[Microsoft] - News, Technik, allgemeine Fragen, Gamertags

  • Bin schon eher gespannt wie es sich auf die PS5 und zukünftige Konsolen auswirken wird, da überlegt man sich wirklich ob die PS5 nicht schon verloren hat...

    Aber langsam wird MS zu groß in meinen Augen, wenn die wollen könnten sie mit ihrem Game Pass für PC und Konsole den Markt mehr als dominieren.

  • Bin schon eher gespannt wie es sich auf die PS5 und zukünftige Konsolen auswirken wird, da überlegt man sich wirklich ob die PS5 nicht schon verloren hat...

    Aber langsam wird MS zu groß in meinen Augen, wenn die wollen könnten sie mit ihrem Game Pass für PC und Konsole den Markt mehr als dominieren.

    Hoffe auf Kartellklage

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Hoffe auf Kartellklage

    Wieso?

    Ich brauch nur Vergleichen, was MS mit Cloudgaming innerhalb kürzester Zeit auf die Beine gestellt hat und wie reibungslos das funktioniert, quer über alle Geräte.

    Und dann seh ich mir PS Now an.........

    Ceterum censeo Russiam esse delendam! (Marcus Porcius Cato, 234-149 v. Chr.)

  • Wird keine Klage kommen, wieso auch?


    Trotz den Käufen ist MS "nur" der drittgrößte Entwickler, erster ist Tencent, zweiter Sony.


    Ich sehe es nur langsam etwas kritisch weil halt MS wirklich die XBOX Brand extrem ausbaut und Sony nichts dagegen macht bzw. scheinbar nichts machen kann/will.

    Ich bin derzeit echt am überlegen ob ich mir überhaupt ne PS5 kaufen soll weil Games gibt es für mich keine interessanten (außer DS und Horizon) und dafür ne Konsole kaufen wenn ich im Gamepass von MS schon mehr als genug für den PC bekomme und es immer mehr wird, wo gegen es bei PS+ immer trauriger wird.

    • Offizieller Beitrag

    Gamepass ist für mich am PC halt so ein absolutes no-sense Ding. Ich hab 1000 Games in Steam - wozu soll ich 10,-/Monat für 100 Games zahlen, die dann noch dazu von heut auf morgen "verschwinden" können, weil MS denkt, sie sind zu alt...

    Noch dazu ist der ganze Installations-Vorgang beim MS-Store ein Dreck. Ich bin einfach altmodisch und will WISSEN UND AUSWÄHLEN WO MEINE GAMES INSTALLIERT WERDEN.


    Das 1-Euro-Gamepass-Monat war als "timed extended Demo" praktisch, um ein paar Dinge auszuprobieren, für die es sonst halt keine Demos gab .. aber dauerhaft? Nein Danke.

  • Ich verwende den Gamepass wie Netflix, einmal zocken und wenn ichs durch habe dann zum nächsten, die meisten Games hast leider schnell durch und spielst nie wieder und da ich nur SP Games zocke...


    Games wie Age of Empires kaufe ich mir so und so selbst aber wenn ich mir die BF im Single Player geben will dann nehme ich mir den Gamepass und fertig.

    Auf Dauer natürlich nicht, eben wie bei Netflix, wenns genug interessante Sachen gibt dann ein Monat den Pass und danach wieder zu Steam oä. wo ich genug Games herum liegen habe. Ich verstehe so und so nicht wieso Leute Jahresabos für Netflix abschließen, so viel gutes bzw. neues kommt pro Monat nicht, dass es sich auszahlt.


    Man kann doch mittlerweile den Installationsort der Games auch im MS Store ändern ;)

  • Erstens ist weder MS noch Sony ein Entwickler, sondern Platformholder und Publisher.


    Wenn Microsoft jetzt einen Publisher kauft der von einem anderen Platformholder benoetigt wird, dann ist das ein Interessenskonflikt, sowohl fuer Sony als auch fuer alle Sony Kunden.


    Das hat nichts damit zu tun wie gut/schlecht irgendwelche Konzepte umgesetzt sind, PS Now oder der Shop oder was auch immer: es verkleinert langfristig das Marktspektrum.


    Ist in der Filmbranche doch genau der selbe Mist, es gibt Kinos die nehmen kleinere Produktionen aus dem Programm wenn Disney pfeift.

    Xbox Live: toebee | PSN: tobem | Steam: toebee | battle.net: Tobok#2486 | 3DS 3883-5572-7847

  • Kann man sehen wie man will aber ich mache mittlerweile keinen Unterschied mehr (auch wenn es nicht ganz korrekt ist) weil es mir sonst zu kompliziert wird.


    Interessenkonflikt schön und gut aber ihnen gehört es und sie können damit machen was sie wollen... War leider mit EA und den ganzen Studios die sie gekauft und danach geschlossen haben auch so.


    Ich bin so und so der Meinung, dass alles Multiplattform sein sollte und er Benutzer sucht sich aus wo er spielen will (sollte kein Problem sein nachdem die Konsolen 1:1 PC HW benutzen) aber davon kann ich länger träumen. Dann spiele ich das Spiel eben nicht wenn es für mich nicht möglich ist, es ist nur ein Spiel und nicht lebensnotwendig. Wenn kleiner Studios ein Problem haben, tough cookie aber nicht mein Problem, die bei den Vienna Game Dev Meetings jammern auch nur herum und wenn man dann eine Lösung präsentiert, wird sie nicht angenommen weil es nicht in deren Konzept passt aber Hauptsache sie jammern oder haben unreale Vorstellungen.


    So ist leider der Markt, wenn ich nur begrenzte Ressourcen haben (Säale, Zeit) dann muss ich das nehmen was mir den meisten Gewinn bringt egal ob es den Kunden recht ist oder nicht. Andere Kinos (zB. Haydn) nehmen kleinere Filme gar nicht ins Programm und beim Cineplexx sind sie dann eben nur in einem kleinen Saal und recht kurz.

  • Also es gibt für mich heuer genau 1 Spiel das ich kaufen werde. Elex 2. Das ist von den Pirhanjas. Das ist ein Pflichtkauf ;)

    Alles andere deckt der Gamepass für mich idealerweise ab. Wobei ich noch am Überlegen bin, ich will eigentlich mal alle AC Teile durchspielen. Da ich die über einige Plattformen verstreut habe (und dort auch nicth allesTeile) bin ich am Überlegen, das bei Ubisoft+ zu machen, sobald das auf der XBOX erhältlich ist.

    Ceterum censeo Russiam esse delendam! (Marcus Porcius Cato, 234-149 v. Chr.)

  • Also das was Google mit Stadia bereits macht. Stichwort Chromecast, Android App, Browser-Spielbarkeit und auf webOS (LG Fernseher).

    Ceterum censeo Russiam esse delendam! (Marcus Porcius Cato, 234-149 v. Chr.)

  • Bei Microsoft kündigen sich wohl, ähnlich wie bei Sony, Preissteigerungen an.

    Zitat

    “We’ve held price on our console, we’ve held price on games and our subscription. I don’t think we’ll be able to do that forever,” admits Spencer. “I do think at some point we’ll have to raise some prices on certain things, but going into this holiday we thought it was really important that we maintain the prices that we have.