhnungssache.
    Ansonsten ist die Grafik exzellent und wirklich ein Augenschmaus. Mal abwarten ob die restlichen Level auch so überzeugen.


    Die 1,2 GB waren es auf alle Fälle wert.


    Und die 29 Pfund auch ;)


    edit: ich will die Vollversion .... JETZT!

  • also die steuerung war absicht, soweit ichs bisjetzt gelesen hab. man wollte ein "realistischeres" gefühl erzeugen, nicht eine derart reaktionsschnelle steuerung wie in counter strike oder call of duty

  • na ja, nur weil es gewollt ist, muss es nicht zwangsläufig auch gut sein ;) Aber wie gesagt - nach einer kurzen Eingewöhnungsphase sollte das schon hinhauen.


    Zumindest ist die Steuerung nicht so arg wie die von Resi5. Dort war es ja auch Absicht, das man sich während dem Zielen nicht wirklich bewegen kann. In der heutigen Zeit ein absolutes no go.
    Das ist aber ein anderes Thema und würde eher in den Resi Thread gehören.

  • demo heute gespielt.
    es schaut IMO überhaupt nicht weltbewegend aus, nur solid.
    es packt mich gar nicht (anders gears of war, da fahrts mim design gleich voll an, auch wenns - oder grad weils - übertriebenes US-anabolika-charakter design ist. zumindest setzt gears ein statement - either way, whether you like it or not.


    killzone dagegen wirkt müde. nix bsonderes. und schon gar _K_eine hammergrafik. if that is the best sony can do, dann gute nacht. wenigstens gibts MGS4, das grafisch alles bisherige schlägt (noch immer). das ist einfach schön designed; mit anderen worten: was nutzen technische protz-specs, wenns dennoch müde ausschaut?


    und die steuerung ist lame. linken stick drpcken um zu rennen? naaaaa. rechten stick drücken, um zu zoomen? nein, nein.
    lieber GoW steuerung und von mir aus R2 zum jumpen.


    aber so kann killzone2 eines: nämlich NIX.

  • ich glaub du solltest da ganz anders rangehen. an der steuerung rumzumeckern, ohne jemals in die options geschaut zu haben und eine wirklich extrem veränderbare controllerbelegung zu finden ist tatsächlich der falsche weg.


    guckst du-> alternative 2 = cod4


    zur grafik, ja jeder hat nen eigenen geschmack, mich spricht die cod 4 grafik auch nicht wirklich an, ähnlich wie crysis oder gears of war - das imho aussieht wie ein f2p mmo mit übertriebenem bloom filter, obwohl der 2. teil schon hübsch aussieht - aber ich kann beim besten willen nicht verstehen wieso du mgs4 schöner findest. mgs4 ist durchschnitt, aber sicher nicht mehr. alleine von den effekten her.


    ich geb aber zu dass die farbtriste grafik von killzone wirklich nicht jedem gefalln kann


  • meienr Meinung is Schönheit der Grafik noch immer an Realismus zu messen.
    Und da is noch immer die Source Engine eins meiner Favourites.
    Killzone sieht dezreit auch recht realistisch aus
    Sonst gibts leidern icht allzuviel, das mithalten kann, was realismus anbelangt. Crysis is teilweise ganz nett, dafür gibts einiges, das einfahc nicht realistisch is...

  • Ich hab zwar Killzone2 nicht gespielt , will aber meinen Senf auch mal dazu geben :P


    Meine Definition von guter Grafik : Cooles Artdesign , Welt wie aus einem Guss und schöne Effekte . Die Helghast sehen zwar verdammt cool aus , aber der Rest ,mag zwar an die Kriegsatmosphäre angepasst sein , dreckig und grau eben , von dem was ich so gesehen hab, sieht leider ziemlich generisch aus .


    Logisch MGS 4 hat weniger knackscharfe Texturen, aber hier stimmt alles , vom Artdesign , bis zu den Animationen und Vielfalt , hier kann man ganz und gar in eine in sich stimmige Welt eintauchen ,die ihren ganz eigenen Stil hat .


