Alan Wake

  • Mah, heute endlich anfangen können, bin gespannt.
    Das gebundene Buch ist echt ede, da hat man was in der Hand und ned nur irgendwelches Zeug wie eine Waffe oder ein Gewand.


    Hab mir auch das coll.ed. Buchbundle bestellt - Guide und Artbook, nur ca. 20 Euronen bei Amazon.

    And she's here to write her name
    on my skin with kisses in the rain
    ...........................................................
    POETS OF THE FALL "someone special"

  • Kurzversion:


    - nach Videos auf Spiel gefreut, da Mysterie fan
    - dämliche Reviews gesehen, von Leuten die das Spiel nicht verstehen
    - Spiel vergessen
    - Bei Kollegen Spiel gesehen und gespielt
    - EXTERM begeistert, mag Spiel lieber als Heavy Rain
    - für mich persönlich eines der besten Spiele der letzten Jahre.
    - solltet ihr kaufen und gefälligst auch begeistert davon sein ;)


    edit:
    - prequel in episoden auf youtube ansehen (auch wenn hier sicher schon gepostet):


    4DSR45ZF0r8

  • Das Spiel waer so interessant ohne dieses idiotische HUD mit dem Hint & der Karte.
    Ich mein, wo is die Mystery wenn man links oben _immer_ liest was die naechsten Schritte sind und wo man hinrennen muss?

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • kA ob dus schon weißt, aber das Game ist nicht mehr Open World. Demnach weißt du IMMER wo du hinrennen musst, auch ohne nen Blick auf HUD.


    EDIT: boah wenn das Game gleich gruslig wär als die Prequel Serie!

  • ja, das HUD allein wärs ja auch nicht. aber gepaart mit der dortstehenden Anleitung "du musst jetzt da hingehen/das machen" und Alan's Voice-Kommentaren ("da is jetzt echt spooky und scary") ists einfach zu viel.


    hier wäre weniger viel mehr gewesen. In Silent Hill labert auch niemand ständig dazwischen und meint, wei gruselig das jetzt ist...

  • deswegen lässt sich silent hill aber auch nicht so flüssig spielen. stell dir vor du musst dich bei heavy rain ewig durch schubladen durchwühlen. würde den spielfluss unglaublich stören, und demnach auch atmosphäre und story. bei alan wake ists gleich

  • Zitat

    Original von SHODAN
    ... und Alan's Voice-Kommentaren ("da is jetzt echt spooky und scary") ...


    Aber genau das ist doch Teil des Plots. ;)

  • Wer will einen Thriller fluessig spielen? Ich will mich anscheissen vor Angst und mir selbst den Weg suchen muessen!


    Diese ganz Handerlhalterei-kacke gibts doch erst seint ein paar Jahren. Stell dir vor bei Max Payne waer dauernd "Go an Rescue Mona in the Torture Room" links oben gestanden... mit einem Radar und Waypoint.


    Das is nicht nur ueberfluessig, es nimmt den halben Spass.


    Grad dass net so an gschissenen goldenen Pfad wie bei Fable2 am Boden knallen. Die gelben Pfeile sind ja schon eine kleine Zumutung.


    Ich will ja nur das Spiel & die Story geniessen ohne Ablenkung.

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Zitat

    Original von Dani
    nd Angst gibts in Alan Wake eh keine, da bist sowieso falsch


    Hm von GamingTrend:


    Zitat

    If I can admit something, and give Alan Wake the biggest compliment I can bestow, I’d tell you that I had a nightmare about the game the night after I completed it. No horror game has ever managed that feat or even come close. It may have taken them five years to kick it out of the door, but Remedy has created a masterpiece.


    Also Geschmäcker sind auch bei Grusel verschieden. Ich find Alan Wake sehr gruselig, wesentlich gruseliger als alle Resident Evil zusammen zB.

  • Zitat

    Original von Dani
    Ok das find ich jetzt aber echt grenzwertig. Sorry, ich kann nicht mal im Ansatz verstehen, wie jemand das Game gruslig finden kann. Da hat sogar Half Life mehr Schockmomente!


    Grusel hat, für mich, bei weitem nichts mit Schockmomenten zu tun, sondern es geht um eine spezielle Atmopshäre. Schock ist cool und nett, für den Moment, Grusel ist was viel tieferes.


    Wenn du das Spiel mit Licht und irgendwelcher Musik spielst während jemand anders im gleichen Zimmer grad was anders macht und mit dir quatscht kann sowas natürlich nicht aufkommen... nur ein Beispiel. Einfach nicht offen sein für das Spiel und sich nicht reinversetzen reicht auch schon.


    Aber insg. sind solche Sachen sehr Personenabhängig. Ich fand zB Blair Witch Project.. bis heute.. den gruseligsten Film den ich je sah.. jeder Splatterfilm mit Tonnen von SCHOCKeffekten macht mir absolut gar nichts aus. Gibt aber genug Leute die sagen Blair Witch ist langweilig, was ich nicht verstehen kann...


    Auch das ach so gruselige Dead Space fand ich nett, aber sicher nicht beunruhigend. Wie gesagt, Personenabhängig ;)

  • Ich hab Alan Wake mittlerweile zweimal durchgespielt und ich bin begeistert von diesem Spiel! Es ist sogar noch besser, als ich gedacht habe! Man darf natürlich nichts weltbewegendes erwarten und die ein oder andere Schwäche hat es natürlich auch, aber insgesamt ist es recht unterhaltsam.


    Ich stimme Corv voll und ganz zu; Grusel und Schock sind zwei unterschiedliche paar Schuhe. Alan Wake hat seine Gruselmomente (und nicht nur wenige) und abgesehen davon möchte das Spiel auch gar kein Schocker sein.
    Wie erwähnt, muss man offen für sowas sein, dieses Spiel muss man einfach in sich aufsaugen. Einfach durchrennen, am besten noch das Hirn ausschalten, alles übern Haufen schießen was sich bewegt, zack-peng durchgespielt; das ist hier zu wenig.

  • Hallo! Seit kurzem gibt es Alan Wake als Downloadcode (ALAN WAKE Full Game Download Code - Xbox 360 - NEW) für 2$! Man braucht dafür aber eine Kreditkarte. :(
    Gibt es eine Möglichkeit das von jemandem der eine hat zu kaufen (für wenig mehr) oder könnt Ihr die nicht auch im Shop hinzufügen und so billig machen? ;)