    Dennoch bin ich mir sicher dass KZ 2 rockt was das Zeug hält zudem der Fokus wohl ganz klar auf dem Spielgefühl und Multiplayer liegt .


    PS. As far i can tell ist für mich RE5 der Grafikkönig :P

  • Zitat

    Original von ViperMW



    Logisch MGS 4 hat weniger knackscharfe Texturen, aber hier stimmt alles , vom Artdesign , bis zu den Animationen und Vielfalt , hier kann man ganz und gar in eine in sich stimmige Welt eintauchen ,die ihren ganz eigenen Stil hat .


    Kann nicht verstehn wie man die absolut lächerlich anmutende Bewegungsart von Snake als gelungen ansehen kann. da bewegen sich die KZ2 Recken doch um Welten besser.


    MGS 4 hat in meinen Augen absolut grottenschlechte Bewegungsanimationen....

  • genau das meinte ich in punkto MGS4. design pwned schiere technik-specs. ich hab von 3 zilliarden polys nix, wenn das werk nicht stimmig ist. und bei MGS4 passt alles: animationen (zumindest in den cutscenes), kameraschwenks und -ausschnitte, etc.

  • Bei den cutszenen ist die Präsentation absolut super bei MGS4.
    Was die Entwickler aber bei den ingame Animationen von Snake geritten hat will mir nit wirklich einleuchten denn dort sind die Animationen absolut miserabel, leider.....

  • Zitat

    Original von SegaMan
    Bei den cutszenen ist die Präsentation absolut super bei MGS4.
    Was die Entwickler aber bei den ingame Animationen von Snake geritten hat will mir nit wirklich einleuchten denn dort sind die Animationen absolut miserabel, leider.....


    Schau dir mal Snakes körperlichen Zustand an , da is nix mehr mit rumhüpfen und sprinten . Der arme Mann hats im Kreuz , deswegen muss er gebückt gehen :evil:

  • Die Einheiten bei MGS, und Solid selbst, sind ja auch an echte Militäreinheiten und deren vorgehen / Taktik angelehnt und nicht an irgendwelche effekthaschende Actionfilme die mit der Realität meist recht wenig am Hut haben ! Wozu KZ dann wohl doch eher zählt !

    "Ist die Polizei nicht nur noch eine Schutzmacht zur Erhaltung des Status quo der reichen Oberschicht ?"


    -Lisa Simpson-



    Rechnerniete und steh dazu - etwaige, scheinbar dumme Fragen bitte entschuldigen ! :O

  • MGS und KZ2 sind dann doch 2 Paar Schuhe.


    Und ja, ich will effekthascherei!! Sonst wäre das Spiel auch nicht so Bombe :D


    Würden die Jungs von Guerillia Games einen auf Snake machen wäre der Spaß schnell vorbei, denn so genial MGS4 ist, das Ballergenre gehört KZ2.

  • Da hast natürlich vollkommen Recht !
    Das war auch auf die Animationen der Charactere bezogen.
    :)

    "Ist die Polizei nicht nur noch eine Schutzmacht zur Erhaltung des Status quo der reichen Oberschicht ?"


    -Lisa Simpson-



    Rechnerniete und steh dazu - etwaige, scheinbar dumme Fragen bitte entschuldigen ! :O

  • Zitat

    Original von CaptainTrips
    Die Einheiten bei MGS, und Solid selbst, sind ja auch an echte Militäreinheiten und deren vorgehen / Taktik angelehnt und nicht an irgendwelche effekthaschende Actionfilme die mit der Realität meist recht wenig am Hut haben ! Wozu KZ dann wohl doch eher zählt !


    Also wenn sich echte Militäreinheiten wie Snake bewegen dann gute Nacht.


    Dann müssen die ja alle Stammgast bei der Physiotherapie sein... :rolleyes: